Attack erklären!?

von Phili, 07.02.04.

?

Was ist euch wichtiger Attack oder Sustain?

  1. Gibson

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Fender

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Andere (Namen/Modell bitte posten!)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Top+Behringer-Box

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Combo

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. ... "nur" schmucklose Les Pauls, ansonsten aber gleichwertig.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. ... was für Leute, die ein Gibson auf der Kopfplatte wollen, ansonsten aber nicht Fisch und nicht F

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. ... für mich keine "richtigen" Les Pauls.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. Chorus

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. Delay, Echo,

    0 Stimme(n)
    0,0%
  11. Reverb, Hall;

    0 Stimme(n)
    0,0%
  12. Flanger

    0 Stimme(n)
    0,0%
  13. Phaser

    0 Stimme(n)
    0,0%
  14. Wah Wah, Auto Wah,

    0 Stimme(n)
    0,0%
  15. Harmonizer

    0 Stimme(n)
    0,0%
  16. Oktaver

    0 Stimme(n)
    0,0%
  17. Leslie

    0 Stimme(n)
    0,0%
  18. Andere

    0 Stimme(n)
    0,0%
  19. Ohne Talent Läuft nichts

    0 Stimme(n)
    0,0%
  20. Es geht schon, is aber viel schwieriger

    0 Stimme(n)
    0,0%
  21. Kein unterschied. Is ne Fleißsache...

    0 Stimme(n)
    0,0%
  22. Gut

    0 Stimme(n)
    0,0%
  23. Geht so

    0 Stimme(n)
    0,0%
  24. Schlecht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  25. Ja

    0 Stimme(n)
    0,0%
  26. Nein

    0 Stimme(n)
    0,0%
  27. weiß noch nicht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  28. Goile Band

    0 Stimme(n)
    0,0%
  29. Normaler Death/Black Metal

    0 Stimme(n)
    0,0%
  30. kenn ich nicht!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  31. Ja, finde ich eine gute Idee!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  32. Nein, die sollen ausschließlich in den Flohmarkt!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  33. Ist mir egal, ich hab nix zu verkaufen....

    0 Stimme(n)
    0,0%
  34. Schlechte Verarbeitung. Pu's wackeln keine lange Lebensdauer. Nicht tonstabil also verstimmt sich an

    0 Stimme(n)
    0,0%
  35. Gute Verarbeitung. guter preis. spielt sich gut. tonstabil

    0 Stimme(n)
    0,0%
  36. Goth

    0 Stimme(n)
    0,0%
  37. Geht schon

    0 Stimme(n)
    0,0%
  38. "Weiblich"^^

    0 Stimme(n)
    0,0%
  39. Shice

    0 Stimme(n)
    0,0%
  40. Full True:P

    0 Stimme(n)
    0,0%
  41. Logo, Attack.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  42. Keine Frage, Sustain.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 07.02.04   #1
    Ich wurde vor kurzem aufgefordert, ein Attack zu erklären und muss zugeben, dass ich mich etwas schwer getan habe. Vielleicht könnt ihr es mal in eigenen Worten versuchen!?
     
  2. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 07.02.04   #2
    In einem Wort

    Anschlagsansprache

    Je besseres Attack, desto weniger Verzögerung ist von dem angeschlagenen Ton über die Lautsprecher zum menschlichen Gehör wahrzunehmen.

    Je dickere Plektren man benützt, desto mehr Attack hat man im Anschlag. Attack gibts auch bei Boxen und natürlich auch bei Verstärkern. Da sagt man aber eher das der Amp direkt ist und Attack verbinde ich persönlich eher mit der Spieldynamik des Gitarristen.

    Attack kann man leicht mit Punch verwechseln. Punch ist aber was anderes und hat was mit Druck zu tun. Punch spürt man dann in der Magengrube. P
     
  3. AlcoholicA

    AlcoholicA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.03
    Zuletzt hier:
    19.04.07
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    29
    Erstellt: 07.02.04   #3
    Kann man doch nicht so sagen... Kommt halt drauf an für was für nen Musikstil... :rolleyes:
     
  4. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 07.02.04   #4
    Mir ist Sustain SEHR wichtig , da ich Töne gern lange halte. ( Ich war schockiert von einer schönen Ibanez RGkeineahnungwelche mit Floyd Rose die irgendwie kein tolles Attack aber auch kein ( so gut wie gar kein ) Sustain hatte )



    gruß : David
     
  5. nudedude

    nudedude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    1.06.04
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.04   #5
    durch dickere pleks hat man aber nicht automatisch mehr attack, im gegenteil; mit dünneren kann man viel besser im ska stil voll durchziehen, was dann durch die sättigung der röhren subjektiv als mehr attack wahrgenommen wird
     
  6. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 07.02.04   #6
    Attack bestimmt den Zeitraum wann du was hörst, nachdem du was gespielt hast. An Zeitpunkt x hast du gespielt, bei y hörst du was. Die Länge dazwischen ist das Attack. Oder so.....
     
  7. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 07.02.04   #7
    @nudedude

    Sehr falsch!
    Ganz einfach, weil wie ChildofTool und ich schon gesagt haben, was Attack ist und dünne Pleks geben mehr nach, das heißt der Ton kommt etwas verzögert und nicht so hart rüber, als bei dicken Picks!
    Ich kann mit harten Pleks genauso fest durchziehen, als mit Dünnen, das ist kein Argument.

    Ich weiß auch gar nicht wieso hier ne Umfrage zwischen Sustain und Attack stattfindet. Sind zwei paar Schuhe und beeinflußen sich gegenseitig überhaupt nicht. Man kann schnelles Attack haben und viel Sustain. Nur bei Sustain kommts auf die Gitarre an.
     
  8. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 07.02.04   #8
    irgendwas läuft hier falsch!?

    1. auch dünne Picks können hart sein
    und dicke Picks können weich sein
    oder halt etwas dazwischen
    oder andersrum :!:

    2. wie "mnemo" schon sagt hat das eine (ATTACK) mit dem anderen (Sustain) definitiv nix zu tun!

    RAGMAN
     
  9. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 07.02.04   #9
    klar jann atatck mit nem sustain was zu tun haben! ich denke aber hier werden teilweise zwei verscheidene "attacks" durcheinandergebracht!

    wennman sich zB mal den CS-3 (Compression SUSTAINER) von boss ansieht, dann hat der in der tat einen regler der doch mit attack beschriftet ist. der bestimmt quasi die "lautstärke" (also stärke des signals) bei welcher das gerät begingen soll zu kompressieren halt.

    aber stimmt ... hat nich direkt mit sustain zu tun, aber mit kompression halt!
     
  10. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 07.02.04   #10
    :?:

    jetzt gleiten wir hier aber immer mehr ab...

    Attack und Sustain stehen also in keinem Zusammenhang, da sie zwei vollig verschiedene Werte beschreiben..

    RAGMAN
     
  11. zytozid

    zytozid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 07.02.04   #11
    Attack(-Zeit), die eine Hüllkurve benötigt, um von Null auf den Maximalwert anzusteigen; auch Einschwing- oder Anstiegszeit genannt, existiert bei Synthesizern, Noisegates, Kompressoren u.v.m.
    Oder auch ganz einfach das Ansprechverhalten eines Tones.
     
  12. Phili

    Phili Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 07.02.04   #12
    Danke, für all eure guten Antworten. Das hilft doch weiter. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping