audio cd fürs ddp/lp-master

  • Ersteller erratig
  • Erstellt am
E
erratig
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.15
Registriert
18.05.06
Beiträge
74
Kekse
0
hey!

das presswerk, bei dem das label meiner band die CD#s pressen lässt, braucht eine Master-CD für die vervielfältigung. ich habe jetzt das brennprogramm "hofa" heruntergeladen und damit eine audio cd aus dem ddp-image gebrannt. jetzt steht da als warnung, dass die cd-texte (d.h. tracknamen und interpret) von windows-media player, etc. dann nicht erkannt werden. wird dies dann auch nach der pressung so sein, dass leute, die sich die cd kaufen und mit dem media player oder winamp abspielen wollen, die cd-texte nicht sichtbar sein werden?

wenn ja, wie kann ich da abhilfe schaffen. es steht, dass der windows media player die cd-texte aus dem internet bezieht. muss ich das album dann i internet irgendwo anmelden (kostenlos?)?

oder sollte ich einfach das plugin für cd-texte für den media player runterladen, dann die cd als wav-dateien am computer speichern (dann wären die tracknamen drauf), dann mit dem media player aus diesen wav-files wieder eine audio cd brennen und diese dann zu dem presswerk schicken? hoffe, ihr versteht was ich meine...:)

noch eine frage zum vinyl master. hab von dem tontechniker, der unsere cd gemastered hat für die vinyl produktion einen ordner geschickt bekommen "24bit lp master" mit den einzelnen tracks. das dateiformat kann auf meinem computer (windows 7) aber nicht erkannt werden. reicht das, wenn ich dem presswerk einfach eine daten-cd davon brenne und versende oder braucht man da reguläre wav-files?

ich weiß, das sollte ich am besten das presswerk fragen, aber da ich dort zur zeit niemanden erreiche und die zeit für unseren release knapp wird, wollte ich hier mal nachfragen...
 
Eigenschaft
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
19.02.11
Beiträge
11.364
Kekse
22.274
Es ist ein "Mastering-Engineer, ein Label und ein Presswerk involviert und dann solche Fragen? Normalerweise solltest DU gar nichts mehr machen müssen, außer evtl. die Daten an das Presswerk weiterzuleiten, wenn sich das Label zu fein dafür ist. Und deine Fragen solltest Du an den Mastering-Engineer richten.

Hier kann doch keiner wissen, was der Typ da fabriziert hat. Normalerweise sollte er ein DDP-Image für die Audio-CD und einen Satz Audio-Dateien für den Vinylschnitt erstellt haben und DU musst wie zuvor geschrieben da gar nichts weiter mit machen als es an die Vervielfältigungsanstalt weiterzugeben.

- - - aktualisiert - - -

Ach so, damit ein Software-Player der selbst keine CD-Informationen vom Medium lesen kann und sie sich deswegen aus dem WWW zieht müssen diese logischerweise auch dort hinterlegt sein, konkret in der CDDB.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
E
erratig
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.15
Registriert
18.05.06
Beiträge
74
Kekse
0
Ach so, damit ein Software-Player der selbst keine CD-Informationen vom Medium lesen kann und sie sich deswegen aus dem WWW zieht müssen diese logischerweise auch dort hinterlegt sein, konkret in der CDDB.

und muss man sich als band selbst dort die songs anmelden oder wird das automatisch über das presswerk bzw. die verwertungsgesellschaft für musikrechte geregelt?
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
19.02.11
Beiträge
11.364
Kekse
22.274
Wie wäre es, wenn Du einfach mal mit den Leuten mit denen Du zusammenarbeitest kommunizieren würdest?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
E
erratig
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.15
Registriert
18.05.06
Beiträge
74
Kekse
0
wie gesagt, versuch ich ja. aber da die antworten da scheinbar immer ein paar tage bis eine woche benötigen und die zeit drängt, hab ichs inzw. hier reingeschrieben.
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
19.02.11
Beiträge
11.364
Kekse
22.274
Mit was für Leuten hast Du dich denn da eingelassen, wenn weder Management, noch Engineer oder Presswerk mit dir reden wollen? :D Ich meine, dass ist dann doch kein Kundenservice bzw. keine Künstlerbertreuung.
 
E
erratig
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.15
Registriert
18.05.06
Beiträge
74
Kekse
0
The Main Event
  • Gelöscht von Banjo
  • Grund: Offtopic
Banjo
Banjo
MOD Recording/HCA Banjos
Moderator
HCA
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
05.07.07
Beiträge
23.041
Kekse
102.129
Ort
So südlich
Wie wäre es, wenn Du einfach mal mit den Leuten mit denen Du zusammenarbeitest kommunizieren würdest?

Mit was für Leuten hast Du dich denn da eingelassen, wenn weder Management, noch Engineer oder Presswerk mit dir reden wollen? :D Ich meine, dass ist dann doch kein Kundenservice bzw. keine Künstlerbertreuung.


Quizfrage: welche der drei obigen Antworten ist hilfreich?

Banjo
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
19.02.11
Beiträge
11.364
Kekse
22.274
Die Erste, denn dann bekommt er die exakt zutreffenden Antworten für seinen Fall, die da wären 1) Wie ist mit dem ihm vorliegenden Material (DDP-Image auf CD und 24-bit-Dateien) weiter zu verfahren? und 2) Wie funktioniert die automatische Audio-CD-Erkennung? und 3) Wer kümmert sich um die Eintragung in die diversen (!) CD-Info-Datenbanken?

Die Punkte eins und zwei habe ich ihm nach bestem Wissen beantwortet, ausgehend vom Normalfall (bezogen auf Punkt eins), welcher aber vom individuellen Fall abweichen kann und deswegen der gut gemeinte Ratschlag gegeben wurde sich mit den Leuten mit denen zusammengearbeitet wird in Verbindung zu setzen, um Fehler zu vermeiden.

Zitat zwei drückt im Übrigen meine Verwunderung darüber aus, wie mangelhaft die Kommunikation bei einer wohl kommerziellen Zusammenarbeit ist.

Der Link zu dem Artikel über AudioGrabber handelt außerdem vornehmlich darüber wie man ihn dazu bewegt, die CD-Infos die nur bei der freien Datenbank hinterlegt wurden quasi abzurufen, darum ging es dem Fragesteller aber nicht in erster Linie.

Es ist nun mal so, dass nicht jeder Player die freedb abfragt, weswegen eine Eintragung in alle Datenbanken anzuraten ist. Und das der Fragesteller der in diesem Fall als Kunde eines Presswerks bzw. eines Anbieters von Audio-Dienstleistungen bzw. als Künstler unter Vertrag eines Verlags auftritt dann dazu genötigt ist, sich eine DDP-kompatible Software zu besorgen um das Image zu einer Audio-CD brennen zu können um diese dann wiederum mit AudioGrabber einzulesen um dann im Anschluss die Eintragung in zumindest freedb selbst zu erledigen ist doch wohl eher ein schlechter Witz. Hatte ich schon erwähnt, dass nicht alle Player-Softwares die freedb nutzen? Ach ja, hatte ich schon.
 
The Main Event
  • Gelöscht von Banjo
  • Grund: Bitte hier entlang: http://www.musiker-board.de/f487-anliegen-beschwerden-bt/
Banjo
Banjo
MOD Recording/HCA Banjos
Moderator
HCA
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
05.07.07
Beiträge
23.041
Kekse
102.129
Ort
So südlich
Es ist nun mal so, dass nicht jeder Player die freedb abfragt, weswegen eine Eintragung in alle Datenbanken anzuraten ist.

Das hättest Du ja zum Beispiel mal schreiben können. Das hatte den Threadersteller weiter voran gebracht als der Ausdruck Deiner Verwunderung;)

Banjo
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
19.02.11
Beiträge
11.364
Kekse
22.274
Ja, manchmal (aber wirklich nur ganz, ganz selten :D) bin auch ich nicht perfekt, so bin ich davon ausgegangen, dass die Erwähnung der CDDB (jetzt Gracenote) ausreichen würde um klar zu machen, dass die dortige Eintragung (ebenfalls) anzuraten ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben