Audio Interface für Liveaufnahme

von meky992, 10.03.12.

  1. meky992

    meky992 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.11
    Zuletzt hier:
    15.12.12
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Ratingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.12   #1
    Hallo zusammen,

    erstmal mein Problem.
    Ich nehme eine Band auf mit dreimal Gesang und drei mal Akustikgitarre und zwei Mikrofone für das Publikum.
    Dazu habe ich das ADA8000 als Audo Interface, eine Marc A im Rechner. Software Magix Samplitude 16.
    War alles soweit in Ordnung bis der Ton nach 15min weg war. Die Aufnahme ging weiter aber es kamm nichts mehr raus.

    Ich benutze das ADA8000 als Eingang und gleich als Ausgang. Da war meine Katastrophe.
    Wie ist der richtige Weg um solche Aufnahmen zu machen. Das Mischpult Stellt immer der Veranstalter des Abends.

    Gibt es ein Audio Interface das die Signale gleich durch schleift. das wenn mein Rechner oder ein Treiber abstürzt der Gig weiter geht.

    Oder habe ich irgend wo ein Denkfehler, das ich da was Falsch mache.

    Schon mal Danke und wenn ihr mehr Infos braucht, bitte sagen:)

    Gruß
    Martin
     
  2. Vill-Harmonix

    Vill-Harmonix HCA Logic HCA HFU

    Im Board seit:
    18.04.09
    Zuletzt hier:
    16.12.18
    Beiträge:
    2.414
    Ort:
    Sankt Wendel
    Zustimmungen:
    630
    Kekse:
    10.953
    Erstellt: 10.03.12   #2
    Hi Martin,

    da gibt es einige unterschiedlicher Ansätze, um solche Probleme zu verhindern. Ich sortiere sie mal in absteigender Qualität.

    1. Signalsplitter:
    Das Signal, das vom Mikrofon kommt wird zuerst in einen solchen Splitter geschickt, der "verdoppelt" das Signal, einmal geht's dann direkt ins Mischpult/PA und ein zweites mal geht's in Deine Audiointerface.
    Vorteile: Hohe Signalqualität. Ausfallsicherheit.

    2.a Direkt Outs am Mischpult:
    Wenn das Mischpult Direct-Outs hat, nimmt man diese Ausgänge und geht von denen ins Audiointerface.
    Nachteile: Lautstäerkeverhältnisse und (je nach Bauweise des Pults) eventuell auch Equalizereinstellungen werden mit am Direct-Out ausgegeben und mit aufgezeichnet.

    2.b Direct Outs am Interface/Wandler:
    Der Presonus Digimax D8 hat z.B. analoge Direktausgänge - das ist sozusagen ein Wandler und Splitter in einem.

    3. "Ausfallsicheres" Interface:
    Ein ausfallsicheres Interface gibt es nicht. Ich selbst habe ein Saffire Pro 40 von Focusrite und mache folgendes. Das Gerät hat einen Standalone-Modus, den man durch Abspeichern einer Mix-Einstellung in der Hardware einstellen kann. Ich speichere einen Mix, bei dem jeder Eingang direkt auf den zugehörigen Ausgang geroutet wird. Das Interface ist bei Aufnahmen zwischen den Mikrofonen und dem Mischpult.
    Wenn nun der Rechner abstürzt, ist eine leises Knacken (vergleichbar mit einem Staubkorn auf einer Schallplatte) zu hören (die Samplerate-Synchronisation schaltet sich von "Rechner" auf "Hardware") und der Betrieb läuft weiter. Wird der Rechner wieder hochgefahren, knackt es nochmal kurz (Sync aus Rechner schalten) und die Aufnahme kann weiter gehen.

    Mir ist es bei einem Live-Auftritt schon mal passiert, dass jemand einen Bühnenstecker gezogen hat - da war mein Saffire wirklich das kleinste Problem. ;)

    Clemens
     
  3. meky992

    meky992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.11
    Zuletzt hier:
    15.12.12
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Ratingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.12   #3
    Hallo Clemens,

    Danke für deine Antwort.

    Deine drei bzw. vier Vorschläge sind verständlich :).
    Was wäre den die sinnvolleste Entscheidung, also 500 bis 600€ sind drin.
    Ich denk mir mal das das Saffire Pro 40 auch eine bessere Aufnahme als das Behringer macht.
    Wenn man dann noch ein Splitter dazwischen setzt ist auch nicht grade zum Vorteil.

    Ich glaube das ich mich für ein neues Audio Interface entscheiden.
    Du bist mit dem Saffire Pro 40 sehr zufrieden?
    Kann man die auch erweitern auf 16 Kanal.
    Und würden auch noch andere Interfaces in Frage kommen?

    Danke und schön Gruß
    Martin
     
  4. Vill-Harmonix

    Vill-Harmonix HCA Logic HCA HFU

    Im Board seit:
    18.04.09
    Zuletzt hier:
    16.12.18
    Beiträge:
    2.414
    Ort:
    Sankt Wendel
    Zustimmungen:
    630
    Kekse:
    10.953
    Erstellt: 11.03.12   #4
    Nochmal: die Lösung mit einem (guten) Splitter ist technisch die beste/sauberste Lösung.
    Wenngleich ich das noch nicht ausprobiert habe und Dir auch nichts über Qualitäts-/Preisunterschiede bei Splittern sagen kann.


    Jepp - z.B. mit Deinem ADA-8000 ;)

    Ich denke schon. Zur Zeit recht günstig zu haben ist das M-Audio Profire 2626. Allerdings kann ich Dir da nicht sagen, wie es sich mit dem Standalone-Modus verhält.

    Dann gibt es in der Preisklasse noch die Firestudio-Serie von Presonus.

    Diese Geräte kenne ich aber nur vom Hörensagen.

    Ich bin mit meinem Saffire sehr zufrieden. Der Sound ist gute Mittelklasse und die Möglichkeiten der MixControl-Software zusammen mit der Flexibilität des Routings bei Ein- und Ausgängen stellen mich komplett zufrieden.
    Allerdings habe ich vor dem Kauf auch einige Handbücher (zu Saffire und Konkurrenzprodukten) runtergeladen und gelesen. Danach wusste ich, dass es dieses Teil werden soll. Das ist sehr empfehlenswert.


    Clemens
     
  5. meky992

    meky992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.11
    Zuletzt hier:
    15.12.12
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Ratingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.12   #5
    Morgen,

    ja das mach ich auch schon ;), habe mir das von Saffire,Motu,RME u.s.w. Da gibt es viel zulesen :).

    Ich war auch Samstag bei Music Store und dachte eine Vorortberatung wäre das beste. Aber das war nicht so. Mein Verkäufer kannte nur das RME UFX in einer Preisklasse die mir doch ein bischen viel ist:eek:. Zu allen anderen konnte die mir überhaupt nichts sagen.

    Dafür bin ich ja hier :)

    Danke nochmal

    Gruß
    Martin
     
Die Seite wird geladen...

mapping