Audio Interface fuer MacBook Pro M1 Max

*JEAN*
*JEAN*
Don Jean Guitars
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
02.09.05
Beiträge
2.293
Kekse
25.004
Ort
ist nicht wichtig!
Hallo
Bei mir wird naechtes Jahr der Rechner faellig.
Ein MacBook Pro M1 Max soll es werden.
Ich werde damit auch viel Video schneiden und auch Fotos bearbeiten.

Mein aktuelles Interface unterstuetzt leider die neuen Chips nicht mehr.
3-4 Spuren sollten moeglich sein damit aufzunehmen.

Aktuell bin ich leider nicht mehr so auf dem neuesten Stand was Recording angeht.

Habt Ihr eine Empfehlung bis 1000.-euro ?

DAW :Cubase Pro 11.5 .. denke werde da auch noch das Update Kaufen sobald es raus kommt.

Hauptsaechlich wuerde ich Gitarren und Vocals aufnehmen.

wuerde mich ueber ein paar Kauftips freuen.
 
Eigenschaft
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.982
Kekse
22.970
Ort
Blauen
Mein aktuelles Interface unterstuetzt leider die neuen Chips nicht mehr.

Was ist das denn für eins?

Und bis 1000 Euro? Geht nicht noch was anderes als Kriterium? Da könnte man jetzt eine Liste mit 50 Interfaces hinschreiben. Mindestens..... (;

Wenn Du mich persönlich fragen würdest, klar. UAD Apollo Twin. Was sonst? :D
 
*JEAN*
*JEAN*
Don Jean Guitars
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
02.09.05
Beiträge
2.293
Kekse
25.004
Ort
ist nicht wichtig!
Zoom TAC2

mit dem UAD koennte ich sogar ein Preamp anschliesen und die Eingaenge um 8 erweitern ?

Ich bin da wirklich recht offen was die Kriterien angehet. Bin zu lange weg vom Fenster...
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.982
Kekse
22.970
Ort
Blauen
Das UAD hat ADAT oder alternativ SPDIF Eingang über einen optischen Eingang. Preamp kann man an jedes Interface anschliessen.... (;

Das hat 2 x Mic / Line Eingang. In den Eingang kann man zum Beispiel Preamps Emulationen einsetzen. Das funktioniert über Unison™ Technologie mit nahezu null Latenz. Es gibt auch Gitarren Amps und ähnliches was da eingesetzt werden kann. Läuft prima mit M1.

Einige Kollegen haben mit dem M1 gute Erfahrungen mit den Motu Interfaces. Da gibt es auch ein 4 x IN / OUT. Preislich recht günstig. Andere Verdächtige, RME, Focusrite, Audient.

Hier gibt des einen Strang Apple Silicon M1 Erfahrungsaustausch. Bisher sind mir da keine Klagen über Probleme mit Interfaces bekannt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
HD600
HD600
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
09.06.16
Beiträge
5.654
Kekse
25.018
Ort
Karlsruhe
Ich mag die Audient-Preamps. Die bringen etwas wärme mit aber für mich im richtigen Maß. RME ist das sicherlich Top aber auch sehr klar und analytisch. Die UA-Welt ist mir persönlich zu sehr in sich eingeschlossen, wenn allerdings DSP ein Thema ist, haben die natürlich auch tolle Sachen die sie sich auch teuer bezahlen lassen.

Von Audient gibt es eine Interface mit 4 Mic-Eingänge:
https://www.thomann.de/de/audient_id44.htm
Es ist allerdings noch ein USB-Interface und kein USB-C.

Das hier verwende ich gerade mit meinem M1 Air:
https://www.thomann.de/de/audient_id14_mkii.htm?ref=prod_variations_410951_2
Das hat USB-C aber nur zwei Mic-Eingänge, d.h. du kannst nur zwei Mikro gleichzeitig aufnehmen (Spuren so viel wie deine DAW kann). Das einzige was mich stört: Kein Ausschalter. Bei deinem Budget wäre dann zusätzlich noch folgendes drin:
https://www.thomann.de/de/audient_asp800.htm
Dann hättest du insgesamt 10 Eingänge mit Top-Soundqualität.

Nach RME, UA, (Apogee) und Audient, kommen noch die üblichen Verdächtigen wie Focusrite und Steinberg usw.

Vielleicht nochmal kurz überlegen, ob du DSP brauchst oder nicht, je nach Aufnahmesituation. Dann auch die Bauform checken die du lieber hättest (Tischgerät von oben bedienbar, von vorne bedienbar, oder Rackgeräte). Achte auch auf gute Treibersoftware. Wenn du einen Mac verwendest, solltest du vielleicht auch auf Class Compliant achten, damit das bei Bedarf auch mit einem iPad funktionieren würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
bemoll
bemoll
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.01.22
Registriert
28.10.14
Beiträge
621
Kekse
3.422
Ort
down by the river
@jean:
3-4 Spuren gleichzeitig ? Da wird es bei uad/me und co. aber gleich etwas heftiger im Preis. Da bieten sich dann eher MOTU und Focusrite an.
ich hab selber das Apollo x4 (erstklassig und am Mac hängend) und mehr für unterwegs das kleine Focusrite 2i2 3rd Gen.(billiger, aber nun auch nicht so schlecht, dafür am Mac und am iPad bequem anschließbar)
Dazwischen gibt es-wie schon geschrieben- mittlerweile sehr sehr gute interfaces in allen Preisregionen. Auch von uad gibt es eine neue und günstige Serie, zu der ich persönlich nix sagen kann, wird aber gut sein :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben