Audio Interface vs. Soundkarte???

von Romeo, 16.06.04.

  1. Romeo

    Romeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    23.03.11
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.04   #1
    hi!

    da ich bis jetzt nur eine ältere, fürs recording nicht so tolle soundkarte habe, wollte ich mir was neues anschaffen.

    worin liegt der unterschied zwischen einem audio interface und einer guten recording soundkarte??? womit erziehlt man die besseren ergebnisse?
     
  2. KamikazeKlaus

    KamikazeKlaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    19.10.05
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.04   #2
    Also eigentlich gitb es den Unterschied, dass ein Audio Interface meistens eine eigene "Anschlussbox" besitzt. Recording Soundkarten werden in den PC eingebaut. Das Interface wird entweder über USB oder (besser) Firewire angeschlossen. In diesen Interfaces finden sich dann die ganzen DSP's und Audio Ein- und Ausgänge. Bei der Recording Karte "kleben" die DSP's auf der Platine und es gibt meistens einen mehrpoligen Anschluss ( so wie SCSI ) wo dann alle Ein- und Ausgänge auflaufen.

    Ich würde Dir aber auf jeden Fall ein Audio Interface empfehlen, wenn Du professionelle Ambitionen hast. Vorteil davon ist, dass die ganzen AD Wandler nicht durch irgendwelche andere Bauteile im Computerinneren gestört werden können ! Ich selber benutze das RME Multiface System und finde es einfach nur GEIL !!! Sehr gute ASIO Treiber und geringe Latenz mit 8 Analogen Ein- und Ausgängen und 8 ADAT Ein- und Ausgängen sowie SPDIF In/Out und und und....schau einfach mal unter RME Audio. Wenn Du noch Fragen hast einfach schreiben ;)
     
  3. Romeo

    Romeo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    23.03.11
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.04   #3
    es ist also wenn ich es richtig verstehe sozusagen eine 'externe soundkarte' mit besseren und vielseitigeren anschlüssen!? sind die elemente auf die es beim recording ankommt (wandler, bitrate usw.) genauso gut wie bei einer guten recording soundkarte (wie zum beispiel terratec)?
    die alte soundkarte ist somit also beim recorden überflüssig und wird nicht gebraucht, ja?
     
  4. KamikazeKlaus

    KamikazeKlaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    19.10.05
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.04   #4
    Ja richtig man könnte es auch externe Soundkarte nennen. Die I/O Box wird nur meistens über ein PCI Interface (dass Du in den PC einbauen musst) angesteuert, muss aber auch nicht immer so sein. Manchmal reicht auch ein USB oder Firewire Kabel (wie z.B. bei der M-Box von Digidesign). Prinzipiell gibt es Anschlussmäßig keinen Unterschied zwischen einem internen und einem externen Audiointerface. Die externe Version ist halt die professionellere.Also das ist von Hersteller zu Hersteller verschieden. Gute, aber auch teure Interfaces (ProTools, RME, MOTU...) haben auch sehr gute Wandler sowie Bitraten von 16-24 Bit. Wie es bei Terratec aussieht weiss ich nicht. Aber schau halt mal auf die Homepage. Theoretisch könntest Du die alte Soundkarte auch drin lassen für Multimedia Zeugs und so und die andere parallel nur für Deine Recording Sachen nutzen.
     
  5. Shadow

    Shadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    657
    Erstellt: 17.06.04   #5
    Ja ich rate auch zu einem Audio Interface. Ich selbst hab die Midiman Delta 1010, eine spitzen Karte muss ich sagen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping