Audio Recording mit FL Studio 8 sinnvoll?

von cosmodog, 11.06.08.

  1. cosmodog

    cosmodog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.08
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.349
    Ort:
    bei Hannover
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    13.803
    Erstellt: 11.06.08   #1
    Hallo Forum,

    immer noch auf der Suche nach besseren Drumsounds habe ich gestern die Demo von FL Studio 8 ausprobiert.

    Die Drumsounds sind gut und lassen sich noch mit weiteren Samples erweitern. Die Bedienoberfläche (Step Sequencer und Piano Roll) ist genial einfach.

    Audio-Spuren habe ich bis jetzt erst einmal getestet, hatte aber plötzlich die Drums mit auf der Gitarrenspur. Sicher irgendwas falsch geroutet, ich muss da nochmal ran.

    Ist ja leider nur die Demo, ich kann also nichts speichern. Aber .wav exportieren funktioniert einwandfrei. Audiospuren nachzubearbeiten geht wohl etwas anders als in KristalAE. Ich find es im direkten Vergleich etwas verwirrend.

    Liegt das daran, das FL Studio eher für Loops gedacht ist? (In früheren Versionen gab es ja gar keine Audio-Aufnahme) Oder gibt es kleine Tricks und Kniffe um FL Studio für Audio-Aufnahme/Arrangement (Gitarre, Bass, Vox) zu verwenden?

    Ich finde die Software bis jetzt so gut, dass ich sie kaufen würde. Ich habe allerdings Cubase noch nicht ausprobiert. Das benutzen ja die meisten Anwender hier. Aber gibt es da auch einen so genialen Step-Sequenzer?

    Der Preisunterschied FL 8 zu Cubase 4 Essentials beträgt 50 Euro. Sollte man sich die sparen. Ich bin jetzt hin und her gerissen, würde Cubase am liebsten ausprobieren (gibt es da auch Demos?), bevor ich mich für FL 8 entscheide.

    Gruß

    Andreas
     
  2. cosmodog

    cosmodog Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.08
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.349
    Ort:
    bei Hannover
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    13.803
    Erstellt: 11.06.08   #2
    Ich habe gerade festgestellt, dass FL Studio 8 nur in der Producer Version (169Euro) Audio aufzeichnet. Zum Glück habe ich das noch gesehen, ich war schon geneigt die Fruity Edition zu ordern.

    Das verschiebt meine Wahl natürlich in Richtung Cubase. Werde aber trotzdem nochmal drüber schlafen.

    Gruß

    Andreas
     
  3. moosichris

    moosichris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    18.12.10
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 13.06.08   #3
    Auch in früheren FL Versionen, gab es betreffs der XXL- oder Producer-Edition, schon

    Audiobearbeitung und Audioaufnahme.

    Der Edison-Wave-Editor im FL Studio ist für mich ein hervorragendes Tool. Im Edison

    kannst Du z.B. zwischen der 16 bit- und 32 bit-Bearbeitung umschalten.

    Der Edison-Editor bietet viele unzählige Funktionen.
     
  4. Fritzsch

    Fritzsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    19.06.10
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #4
    Hallo Fl Liebhaber ich habe die sechser Version (legal) natürlich, habe bei jeglichen Audioaufnahmen das Metronom sowie die Anderen Midi Spuren auf meinerAudio Spur das ist nicht schön
     
Die Seite wird geladen...

mapping