Audiointerface + Hifi-Verstärker Anschluss

M
maco1982
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.02.21
Registriert
21.01.21
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo, Ich habe mehrere Fragen weil ich einfach mit meinen Latein am Ende bin.

Kurz zur Erklärung:

Altes PC- Setup : Sehr alter AMD Athlon betrieben mit einer Audiophile Soundkarte 2496, in dieser Cinch zu einem JVR-RX- 616R Receiver mit Kopfhörer Sennheiser HD 650 (300 Ohm)

Jetzt neuer PC. Keine Soundkarte dabei. Also nur die Möglichkeit gehabt über das Mainbord x470 Gaming Plus Max über einen Cinch- Klinkenadapter wieder in meinen alten Receiver.

Der Sound ist nicht mehr der selbe. Jedenfalls kommt es mir so vor. Ich habe das Gefühl, das der Druck etwas fehlt. Bass, Mitten und Höhen sind zwar da aber eben, als wenn die Leistung nicht mehr zu 100% gegeben ist. Eher so 80% . So würde ich es beschreiben. Ich kann es auch nicht mehr vergleichen da ich den alten PC nicht mehr habe.

Frage 1. Täusche ich mich da ? Ist die Leistung trotzdem da? Oder kommt mir das nur so vor?

Als Lösung dachte ich mir nun auf ein Interface umzusteigen. Und zwar auf das (M-Audio M-Track Duo – USB Audio Interface)

Frage 2. Hat solch ein Interface genug Leistung ? Wenn nein/ Kann ich das Interface zusätzlich mit meinen alten Receiver verbinden ? Das Interface hat hinten 2 Ausgänge wie ich gesehen habe (IN und OUT) 6,3mm Klinke. Nun habe ich grade gesehen es gibt Cinch Adapter wie so einen ( Hosa GPR123 Winkelstecker Adapter Klinke-6,3mm) Ist das überhaupt möglich? So wie ich mir das gedacht habe ?

Ich hoffe jemand kann mir helfen oder aufklären. Beste Grüße
 
Eigenschaft
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.848
Kekse
22.158
Frage 1. Täusche ich mich da ? Ist die Leistung trotzdem da? Oder kommt mir das nur so vor?

Der Onboard-Quäker und die AP2496 werden schon unterschiedliche Spezifikationen haben. Vielleicht war die AP2496 auch auf +6 dBu konfiguriert, die momentane Lösung wird natürlich nur -10 dBV bieten - oder ist sogar aktuell softwareseitig auf Kopfhörerbetrieb konfiguriert.

Frage 2. Hat solch ein Interface genug Leistung ? Wenn nein/ Kann ich das Interface zusätzlich mit meinen alten Receiver verbinden ? Das Interface hat hinten 2 Ausgänge wie ich gesehen habe (IN und OUT) 6,3mm Klinke. Nun habe ich grade gesehen es gibt Cinch Adapter wie so einen ( Hosa GPR123 Winkelstecker Adapter Klinke-6,3mm) Ist das überhaupt möglich? So wie ich mir das gedacht habe ?

Für deinen 600-Ohm-Kopfhörer sicher nicht. Verbindung zum AV-Receiver ist natürlich möglich. Entsprechende Kabel kannst Du auch bei jedem Musikalienhändler kaufen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M
maco1982
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.02.21
Registriert
21.01.21
Beiträge
3
Kekse
0
Danke für die schnelle Antwort. Aber der Kopfhörer hat 300 Ohm nicht 600, falls das noch wichtig wäre. Ok, denn scheint das ja so aufzugehen wie ich mir das vorstelle. Werde einfach mal alles bestellen und schauen ob das wieder so ist wie früher oder vielleicht sogar besser. Ich gebe jedenfalls Rückmeldung. Lg
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.848
Kekse
22.158
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Ralphgue
Ralphgue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.21
Registriert
08.01.17
Beiträge
4.875
Kekse
20.643
Hallo und willkommen im Board...
M-Audio M-Track Duo
sofern dies lediglich ein Soundkartenersatz (output) ist, kannst du auch ein günstigeres Mini Interface verwenden, da du die Lautstärke ja über den Receiver regelst, wie z.B.
https://www.thomann.de/de/behringer_ucontrol_uca_202.htm
Hier werkelt der der gleiche Standard DAC wie der im M-Audio (der übrigens keine 24 Bit kann, wie beworben, sondern nur 16Bit (44,1 +48 Khz), was aber ausreicht.
Sofern dieses Teil auch Mikro/Line recorden soll, rate ich zu einem besseren Interface.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M
maco1982
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.02.21
Registriert
21.01.21
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo und willkommen im Board...

sofern dies lediglich ein Soundkartenersatz (output) ist, kannst du auch ein günstigeres Mini Interface verwenden, da du die Lautstärke ja über den Receiver regelst, wie z.B.
https://www.thomann.de/de/behringer_ucontrol_uca_202.htm
Hier werkelt der der gleiche Standard DAC wie der im M-Audio (der übrigens keine 24 Bit kann, wie beworben, sondern nur 16Bit (44,1 +48 Khz), was aber ausreicht.
Sofern dieses Teil auch Mikro/Line recorden soll, rate ich zu einem besseren Interface.
Hi grüß dich, ja Mensch da würde ich mir den Adapter denn sparen. Wäre also ein kleines schönes Teil. Danke für den super Tip :)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben