AudioInterface+Software oder doch nicht?

U
Ultr0x
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.12
Registriert
30.06.12
Beiträge
4
Kekse
0
Bei der Suche nach einem Audio Interface habe ich mich nach längerer Recherche das M-Audio Fast Track C400 ausgesucht.
Und zwar das Bundle mit der Software Pro Tools MP9. Beides zusammen für ca 300€ erhältlich.
Mit Pro Tools habe ich schon als Zivi gearbeitet und besitze schon etwas Erfahrung damit, weswegen ich eigentlich dazu tendiere.

Nun habe ich aber die Wahl des Audio Interfaces von der Software abhängig gemacht. Nun könnte ich für das Geld auch eine Focusrite Scarlett 8i6 und auf eine andere Software wechseln, da MP ja nur mit M-Audio geht. Nun stellt sich mir die Frage.
Kann ich bedenkenlos zum C400 greifen (obwohl ich gelesen habe, dass M-Audio niciht so oft empfohlen wird) oder sollte ich nicht zu sehr auf die Software achten. Ich stecke gerade in einer kleinen Sackgasse was das anbelangt und hoffe auf 1-2 Meinungen :)
Mfg
 
Eigenschaft
 
really no one
really no one
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
21.12.05
Beiträge
2.412
Kekse
9.499
Ort
Stuttgart
Meiner Meinung nach solltest du so einen Kauf nicht von der Software abhängig machen. Klar bedeutet eine neue Software manchmal das mal sich eben einarbeiten muss, bei Cubase zum Beispiel dauert das aber nicht wirklich lange!

Das Fast Track C-400 ist meiner Meinung ein gutes Interface, USB 2.0, gute Soundqualität, geringe Latenz, Preamps inkl. Phantomspeisung, MIDI I/O usw.

Ich denke du solltest es einfach mal antesten!
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben