Audiointerface

von rudi90, 13.08.07.

  1. rudi90

    rudi90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Villach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.07   #1
    Hallo!

    Ich möchte mir ein Midi-Interface kaufen, um den PC mit den Piano zu verbinden. Da es aber im Shop so viel Möglichkeiten gibt, bin ich ein wenig verwirrt und möchte euch fragen welches ihr empfehlen könnt
    Sollte es gleich ein USB-Audiointerface sein? WElche möglichkeiten gibt es bei diesen Dingern? Der Preis kann bis 150€ liegen.

    DANKE im vorraus :cool:,
    rudi
     
  2. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 13.08.07   #2
    Was möchtest Du machen? Midis, Noten etc aufzeichenn oder Software Synths spielen? Dann tut's ein USB-to-Midi Interface die gibts ja schon für ganz kleines Geld.

    Wenn Du auch Audio aufnehmen willst brauchst Du ein Audio Interface, das könnte auch ganz nützlich sein wenn Du Software Synthesizer spielen willst zwecks Latenz.
     
  3. rudi90

    rudi90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Villach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.07   #3
    Eigentlich möcht ich nur in ein bisschen mit vst-Plug Ins und Virtual Keyboards "spielen" ... Ist da schon ein Midi-Interface genug? Wenn ja: Welches könnt ihr mir da empfehlen?

    glg aus Österreich
    rudi
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 13.08.07   #4
    Ein MIDI-Interface reicht im Prinzip. Qualitatvie Unterschiede sind da jetzt nicht in der Form vorhanden wie bei Audiointerfaces. Eigentlich ist nur wichtig, dass das Ding zuverlässig läuft. Ich würde an diner Stelle das billigste bestellen. Wenn es an deinem PC ohen Probleme funktionioert, behalte es, ansonsten kannst du es ja kostenlos zurückschicken. Natürlich kannst du auch in einen örtlichen Musikladen fahren und fragen, ob du das Ding umtauschen kannst, wenn es bei Dir rumzickt.
    Wenn du aber aeine Onboard-Soundkarte hast könntest du Probleme mit der latenz bekommen. Du musst dir auf jeden Fall eine ASIO-Treiber installieren (www.asio4all.de). Wenn es mit dem bei dir gut läuft und du verzögerungs- und fehlrerfrei spielen kannst (und dir außerdem die Klangqualität ausreicht; aber bei der WIedergabe sind manche Onboardsoudnkarten ja nicht mehr soo schlecht) dann musst du dir auch keine neue Soundkarte kaufen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping