Auf Unplugged Umschreiben

von hoefnerrr, 04.08.07.

  1. hoefnerrr

    hoefnerrr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.07
    Zuletzt hier:
    14.09.07
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.07   #1
    Hallo,

    habt ihr Tipps oder Vorgehensweisen, wie man Songs seiner Band adäquat auf Akustikgitarren umschreiben kann?

    Möglichkeit 1 ist natürlich, den Song erstmal zu verlangsamen und die Grundakkode durchzuschrebbeln.

    Mir ist klar, dass dieser Prozess eigentlich so ist, wie einen Song komplett neu zu schreiben, deswegen gibt es natürlich kein Kochrezept oder ähnliches. Jedoch glaube ich, dass man anhand von Tipps, die gepostet werden, leichter von der Vorlage zum Unplugged-Stück kommen kann, ohne dass es "einfach billig umgewandelt" klingt.

    Gruß
     
  2. SuiMizu

    SuiMizu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 04.08.07   #2
    Man könnte doch beispielsweise ein Melodieinstrument den Gesang imitieren lassen. Oder eine zweite Gitarre könnte, zusätzlich zu den Akkorden der ersten, einige aufgebrochene Akkorde klimpern. Oder es werden Intervalle wie Quinten, Quarten oder Terzen hinzufügt.
     
  3. last-bloody-rose

    last-bloody-rose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #3
    generell wie du sagtest es gibt kein kochrezept,was ich dir aber gut empfehlen kann ist dir die unplugged versionen anderer künstler anzuhören.Und die songs dann mit den original songs vergleichen,is halt auch bissl theorie bei, sprich songanalyse.
    Guter tipp hierbei ist Bon Jovi, der das erste Unplugged konzert gab,und das auch richtig gut gemacht hat.Auch wenn das jetzt nicht deine richtung ist, es ist nie falsch sich auch von bands input zu besorgen,die jetzt nich so der eigene fall ist.Und wer weiß vieleicht bekommst ja genug input und hast ne idee für nen komplett neuen song. denn es kommt immer gut wenn man zusätztlich zu bekannten umgeschriebenen songs(halt von orig zu unplugged)auch noch nen komplett neuen song in die setlist zu nehmen.
    Gutes beispiel zum vergleich von Akustik zu e version ist auch das Guns N' Roses "You're Crazy" findest beides bestimmt bei youtube..Der song war erstmals als schnelle heiße Hard Rock nummer auf appetite for destruction und danach als lässige Akustik nummer auf dem minialbum Lies zu finden.Viel Glück wünsch ich dir!

    (sorry die rechtschreibfehler sprich Großschreibung,ich nehms bei foren nie so genau damit....:) )
     
Die Seite wird geladen...