Aufnahme von 3 Akustik Gitarren

von andr0, 13.08.05.

  1. andr0

    andr0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    25.03.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.05   #1
    Hi leude,

    ich habe vor die selbst geschriebenen Gitarrenstücke von 3 Kollegen aufzunehmen und davon einige CD's zu erstellen.

    Mein kleines Studio besteht aus:

    1x Kondensatormic Beringer B1
    1x Mixer
    1x Soundkarte (bald M-Audio Delta)
    1x PC
    ...

    Wie soll ich die akustikgitarren aufnehmen ? Das Mic in die Mitte stellen und alle drei gleichzeitig aufnehmen, oder jede gitarre einzelt aufnehmen und am ende mit der Lautstärke regeln ?

    Bräuchte da ein wenig hilfe.
    Bitte melden
    danke
    andré
     
  2. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 13.08.05   #2
    Ich würd sie getrennt einspielen (falls das musikalisch geht, Takt, Dynamik), dann hast du später mehr Möglichkeiten sie Nachzubearbeiten. Prinzipiell ist es aber auch nicht verkehrt die Gitarren gemeinsam einzuspielen. Hat u.U. ein anderes Flair. Mit einem Mikro ist letzteres aber ein bisschen doof, weil du kein Stereosignal bekommst.

    Gruesse, Pablo
     
  3. andr0

    andr0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    25.03.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.05   #3
    Stereo erzeuge ich mit zwei Mikrofonen oder ?
    Kennt jemand den Aufbau, bzw. welche Winkel ich aufbauen muss.

    Ich könnte mir das gleiche Mic noch besorgen, welches ich habe, da ein Kollege das auch hat.
    Also lieber mit zwei Mic's und dann zusammen aufnehmen ?
     
  4. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 13.08.05   #4
    Wenn du keine getrennte Nachbearbeitung geplant hast, ist das die ,,musikalischere'' Lösung, was nicht heist, das es getrennt eingespielt automatisch steif oder langweilig klingen muss. Dazu müsste man die Musik kennen und ab die Musiker in der Lage wären, zu Klick und nacheinander ordentlich zu spielen, was erfahrungsgemäß etwas Übung bedarf.

    So pauschal lässt sich da also keine Antwort geben, am besten ihr probiert es aus.

    Gruesse, Pablo
     
  5. phillo

    phillo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    242
    Ort:
    I am from Austria
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    26
    Erstellt: 14.08.05   #5
    Ich würd auch noch eine Variante vorschlagen:

    1) Zweites Mikro ausborgen.
    2) Trotzdem jede Gitarre einzeln einspielen. (Kopfhörer, Klick, etc...)
    2) Das erste Mirko etwas mehr beim Gitarrenhals und das zweite etwas rechts vom Schallloch.
    Wenn du das Mikro direkt gegenüber vom Schallloch hinstellst, kommen die Bässe zu stark raus, was nicht wirklich vorteilhaft ist. Klingt dumpf und matschig.
    Am besten verschiedene Microstellungen ausprobieren.
    3) Logischer Weise alle Gitarren einzeln einspielen, so bekommst du 6 Gitarrenspuren.
    4) Beim Mischen kannst du dann mit verschiedenen Pan und Effekteneinstellungen füllige Sounds basteln, am besten ausprobieren.

    Wenn ich eine Gitarrenspur aufnehme, verwende ich diese Variante plus Tonabnehmerspur zusätzlich.
    Dann nehm ich noch eine andere Gitarre und nimm nochmals 2 Spuren auf ...
    Viel Spass beim Ausprobieren ...
     
  6. andr0

    andr0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    25.03.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.05   #6
    ok danke jungs !

    2. Mic wurde besorgt.
    Ich werde einfach mal alles ausprobieren
     
Die Seite wird geladen...

mapping