Aufnahmeraum

von Kitkat, 19.12.07.

  1. Kitkat

    Kitkat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    16.07.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.07   #1
    Guten Abend!

    Ich hab gerade mit ein paar kollegen meine kleine Kammer mit Styroporplatten verklebt.
    (Die reste die vom Laminat verlegen übergeblieben sind)
    Morgen wollen wir auf den Styroporplatten noch Eierschalen draufkleben!
    In der kleinen Kammer soll nur das Mikrofon stehen.
    Halt zum Vocal aufnehmen.

    Is das ganze jetzt totaler quatsch oder reichen die Styroporplatten, damit der Schall sich tot rennt?

    mfg Kitkat
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 19.12.07   #2
    Du kannst sowohl Eierkartons wie auch Styropor total vergessen - da es nichts bringt. Spar dir lieber das Geld und mach was vernünftiges mit mehr Effektivität.
     
  3. Kitkat

    Kitkat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    16.07.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.07   #3
    Soll heissen?
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.12.07   #4
    Bringt nichts, mach was anderes.

    Also fangen wir mal an:

    Wir groß ist der Raum (wenn möglich auch mit kleiner Skizze) ?
    Was sind deine Budget Vorstellungen ?
    Nur Gesang/Rap ?
     
  5. Kitkat

    Kitkat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    16.07.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.07   #5
    Mal schauen vielleicht mach ich morgen mal ein Foto mit der Handy cam!
    Also der Raum ist so groß wie halt ne kleine Vorratskammer!
    Breite 70cm; Länge 112cm; Höhe 272cm

    Budget Vorstellungen. Am besten so billig wie möglich.
    Ich hab gehört Teppiche und Decken sollen auch gut sein.

    Der Raum soll sehr auf Gesang ausgelegt sein.
    Über gutes Aufnahme Equipment verfüge ich! Deswegen will ich die bestmögliche Raumakustik haben bei den Aufnahmen.

    Hoffe das hilft dir weiter.

    mfg Kitkat
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.12.07   #6
    Klar hilft das weiter.

    Also wenn es vorwiegend um die Vocalsaufnahme geht, würde ich mit Noppenschaum arbeiten. Hierbei sollte man nicht den billigsten und auch nicht den dünnsten Noppenschaum nehmen, da die Wirkung davon abhängig ist. Schau am besten mal bei myschaumstoff.de vorbei, wo man 2 m² für relativ wenig Kohle bekommt.

    Hier wäre ein geeignetes Angebot. (man kann es leider nicht verlinken. Schau einfach nach den 6,5 starken, flammhemmend Schaum.)

    Mindestens 2 Wände (nicht gegenüberliegend) würde ich damit bearbeiten.
    Auf den Fussboden würde ich nur Teppich verlegen.

    Joh und viel mehr würde ich schon gar nicht mehr machen und unter 50 € kommst du auf jedenfall weg. Dafür ist die Wirkung aber um eingies höher, als bei Eierkartons und Styropor.
     
  7. Kitkat

    Kitkat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    16.07.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.07   #7
    Hört sich gut an!

    "Mindestens 2 Wände (nicht gegenüberliegend) würde ich damit bearbeiten."

    Ich dachte man muss alles mit dem Noppenschaum verkleiden und es dürfen keine freien stellen sein? Oder irre ich da?
    Und warum die gegenüberliegende seite nicht bearbeitet sein darf, ist mir auch ein rätsel!
    Klär mich auf ;)

    Jo das mit dem Teppich ist kein ding. Werd morgen ma im Keller gucken ob ich da noch was find.

    gruß Kitkat
     
  8. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 21.12.07   #8
    Ich würde alles komplett verkleiden, bis auf den Boden, da halt Teppich. Nicht Gegenüberliegende Wände damit kein Flatterecho entsteht. Sind 2 Gegenüberliegende Wände nicht gedämmt, wird der Schall dort ständig hin und her reflektiert, wie Pingpong. Aber der gröste Schallabsorber dürfte wohl der Vokalist in der kleinen Kammer sein. ;) :D
    Merke, je mehr Masse der Vokalist hat, desto besser der Sound :D
     
  9. Kitkat

    Kitkat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    16.07.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.07   #9
    Klingt einleuchtend!
    Hab wieder was dazu gelernt ;)

    Wie siehts aus? Wenn man rein kommt ist links oben an der wand nen kleines fenster. (Zum Balkon raus)
    Soll ich das noch en bischen mit Stoff ausstopfen und dann hinterher den Noppenschaum drüberkleben?

    mfg Kitkat
     
  10. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 21.12.07   #10
    Wenn der komplette Raum bearbeitet ist, würde ich das Fenster so lassen. Eventuell nur eine Gardine davor und das reicht dann schon. Bei so kleinen Räumen sollte man immer an die Belüftung denken und von daher ist so ein Fenster schon ganz günstig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping