Aufnehmen mit Little Mark 250?

von Spawn_Ric, 05.10.07.

  1. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 05.10.07   #1
    Hallo Leute,
    ich weiß leider nicht wo genau dieser Thread hinsoll, da es sich eher um eine Recordingfrage handelt, da es hier aber auch Fragen zu einem Verstärker gibt dachte ich mir, dieser Thread würde besser hier rein passen.

    Es geht um folgendes: Ich habe seit nicht allzulanger Zeit das Little Mark 250 und eine passende Box dazu. Ist es nun möglich das Kabel vom Top was eigentlich in die Box geht direkt in den Adapter für den Line-In zu stecken und das Top somit auch für Recordingzwecke als Vorverstärker zu nutzen? Am Top gibt es zwar auch diesen Line-Out Stöpsler nur leider habe ich ein solches Kabel nicht.....

    Ist vielleicht eine blöde Frage aber ich habe leider noch keinerlei Erfahrungen im Recordingsbereich sammeln können und bevor ich hier was kaputt mache frage ich lieber.
     
  2. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 05.10.07   #2
    Äh - du willst den Boxen-Output an den Recording-In von Rechner oder Aufnahmegerät anschließen? Versteh' ich das richtig? Falls ja - NEIN! LASS ES! Die mögen das gar nicht, wenn sie plötzlich 250W abkriegen, dürfte ein kurzes und finales Vergnügen werden ... Richtig wäre es, von Line Out oder Direct Out in das Aufnahmegerät zu gehen, bei der Variante klappt es zum einen, zum anderen leben die beteiligten Komponenten länger ;)

    EDIT: Hab' den Satz aus deinem Post noch 'n paar mal durchgelesen, so ganz hab' ich noch nicht rausgefunden, was gemeint war ;) Falls Du aber nur das Boxenkabel verwenden willst, um von Line Out am Amp zum Eingang von Audio Interface oder Recorder zu gehen - das müsste tun, zumindest, wenn der Line Out unsymmetrisch ist. Bei symmetrischer Signalführung bräuchtest Du sinnigerweise ein symmetrisches (also Stereo-)Kabel ...
     
  3. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 05.10.07   #3
    Ersteinmal Danke für die schnelle Antwort! Tatsächlich hatte ich vor, was du in deinem Post beschrieben hattest. Zum Glück habe ich doch noch mal gefragt :D

    Bei dem Markbass handelt es sich um eine symmetrische Signalführung ich bräuchte also dann tatsächlich ein entsprechendes Kabel. Benötige ich dann unbedingt ein Audio Interface (bzw. Recording Interface) oder gibt es diese Stereokabel auch mit Klinkenende?

    mfg

    Rico
     
  4. schaschlik

    schaschlik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    284
    Ort:
    amSee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    529
    Erstellt: 05.10.07   #4
    Bei nem DI Kabel hast du 2 Adern, Signal und umgekehrtes (daher symmetrisch) Signal + Abschirmung.
    Um in ne normale Soundkarte zu gehn, musst du das ganze wieder unsymmetrisch machen, dazu passende Kabel gibts afaik nicht, wollen halt nicht allzuviel Leute haben. Kannste dir aber leicht basteln, du brauchst nen XLR Stecker, ein normales Instrumentenkabel und nen Stereoklinkenstecker. XLR Abschirmung auf Abschirmung, ein Signalteil (welcher ist egal) auf den Innenleiter. Am klinkenstecker wieder Abschirmung an Abschirmung, Innenleiter gebrückt an Spitze und Ring.
     
  5. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 05.10.07   #5
    Naja, 'n Audio-Interface brauchste schon, falls Du mit dem Computer aufnehmen willst - ist aber sicher 'ne Soundkarte drin (oder 'n Onboard-Soundchip), für einfaches Aufnahmen tut das erst mal! Ein besseres Interface wird erst nötig, wenn Du komplexere Sachen (Aufnehmen in professioneller Qualität, Mehrspuraufnahme o.ä.) machen willst ...
    Der DI vom Markbass ist 'n XLR, nehm' ich mal an. Adapter auf unsymmetrisch Miniklinke gibt's aber schon, glaube ich - bild' mir jedenfalls ein, das im Musikladen um die Ecke schon gesehen zu haben. Ansonsten, in jedem halbwegs guten Musikladen sollten sie dir das eigentlich schnell zusammenlöten ...
     
  6. schaschlik

    schaschlik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    284
    Ort:
    amSee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    529
    Erstellt: 05.10.07   #6
    Ich hab selbst mal so ein Kabel gesucht und bin nicht fündig geworden. Wenn man was mit XLR-Klinke findet, ist es eigentlich immer symmetrisch und müsste dann eh umgelötet werden. Da bezahlt man dann für ein Kabel mit 2 Innenleitern, obwohl man nur einen braucht.
    Und klar, wenn man selbst nicht löten kann, wird das in nem gescheiten Musikladen auch gemacht werden.
     
  7. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 07.10.07   #7
    der Little Mark II / 250 hat nur nen XLR line out, mit dem musst du in die soundkarte gehen, allerdings kannst du dann im prinzip auch gleich mim bass in die soundkarte gehen, ich finde der klingt fast absolut neutral, also ich merk keine großen unterschiede zwischen bass - amp - soundkarte und bass - soundkarte, der little mark ist meiner meinung nach ein sehr neutrales topteil !
     
  8. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 07.10.07   #8
    Wenn sich hier mal jemand die Mühe geben würde die Bedienungsanleitung zu lesen :o
    dann würde man daraus ersehen, dass der "tuner-out" dafür bestens geeignet ist und mit einem
    billigen Klinke-Kabel die Sache erledigt ist ;)
     
  9. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 07.10.07   #9
    Ich hatte leider keine Betriebsanleitung dabei. Und das funktioniert dann auch ohne Probleme? Werd ich nacher gleich mal probieren. Vielen Dank! :great:
     
  10. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 07.10.07   #10
    Hier gibt es eine Anleitung zum runterladen und ausdrucken. Seite sieben, ganz unten: "... or any kind of recording that doesn't require a balanced signal."

    Gruß,

    Goodyear
     
  11. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 08.10.07   #11
    Vielen Dank, klappt alles super! ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping