Markbass Little Mark 250 DI Out

Skizzi
Skizzi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.16
Registriert
03.12.14
Beiträge
50
Kekse
0
Hallo zusammen,

eine kurze Frage....ich habe vor mir einen Markbass Little Mark 250 zuzulegen als Übungsamp und als PreAmp für Veranstaltungen.
Die Frage ist - die Line Out Buchse, ist die pre oder post EQ? ist die Effektschleife auch mit darin? Weiß das jemand?

Danke im Vorraus
Gruß
 
Eigenschaft
 
bullschmitt
bullschmitt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
04.01.05
Beiträge
3.507
Kekse
4.787
Ort
zwischen Kölsch und Alt
die ist auf pre oder post schaltbar

bei den "ganz" Alten musste man innen einen "Jumper" wechseln...

Effektschleife ist IMMER drin
 
Skizzi
Skizzi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.16
Registriert
03.12.14
Beiträge
50
Kekse
0
Ist der PrePostEQ Schalter für die Effektschleife oder für die Line Out Buchse?
Also:
Bass - Amp - Effekte.. - EQ - LineOut bei Post EQ
und
Bass - Amp - Effekte.. - LineOut bei PreEQ

? So?
 
Zuletzt bearbeitet:
Tieftonterrorist
Tieftonterrorist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.20
Registriert
24.02.14
Beiträge
286
Kekse
238
Ort
Braunschweig
Für den DI-Out. Geh doch einfach per XLR raus.
 
Skizzi
Skizzi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.16
Registriert
03.12.14
Beiträge
50
Kekse
0
Sorry Leute - aber irgendwie bin ich zu blond dafür...
Mag mir das einer erklären was passiert wenn ich Effekte am Amp habe und den Knopf für PostEQ gedrückt habe?
 
C
Cold Prep
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.19
Registriert
18.11.11
Beiträge
4.175
Kekse
5.755
Ort
daheim
Dann kommt der Sound incl EQ Einstellungen.
Bei Pre wird der EQ umgangen.
Auf die Effekte sollte das mE keinen Einfluss haben
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
bullschmitt
bullschmitt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
04.01.05
Beiträge
3.507
Kekse
4.787
Ort
zwischen Kölsch und Alt
Sorry Leute - aber irgendwie bin ich zu blond dafür...
Mag mir das einer erklären was passiert wenn ich Effekte am Amp habe und den Knopf für PostEQ gedrückt habe?

Da passiert gar nix... Die Effektschleife wird an einer "anderen" Stelle verarbeitet. Siehe Schema
Alle deine Einstellungen und Effekte gehen zu deiner Box... Aber du kannst entscheiden was von deinem EQ zur Line-Out-Buchse geht
 

Anhänge

  • LM250-LM2-CH-LMK_schema.pdf
    69,7 KB · Aufrufe: 214
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
maert
maert
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
22.02.04
Beiträge
494
Kekse
552
Ist er dir für Live denn zu leise, dass du ihn noch zusätzlich verstärken musst?
Mit zwo Boxen (oder einen dicken 6x10er) bei 4 Ohm kann ich mich über fehlende Lautstärke absolut nicht beklagen.
Zumindest im normalen Hobbybandkontext, wo man in Kneipen oder kleinen Sälen spielt...bei Monsterbühnen freiluft sähe das
bestimmt auch wieder etwas anders aus. Wobei ich der Meinung bin, dass bei Verstärkung auf der Bühne weniger eher mehr
ist und ich auf In-Ear setze. Aber das ist nur meine Meinung.

EDIT:
Achso, du hast in ja noch gar nicht erfasst mein Gehirn gerade...
Ich würde vorschlagen, siehe mein obiges geschreibsel, du probierst ihn erstmal alleine aus. Der Kleine kann ganz schön brüllen.
 
Skizzi
Skizzi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.16
Registriert
03.12.14
Beiträge
50
Kekse
0
Ich hab ihn tatsächlich noch nicht. Proben tu ich mit ner Combo, und Live Spielen immer über ne PA (und InEars) bis jetzt. Der kleine soll dabei nur als Preamp fungieren, damit ich nen homogenen Sound daraushol, der im Probenraum ähnlich ist wie auch auf der Bühne.
Daher ist die Leistung nicht so wichtig. Ich glaube Brüllen kann der ganz gut.

Danke für eure Antworten.
 
josipdesire
josipdesire
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Registriert
20.02.13
Beiträge
359
Kekse
233
Ort
Nürnberg
Hallo Leute ,
könnte mir bitte jemand sagen ob ich einen aktiven Bass direkt über Input an den Little Mark 250 anschliessen soll , oder ist es vernünftiger den aktiven Bass über Effect Input anzuschliessen so das der Preamp vom Markbass nicht aktiv ist , jedoch nur vom Bass ?
 
Skizzi
Skizzi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.16
Registriert
03.12.14
Beiträge
50
Kekse
0
In den Input stecken und dann mit dem Gain Regler so einstellen, dass es nicht übersteuert. So würd ich das machen.....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
C
Cold Prep
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.19
Registriert
18.11.11
Beiträge
4.175
Kekse
5.755
Ort
daheim
Hallo Leute ,
könnte mir bitte jemand sagen ob ich einen aktiven Bass direkt über Input an den Little Mark 250 anschliessen soll , oder ist es vernünftiger den aktiven Bass über Effect Input anzuschliessen so das der Preamp vom Markbass nicht aktiv ist , jedoch nur vom Bass ?
Was sollte das bringen ?
 
josipdesire
josipdesire
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Registriert
20.02.13
Beiträge
359
Kekse
233
Ort
Nürnberg
Ein aktiver Bass hat doch von sich aus einen Preamp und wenn man den Preamp vom Bass mit dem Preamp vom Markbass anschliesst , das war so mein Gedanke bzw. Frage .
Ich dachte dann könnte man den Preamp von der Bassgitarre nutzen und mit der Enstufe vom Markbass anschliessen .
 
Skizzi
Skizzi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.16
Registriert
03.12.14
Beiträge
50
Kekse
0
Aktiver Bässe sind in dem Sinne keine PreAmps, die Schaltung im Bass ist so gebaut, dass Energie von Außen hinzugefügt werden muss damit das Ganze funktioniert (deshalb auch aktiv).
Der Output von denen ist damit auch höher, aber nicht hoch genug um einen PreAmp damit zu ersetzten (Ausnahmen ausgenommen..)
 
Zuletzt bearbeitet:
josipdesire
josipdesire
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Registriert
20.02.13
Beiträge
359
Kekse
233
Ort
Nürnberg
Ok dan ist es volkimmen I.O . den aktiven Bass in den Output von Little Mark anzuschliessen .
 
Skizzi
Skizzi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.16
Registriert
03.12.14
Beiträge
50
Kekse
0
Ehm - nein!!!
 
josipdesire
josipdesire
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Registriert
20.02.13
Beiträge
359
Kekse
233
Ort
Nürnberg
Jetzt verstehe ich nichts mehr !
 
Skizzi
Skizzi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.16
Registriert
03.12.14
Beiträge
50
Kekse
0
Warum willst du deinen Bass an dem Output (=Ausgang) des Markbasses anschließen? Da gehören die Lautsprecher dran.

Du musst deinen Bass an den Eingang (=Input) anschließen.



Edit: Ich hab ein "nicht" vergessen - hoppla, sorry:redface:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
josipdesire
josipdesire
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Registriert
20.02.13
Beiträge
359
Kekse
233
Ort
Nürnberg
Warum willst du deinen Bass an dem Output (=Ausgang) des Markbasses anschließen? Da gehören die Lautsprecher dran.

Du musst deinen Bass an den Eingang (=Input) anschließen.



Edit: Ich hab ein "nicht" vergessen - hoppla, sorry:redface:
Upps Sorry mein Schreibfehler !
Ich dachte an den Input vom Little Mark :) , Bin in der Arbeit und nebenbei schreibe ich :)DANKE
 
N
Norbert
HCA Bass Amps/Elektronik
HCA
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
11.09.03
Beiträge
1.460
Kekse
8.377
Ort
Oktoberfeststadt
wenn Du den Preamp vom MArkbass unbedingt umgehen willst kannst Du einen aktiven Bass ohne Probleme in den return auf der Rückseite anstecken. Der Pegel reicht auf alle Fälle; Nur: die 1. Stufe des MB ist unauffällig neutral, wo die Verbiegung stattfindet ist in der Klangregelung und durch die läuft das Signal immer.
Ergo: Du kannst es probieren aber klanglich bringts echt nix.
Pegel reicht (ich weiß es von meinem LM II). Mit dem Master bestimmst eben die Gesamtlautstärke.

Mit einem passiven Bass funktionierts auch, allerdings ist der Effekt-Return naturgemäß niedrohmiger und dämpft Dir die Resonanzspitzen des Pickups; also klingt der Bass "matter", weniger "luftig"
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben