aus 5 mach mehr watt???

von .s, 16.08.08.

  1. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.435
    Zustimmungen:
    2.205
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 16.08.08   #1
    hallo,
    ich wolle mich in nächster zeit mit verstärkerbau beschäftigen, wenn ich mal zeit finde(effekte löten kann ich mittlerweile - auch wenn ein wenig physik verständnis fehlt,im sinne von "was macht das teil genau da".

    ich hatte vor mir den madamp J5mk1 zu kaufen, weil ich schon lange einen einkanaler will. nur habe ich meine bedenken, dass der amp einfach zu leise ist über meine 2x12er, wenns um live sachen geht (sicher abnahme, aber eine gewisse lautstärke - zb bei proben ohne abnahme, oder kleinen privaten veranstaltungen - ist nicht schlecht:rolleyes: )

    gibt es eine möglichkeit als quasi amp-bau-laie mehr watt rauszuholen, das man so auf 15-30 watt kommt?
    was bräuchte man dazu?

    edit:
    oder würde sich jemand sogar erbarmen das für mich zu übernehmen - für klingende münze versteht sich ;)
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 16.08.08   #2
    Hallo,

    für Live werden die 5W mit großer Wahrscheinlichkeit zu wenig sein.
    Ein Leistungsmäßiges Aufbohren ist möglich, bedeutet aber letztlich eine Neukonzeption der Endstufe, das lohnt sich nicht.

    Meine Empfehlung wäre daher den J5 für zuhause zu bauen, sich in die Materie einzuarbeiten und anschließend einen Verstärker mit J5 Vorstufe und entsprechend großer Endstufe bauen (Alternativ gleich nen 2203 bauen).

    Grüße,
    Schinkn
     
  3. .s

    .s Threadersteller .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.435
    Zustimmungen:
    2.205
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 16.08.08   #3
    scahde, hatte gedacht das ist ohne weiteres für profis möglich

    finde ich nix dazu? was ist das für ein amp?

    einkanaler?
     
  4. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 16.08.08   #4
    Gib ein paar Euro mehr aus, und nimm gleich einen 15W oder 30W Bausatz.

    Aber vielleicht relativiert sich Dein Ansinnen, wenn Du mal bedenkst, wie Watt und Lautstärke zusammenhängen.

    Hängen wir an den Amp mal einen Speaker mit 95db/W/m

    Bei einem Watt macht er 95dB

    Bei 5 Watt: 10 * log(5) = 7dB mehr also insgesamt: 102 dB
    Bei 15 Watt: 10 * log(15) = 12dB mehr also insgesamt: 107 dB
    Bei 30 Watt: 10 * log(30) = 15db mehr also insgesamt: 110 dB

    10dB Mehr werden als doppelt so laut EMPFUNDEN.

    Jetzt überlege selbst, ob es Dir die Differenz von 8dB Wert ist, an einem Bausatz "rumzupfuschen" -- denn mehr ist das nicht.

    Will man mehr Leistung, muß man an eine Neukonzeption denken.
     
  5. .s

    .s Threadersteller .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.435
    Zustimmungen:
    2.205
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 16.08.08   #5
    das die watts nix mit lautstärke zu tun haben ist mir klar. ich spiele live mit nem 25watter und mein anderer klampfer mit nem 100watter :D

    aber wenn bierschinken sag, dass 5Watt live zuwenig sind,und ich das auch gemerkt habe,als ich kleine 5Watt tops und combos angespielt habe - dann möcheich das auch so weiterempfinden und glauben :rolleyes:

    ausserdem hab ich nen 50Watt röhrenteil mit 2 kanälen schon, daher möchte ich ein einkanaler
     
  6. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 16.08.08   #6
    Stimmt und stimmt nicht :rolleyes:

    Wenn Du mit dem kleinen 5W-Teil in einem Fußballstation spielen willst, werden alle ihr Hörgerät einschalten, um Dich überhaupt zu hören; spielst Du in einer kleinen, verrauchten (muss sein!) Bar, sieht die Sache schon anders aus.
     
  7. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 16.08.08   #7
    Nabend,

    grundsätzlich ist Lautstärke ja kaum ein Problem, da man so´ne kleine Kiste prima mim Mikro abnehmen kann, dann wäre ja auch das Stadion kein Thema mehr.

    Vor allem ist Cleanspielen mit 5W durchaus problematisch, vor allem bei dem Amp.
    Wenn man wirklich clean möchte ist der Amp so laut nicht dass er ausreicht, selbst für kleine Clubgigs.

    Der J5 ist dem Marshall 2203/2204 extrem ähnlich, deswegen hatte ich gedacht solch einen Amp zu bauen oder vll. direkt zu kaufen.
    Aber bauen läuft auch nur wenn man etwas Erfahrung hat. Für einen versierten Bastler ist das absolut kein Thema, allerdings kommt derjenige sehr schnell in die Bedrouille wenn etwas passiert, daher wirst du wohl keinen Privatmann finden der dir den Amp bauen wird...und selbst wenn es so wäre, ist ein gebrauchter 2203 gewiss günstiger.

    Grüße,
    Schinkn
     
Die Seite wird geladen...

mapping