Aux Eingang zu leise / Quelle zu leise

  • Ersteller paderbi
  • Erstellt am
P
paderbi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
23.05.19
Beiträge
49
Kekse
0
Hallo zusammen!

Ich freue mich Teil dieses Forums zu sein und möchte mich für die Aufnahme recht herzlich bedanken.

Hier schon meine erste Frage:

Ich spiele im Moment gerne Pentatoniken zu Backing Tracks. Habe dazu meinen Laptop per Kabel an den AUX Eingang meines Marshall DSL 20HR angeschlossen. Leider ist der Backing Track sehr leise, auch wenn ich die Lautstärke des Abspielprogramms auf dem Windows Laptop auf maximal und die Ausgangslautstärke des Laptops selbst auf maximal stehen habe.

Hat jmd. ein ähnliches Problem? Wenn ich ein Tablet oder Handy anschließe ist es das gleiche. Mein Solo-Gedudel übertönt den Backing Track.

Oder gibt es eine Lösung ohne den AUX Kanal?

Gruße

Frank
 
Eigenschaft
 
P
paderbi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
23.05.19
Beiträge
49
Kekse
0
Ich meinte den AUDIO-IN.
MRDSL20HR_rearpanel.jpg
 
G
Gast268730
Guest
Welchen Player benutzt du?
Mit dem VLC Player funktionierts bei mir ganz gut, da kann man Backing Tracks oft etwas boosten und der Equalizer ist da auch mitunter ganz hilfreich.

Evtl. hast du auch ein Problem mit den Frequenzen und der Backing Track kommt deshalb nicht am Gitarrensignal vorbei. Da hilft dann EQUALIZER oder getrennte Boxen also Conputer in Stereoanlage oder PA.
 
P
paderbi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
23.05.19
Beiträge
49
Kekse
0
Also, ich lasse meistens Backing Tracks über Youtube laufen.

Den Umweg über eine separate Stereoanlage wollte ich mir eigentlich sparen. Dafür gibt es doch genau diese AUX / Audio In Buchsen bei den Verstärkern.
 
P
paderbi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
23.05.19
Beiträge
49
Kekse
0
Ich würde halt gerne weiterhin auf die Quelle Youtube zurückgreifen, da dort m.E. eine Menge verschiedener Tracks vorhanden sind. Das Angebot ist riesig und wächst jeden Tag...
 
Rostl
Rostl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
30.06.11
Beiträge
10.604
Kekse
22.627
Ort
Schleswig-Holstein
habe ich es überlesen oder welche Buchse benutzt du am Laptop?
Line Out? oder Kopfhörer?
und denkt daran, du brauchst einen Adapter von Stereo auf Mono
 
P
paderbi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
23.05.19
Beiträge
49
Kekse
0
Welchen Ausgang ich vom Laptop benutze weiß ich gar nicht so genau, ich meine es wäre der Kopfhörer Ausgang. Gibt es da zusätzlich noch ein Line-Out? Müsste ich heute Abend mal schauen.

Was meinst du genau mit Adapter Stereo auf Mono? Könntest du einen Link zu so einem Adapter einstellen? Ich habe im Moment ein Kabel welches an beiden Seiten 3,5 mmm Klinkenanschöüsse hat.
 
Ralphgue
Ralphgue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.21
Registriert
08.01.17
Beiträge
4.867
Kekse
21.047
und denkt daran, du brauchst einen Adapter von Stereo auf Mono
das könnte eine Erklärung sein (Stichwort Auslöschung), teste mal. ob sich der Pegel ändert, wenn du das Miniklinkenkabel im Notebook nur halb reinsteckst, somit wird nur ein Kanal weitergeleitet).
Ansonsten bleibt dir nur noch das zwischenschalten eines Mini-Mischpults (plus div. Adapterkabel)
 
P
paderbi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
23.05.19
Beiträge
49
Kekse
0
Ok, das teste ich heute
wenn du das Miniklinkenkabel im Notebook nur halb reinsteckst, somit wird nur ein Kanal weitergeleitet
Falls dann der Pegel lauter ist, benötige ich dann ein anderes Kabel? Ein Mono/Mono-Kabel?
 
Ralphgue
Ralphgue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.21
Registriert
08.01.17
Beiträge
4.867
Kekse
21.047
alls dann der Pegel lauter ist, benötige ich dann ein anderes Kabel? Ein Mono/Mono-Kabel?
ja, auch wenn du dann nur 1 Kanal des (Stereo) Videos hörst, was, sofern die Tracks nicht stark gepanned sind, gehen könnte.
 
P
paderbi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
23.05.19
Beiträge
49
Kekse
0
Hi, habe nochmal rumprobiert. Das Ausgangssignal vom Laptop ist schon mal lauter als vom Tablet. Vom Laptop könnte die Lautstärke auch ausreichen, wenn ich alles auf Max stelle. Trotzdem...

Ich habe mir trotzdem mal so einen Adapter Stereo auf Mono bestellt. Probiere das dann auch nochmal aus und melde mich dann wieder.

Vielen Dank für die bisherigen Tipps.

Frank
 
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.862
Kekse
26.179
Ich würde ein kleines Mischpult dazwischen hängen.
Dann ist neben dem Pegelproblem die stereo/mono-Problematik auch gleich gelöst.
Ein Winz-Mischer von Behringer reicht locker aus....

domg
 
DerBoTo
DerBoTo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.22
Registriert
13.10.18
Beiträge
458
Kekse
1.867
Ort
Saarland
auch wenn ich die Lautstärke des Abspielprogramms auf dem Windows Laptop auf maximal und die Ausgangslautstärke des Laptops selbst auf maximal stehen habe.
Ander Ansatz:
Überprüfe mal die Lautstärkemixer-Einstellung in Windows. Man kann die Lautstärke für die Anwendungen einzeln regulieren und es kann passieren, dass etwas leiser gestellt war und das wird auch nicht lauter, wenn du die Gesamtlautstärke oder die Lautstärke im Player erhöhst.
(Rechtsklick auf Lautsprechersymbol in Taskleiste und dann "Lautstärkemixer öffnen")

Hatte das Problem selbst mal, zwar in anderem Zusammenhang aber mit selben Ergebnis.
 
Un!corn
Un!corn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
22.09.10
Beiträge
969
Kekse
3.532
Ort
Berlin
:gruebel: Es würde mich nicht nur sehr wundern, wenn der Audio In des DSL nicht in Stereo ausgelegt wäre (macht halt einfach überhaupt GAR KEINEN Sinn), es ist davon auch in der Anleitung nichts zu lesen. Und zumindest das sollte sowas schon drin stehen...
Woher nehmt ihr die Überzeugung, dass man ein Stereosignal hier auf Mono summieren muss, weil die Audio In Buchse angeblich eine Monobuchse ist?

Dennoch: Wenn du wirklich nur über YouTube abspielst, bleibt dir als beste Möglichkeit wirklich nur ein (Mini)Mixer (geht vernünftig ab ca 30 Euro los und reicht völlig) und eben Adapterkabel. Einen solchen Mixer sollte man aber eh "im Haus haben" kann man immer mal brauchen :prost:
 
P
paderbi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
23.05.19
Beiträge
49
Kekse
0
Hallo,
habe gestern eine Mono/Stereo Adapter ausprobiert wie Rostl weiter oben beschrieben hat, hat leider gar keinen Effekt erzielt. Die Lautstärke ist mit oder ohne Adapter die gleiche. Aber einen Versuch war's wert!

Ich werde mir wohl so ein kleines Mischpult kaufen:

https://www.thomann.de/de/the_t.mix_micromix_2_usb.htm

Das hier hätte den Vorteil, dass ich die Quelle (Handy/Tablet) direkt über Bluetooth zuspielen könnte.

Vielen Dank für alle Antworten!

Frank
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben