Bässe auf der Club Harmonika

von Didilu, 03.05.08.

  1. Didilu

    Didilu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Wriezen
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    2.587
    Erstellt: 03.05.08   #1
    hallo,
    ich spiele seit einiger Zeit chromatisches Knopfakkordeon mit B - Griff ausschließlich nach Gehör und komme damit schon ganz gut zurecht (für den Hausgebrauch). Nun habe ich mir noch eine diatonische Hohner Club III M zugelegt. Das Teil habe ich bei ebay ersteigert und überholen lassen. Es ist dreichörig und hat einen tollen Klang. Was mir Kopfzerbrechen macht, ist die Bassbelegung. Für die erste Reihe in C ist auf Zug, wo man sie braucht, keine Subdominante verfügbar. Für die zweite Reihe in F ist die Subdominante auf Zug in der zweiten Bassreihe vorhanden. Hat jemand Ahnung warum die Anordnung so ist wie sie ist?
    Ich habe schon zigmal gegoogelt aber nie eine vernünftige Antwort gefunden.
     
  2. muke

    muke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Zuletzt hier:
    29.01.14
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.08   #2
    Hallo Didilu,
    vielleicht hilft Dir das hier (hat mir vor Jahren eine Harmonikaspielerin aufgeschrieben)
    Viele Grüße
    muke
     

    Anhänge:

  3. Didilu

    Didilu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Wriezen
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    2.587
    Erstellt: 10.05.08   #3
    Hallo zusammen,
    ich habe mich wahrscheinlich zu undeutlich ausgedrückt. Eine Belegungstabelle habe ich in einer Harmonikaschule von Hohner gefunden. Mir geht es um die Frage warum die Bässe so angeordnet sind, ob das einen spieltechnischen Grund hat. Wenn ich auf dem chromatischen in C-Dur spiele, nehme ich zum Doppelgriff A-F den Bass F-f. Wenn ich auf dem diatonischen in C-Dur spiele ist der Doppelgriff A-F in der ersten Reihe auf Zug und da habe ich nur folgende Bässe zur verfügung: C-c, G-g, B-b und D-dm. Wenn ich den Doppelgriff A-F in der zweiten Reihe auf Druck spiele, habe ich auch den Bass F-f auf Druck. Diese Spielart ist aber wegen der Luftversorgung ungünstig. Ich hoffe das ein erfahrener "Diatoniker" diese Zeilen liest und eine Antwort weiss. Vielleicht liege ich ja auch gänzlich falsch mit meiner Bassbegleitung, ich spiele chromatisches Knopfakkordeon erst seit Oktober und die Clubharmonika seit zwei Monaten.
    Wünsch allen schöne Pfingsten, Didilu
     
Die Seite wird geladen...

mapping