Ballade - Sea of Memories

von FollowTheHollow, 18.11.07.

  1. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 18.11.07   #1
    hey!

    ich hab heut mal was ganz neues für mich aufgenommen. ne ballade, bei der das klavier ne wichtige rolle spielt. klavier habe ich mal 9 jahre lang gespielt, aber n lied damit geschrieben, habe ich noch nie. hab dann noch bass und gitarre dabei gemacht.
    es ist nix besonderes, vorallem, weil ich beim letzten ton noch n fehler spiel :D:rolleyes:
    ich hab auch nicht das know how und equipment für gute aufnahmen, deshalb die qualität und so...also entschuldigt mich:o

    aber ich würd trotzdem mal so euren gesamteindruck hörn:

    http://myspace.com/ghostofsanity
    das erste Lied: Sea of Memories

    danke fürs zuhören

    mfg
    FtH
     
  2. de long

    de long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 19.11.07   #2
    Naja, hab's mir jetzt mal ganz angehört....

    Muss zugeben, dass es auf Dauer recht langweilig wird, da immer nur eine Melodie und keinerlei Abwechslung....klar soll ne Ballade ruhig und vielleicht weniger abwechslungsreich sein als Ska oder sonstwas, aber wenn man's übertreibt wirkt sowas schnell einschläfernd.
    Ist alles nicht böse gemeint, nur halt als konstruktive Kritik....
    Ansonsten aber recht sauber gespielt und für's erste Mal garnicht übel ;)

    Saarländische Grüße :),
    de long
     
  3. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 19.11.07   #3
    hey!

    na endlich hat sich mal jmd getraut :-D
    ja, n freund hat mir auch schon gesagt, dass es auf dauer langweilig wird.
    nun ja, ich hatte versucht, mit den versch. instrumenten jeweils an einer stelle was eigenes zu spielen.
    also zb. die eine klavierstelle da,oder dann die versch. rhytmen mit der gitarre und die improvisierten soli. dann die eine stelle, wo der bass n bissl mehr spielt.
    mit den drums gings nicht besser, weil die vom keyboard stammen. anders hätte ich gar keine drums. so ansich find dich die drums perfekt, aber n paar mehr breaks oder so wären schon gut....
    ich frag mal bei n paar freunden, ob die bock hätten mit mir die ballade neu zu schreiben. hab schon n paar postivie resonanzen zu dem lied bekommen...und so ansich gefällts mir auch (kommt micht oft vor...)


    danke für deine meinung

    mfg
    FtH
     
  4. de long

    de long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 19.11.07   #4
    Ist echt ausbaufähig, find ich......
    Wenn de dich da mit n paar Kumpels dranhockst kann da echt was draus werden. :)
    Die Drums fand ich btw garnich schlecht, da muss auch nich viel mehr hin (ist halt ne ballade).
    Ansonsten halt n "bissje" mehr abwechslung mit rein, damit das ganze nich so stockend wirkt sondern iwi "flüsiger"...

    Falls du wirklich dran arbeiten solltest und was draus wird, kannst mir ja ne PM schreiben, würd mich echt interessieren (ich treib mich für gewöhnlich nich im Hörproben-Bereich rum, deswegen :p)...

    Alles gute und good luck!
     
Die Seite wird geladen...