Band Bus Sponsoring

  • Ersteller MegaOwlet
  • Erstellt am
M
MegaOwlet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
25.07.18
Beiträge
41
Kekse
0
Hallo Zusammne,

ich habe mal eine Frage, vielleicht kann jemand helfen.
Wir sind eine 2 Mann Band, die so langsam in Auftrittsbereiche kommt, in denen es sehr von Vorteil wäre eine Art Band Bus zu haben.

A, haben wir mehrere kurze Auftritte an einem Atag
B soll unser Techniker, wir und die Anlage gut von A nach B kommen.


Frage an Euch:
Hat hier irgendwer Erfahrungen mit einer Zusammenarbeit mit Autohäusern !?

Wir können uns aktuell kein Fahrzeug leisten ( oder wollen es als Privatpersonen nicht ).

Idee ist, das Autohaus stellt uns ein Auto zu Verfügung und wir fahren das Lable der Firma durch die Stadt ( das Umland )

Ist das komplett an der Realität vorbei !? Hat sowas jemand schon mal probiert !?


Für ein Feedbak wäre ich sehr dankbar.
 
glombi
glombi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
17.05.06
Beiträge
4.414
Kekse
17.989
Ort
Aschaffenburg
Hi ;-)

Ah, jetzt steht da auch eine Frage...

Nein, keine Erfahrung. Habt ihr denn schon mal bei ein paar Autohäusern nachgefragt?

Gruß,
glombi
 
  • Haha
Reaktionen: 1 Benutzer
dubbel
dubbel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
13.07.13
Beiträge
7.530
Kekse
19.857
Idee ist, das Autohaus stellt uns ein Auto zu Verfügung und wir fahren das Lable der Firma durch die Stadt ( das Umland )
Ist das komplett an der Realität vorbei !? Hat sowas jemand schon mal probiert !?
Fragen kostet nichts, aber ich finde es schon sehr optimistisch.
Das Autohaus wird eine Rechnung aufstellen, Kosten versus Nutzen.
Die Frage wird sein: was könnt ihr bieten?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
exoslime
exoslime
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
29.08.06
Beiträge
6.789
Kekse
211.597
Ort
Salzburg
Hi

die Frage die ich mir als Autohaus Besitzer stellen würde? wo ist das mein Mehrwert dabei?
seit ihr jemand der sich als Aushängeschild für meine Firma gut nutzen lässt?

bei uns am Dorf sponsoren die ansässigen Firmen viele lokale Vereine und Veranstaltungen, insofern müsste man da mal ordentlich netzwerken damit da sowas wie ein Bandbus in diese Richtung überhaupt denkbar werden. ggf kann man sich ja auf günstigere Verleihkonditionen einigen? das wäre ja schon ein Gewinn finde ich
 
M
MegaOwlet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
25.07.18
Beiträge
41
Kekse
0
Hi

die Frage die ich mir als Autohaus Besitzer stellen würde? wo ist das mein Mehrwert dabei?
seit ihr jemand der sich als Aushängeschild für meine Firma gut nutzen lässt?

bei uns am Dorf sponsoren die ansässigen Firmen viele lokale Vereine und Veranstaltungen, insofern müsste man da mal ordentlich netzwerken damit da sowas wie ein Bandbus in diese Richtung überhaupt denkbar werden. ggf kann man sich ja auf günstigere Verleihkonditionen einigen? das wäre ja schon ein Gewinn finde ich
Guter Ansatz,

uns geht es da genauso.

Sagen wir so. Wir sind im Karneval unterwegs, bzw. in der Unterhaltung. Köln und Umland 100km ca.

Alternativ, würden wir vielleicht versuchen kostenlose Gigs zu spielen. Was weiß ich, Tag der offenen Tür, verkaufsoffener Sonntag. Solche Sachen.

Unsere Frage war hier, ob sowas komplett unrealistisch ist, oder ob vielleicht eine Band hier sowas schonmal erfolgreich gemacht hat, um das mal einordnen zu können.
 
acheron65
acheron65
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
07.03.21
Beiträge
525
Kekse
2.009
dafür gibt es natürlich Anbieter. Das ist aber nicht kostenlos.

https://www.the-band-cruiser.com/

Diese Mietwagengeschichten bergen ein hohes Risiko. Ich habe hier eine Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung & darf eben Fahrgäste mit jenen Mietwagen kutschieren.

Die Prüfung beim Arbeitsmediziner & Tüv Corporal Test ist nicht so einfach. Das ist quasi der Taxischein. Bei Taxen kommt halt noch die Ortskenntnisprüfung dazu bei Gemeinden > 50.000 Einwohnern.

Mietwagen zur Selbstfahrer-Vermietung gibt es doch sicherlich. Endorsement für Bands sehe ich hier nicht. Equipment wird auch meist nur an bekanntere Leute vergeben

Aktuell ein Urteil des BGH zu einem gutgläubigen Kauf bei Nichtrückgabe eines Wagens auf der Probefahrt. Der Käufer darf das Auto behalten.

https://www.bundesgerichtshof.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2020/2020122.html

Eine unbekannte Coverband will somit mal wieder Probefahrten schnorren, wie es so schön heißt ?

Da gibt es doch den großen Kölner Klüngel (duck und weg). Sparkassen Sponsoring oder Mitnutzung der Autos bekannterer Bands in Köln ?
 
M
MegaOwlet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
25.07.18
Beiträge
41
Kekse
0
*Überflüssiges Vollzitat des direkt vorangegangenen Beitrages entfernt*

Mit dem ersten Link haben wir uns bereits Beschäftigt.

Ich sag mal so, bei einer Gage von 500 € pro Auftritt ( ca. ) von der dann noch Techniker bezahlt werden etc. Macht das tatsächlich nicht all zu viel Sinn.

Wir beiden Bandmitglieder wollen und müssen nicht davon Leben. uns geht es da tatsächlich um den Spaß und Hobbyfaktor.
Es war ne Idee um das finanzielle Risiko eben nicht auf uns privat zu verlagern.


Tatsächlich wird man dann aber darüber nachdenken müssen, sich einen guten gebrauchten privat anzuschaffen und vielleicht über Werbung auf der Karre kleinere Sponsoren zu bekommen, die dann so mitfinanzieren und dafür " rum gefahren" werden.


Dein oben angesprochener "Kölner Klüngel" ist eben das wo wir nicht mitgehen. Mag dann dem bekanntheitsgrad schaden, vielleicht..... Dennoch, wir wollen Unterstützung, aber sind auch gerne bereit etwas dafür zu tun.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Ich danke Euch für Eure Einschätzungen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M
Mister Spock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
21.05.21
Beiträge
651
Kekse
2.033
Tatsächlich wird man dann aber darüber nachdenken müssen, sich einen guten gebrauchten privat anzuschaffen und vielleicht über Werbung auf der Karre kleinere Sponsoren zu bekommen, die dann so mitfinanzieren und dafür " rum gefahren" werden.
Wieviel Kram habt ihr denn zu transportieren? Zwei Mann plus Techniker, das kann doch nicht so viel sein. Muss man dafür einen Bus haben? Ein mittlerer Kombi oder so was Caddy-Artiges reicht doch sicher, oder?
 
M
MegaOwlet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
25.07.18
Beiträge
41
Kekse
0
Cady ist so das was von der Größe Top wäre, oder vergleichbar.

3 - 4 Sitze hinten das Rack mit der PA und fertig.

Richtig ist, dass ist unser Vorteil. Wir fahren nicht mit 6-7 Mann durch die Gegend.
 
trommla
trommla
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
05.05.04
Beiträge
430
Kekse
2.485
Ort
Raum München
Ich hatte vor Jahren mit Pkw-Sponsoring beim Film zu tun. Mein Eindruck: schon damals wogen die Hersteller sehr genau ab, wofür Fahrzeuge bereitgestellt wurden. Im Unterschied zu eurer Idee kamen die Kfz aber i.d.R. aus einem Pool, der extra dafür vorgehalten und für Dreharbeiten einige Wochen am Stück zur Verfügung gestellt wurde. Eure "Gegenleistung" ist dagegen zu vernachlässigen und nur auf einige Tage monatlich begrenzt, da rechne ich höchstens mit Achselzucken. Maximal könnte ich mir beim Kauf nen Nachlass gegen Werbefläche vorstellen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Salty
Salty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
23.04.20
Beiträge
2.559
Kekse
6.404
Ort
10365 Berlin
Muss man dafür einen Bus haben? Ein mittlerer Kombi oder so was Caddy-Artiges reicht doch sicher, oder?
Das ist doch sicher machbar
Gebrauchtes Auto - Werbung drauf - und gut isses.
Und solange es euch bei Steuer und Versicherung finanziell erleichtert wäre doch schon richtig viel erreicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
M
Mister Spock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
21.05.21
Beiträge
651
Kekse
2.033
Wie sieht denn das steuerlich aus? Wenn ein Autohaus einer Amateurband einen Wagen sponsert, ist das doch bestimmt ein "geldwerter Vorteil", der irgendwie versteuert werden muss. Vielleicht lohnt es sich unterm Strich nicht ...
 
Salty
Salty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
23.04.20
Beiträge
2.559
Kekse
6.404
Ort
10365 Berlin
Wir haben auf Sponsoring und Werbung bei unserem Bandbus verzichtet. Ihn dafür auch weitergegeben an befreundete Künstler und Agenturen. Das war eine enorme finanzielle Erleichterung. Wobei es da natürlich schon was größeres braucht. Außerdem waren wir immer in Blöcken von ein paar Wochen auf Tour und konnten ihn daher auch gerne mal ein oder zwei Wochen zwischen den Tourterminen verleihen.
 
Korki
Korki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
03.08.08
Beiträge
615
Kekse
2.671
Das Fahrzeug-Sponsoring ist ja im Karnevalsbereich recht weit verbreitet. Interessant für Autohäuser wird das aber natürlich eigentlich erst ab einer gewissen Werbewirkung, also Bekanntheit der Band und Anzahl der Auftritte. Im semiprofessionellen Bereich wird es vermutlich sehr schwer, Autohäuser oder andere Sponsoren davon zu überzeugen, die ja nicht unwesentlichen Kosten für euch zu übernehmen. Aber Fragen kann man natürlich. Dazu sollte man sich natürlich ein bisschen auf das Gespräch vorbereiten und sich gute Gründe überlegen, warum jemand so viel Geld in euch investieren sollte und wo der entsprechende Gegenwert liegt.
Tatsächlich muss man ja zugeben, dass die Werbung dann im Wesentlichen auf der Straße zwischen den Auftritten und in sozialen Netzwerken stattfindet. Das Publikum sitzt bei eurer Anreise ja drinnen und sieht den Bus ja gar nicht. Für diesen reinen Werbeeffekt gibt es sicher günstigere Möglichkeiten für eine Firma. Interessant wird es erst dann, wenn sie durch das Sponsoring auch ein Image pflegen und in die Welt tragen können.

Einige befreundete Bands nutzen Fahrzeuge von ihren Arbeitgebern. Da weiß ich aber nicht, wie es in einem Schadensfall aussieht. Andere nutzen Mietfahrzeuge für die Wochenenden.
Wir haben da auch überlegt und gerechnet, wollten aber lieber unabhängig sein. Deshalb haben wir uns ein eigenes Fahrzeug gekauft. So können wir Anlage und Instrumente über die Session geladen lassen und müssen nicht Freitagnachmittags und Sonntagnachts noch ein- bzw. ausladen.
Gerade in eurem Fall muss das Teil ja nicht besonders groß oder teuer sein. Da würde ich persönlich wohl am ehesten in was Eigenes investieren. Das hat man ja doch vergleichsweise schnell wieder raus. Wenn man das möchte und Sponsoren findet, kann man ja immer noch etwas Geld durch "Bandenwerbung" dazu verdienen.

Deshalb wäre mein Tipp: Ruhig mal gut vorbereitet anfragen. Am Ende ist ein eigenes Fahrzeug aber wohl die realistischste und praktikabelste Variante.
 
Der gute Fee
Der gute Fee
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
22.06.13
Beiträge
1.748
Kekse
5.960
Ort
Grenze
Eigenes Fahrzeug und dann Firmen und Vereine fragen, ob die für 100€ Werbung drauf pappen wollen. Da dürfte bisschen Geld zusammenkommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
MrC
MrC
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
25.09.12
Beiträge
1.739
Kekse
9.100
Ort
Rhein-Main
Wenn es Karneval-spezifisch ist: evtl. einfach mal beim Festkomitee Kölner Karneval nachfragen, ob die nicht Partner oder Sponsoren an der Hand haben, für die das interessant sein könnte!? Oder bei einer der größeren Gesellschaften (Prinzengarde, Rote Funken, Blaue Funken, ...), die ja auch mit größerer Personenzahl Transportbedarf und wahrscheinlich auch entsprechende Partner haben . Ist imho (bin Exil-Kölner) einen Versuch wert.
 
M
MegaOwlet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
25.07.18
Beiträge
41
Kekse
0
Ich hatte vor Jahren mit Pkw-Sponsoring beim Film zu tun. Mein Eindruck: schon damals wogen die Hersteller sehr genau ab, wofür Fahrzeuge bereitgestellt wurden. Im Unterschied zu eurer Idee kamen die Kfz aber i.d.R. aus einem Pool, der extra dafür vorgehalten und für Dreharbeiten einige Wochen am Stück zur Verfügung gestellt wurde. Eure "Gegenleistung" ist dagegen zu vernachlässigen und nur auf einige Tage monatlich begrenzt, da rechne ich höchstens mit Achselzucken. Maximal könnte ich mir beim Kauf nen Nachlass gegen Werbefläche vorstellen.
Sicherlich ein guter Einwand.

Da kannst man sich wohl nur mit einem Autphändler anfreunen, der einfach cool findet was man macht.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Ich Danke Euch für Eure Einschätzung.


Gestern hat mein Bandkollege einige Anfragen raus geschickt und zumindest Mal einen Gesprächstermin raus geholt.

Wir werden informieren.

Guten Start ins Wochenende !!!!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Murenius
Murenius
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
18.01.12
Beiträge
809
Kekse
1.500
Ort
Hessen
Es gibt bei uns hier solche gesponserten Autos im karitativen Bereich, z. B. beim Behindertenwerk. Um so ein Auto zu finanzieren werden immer die Spenden wirklich vieler Firmen benötigt, und der Spendenzweck zieht vermutlich mehr, zumal das Auto mit den Werbeaufdruck en täglich mindestens 8h im Einsatz ist. Ich vermute, dass eine Vollfinanzierung ziemlich unrealistisch ist, vor allem, was den schon angesprochen Gegenwert angeht. Begrenztes Sponsoring eines euch gehörenden Autos kann ich mir eher vorstellen, aber da wählt man dann Bands mit hohem lokalen Bekanntheitsgrad oder zu denen persönlicher Bezug besteht. Ich wünsche euch viel Glück mit euren Anfragen, vielleicht gibt es ja gerade ein Bedürfnis, auf das sie treffen. :)
 
Ottivan
Ottivan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
16.08.12
Beiträge
27
Kekse
0
*Überflüssiges Vollzitat des direkt vorangegangenen Beitrages entfernt*

Tatsächlich wird man dann aber darüber nachdenken müssen, sich einen guten gebrauchten privat anzuschaffen und vielleicht über Werbung auf der Karre kleinere Sponsoren zu bekommen, die dann so mitfinanzieren und dafür " rum gefahren" werden.
Da wünsche ich Dir aber viel Glück, denn was Du suchst - gibt es nicht. Gut gebraucht ist unterwegs, bei mittelständischen Firmen, Privatleuten die auf Camper umbauen. Alles was zum Verkauf steht ist neu, oder ein Jahreswagen oder aber mit 300000 km Kernschrott. Mit viel Glück erwischt Du vllt wirklich einen, dann rechne mal mit 7000 aufwärts für die Größe eines Vito oder T4/5/6. Das mit dem Spass Muggen tut nämlich irgendwann weh, wenns Geld kostet.
(M)Ein Beispiel, ich mache das Licht bei einer Partyband, relativ wenige Muggen mit der eigenen Technik, viel auf Stadtfesten etc (wo die Technik bereits steht.)
Wenn ich losfahre ist der Vito bis obenhin voll, aber sonst ... steht er leer vorm Haus.

DAS ist mein Tip für Dich, such Dir einen privaten Transporterbesitzer und handle mit ihm einen Tarif aus, eventuell Miete oder sogar Fahrer für eure Technik.
Das ist finanziell übersichtlich, solange es bei "einigen" Muggen bleibt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
klangschale
klangschale
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
22.12.11
Beiträge
636
Kekse
1.020
Ort
Augsburger Land
Wir haben eine regelmäßige Jamsession/Open Stage organisiert. wenn wir mal Transportschwierigkeiten hatten, durften wir einen Lieferwagen (Schreinerei) eines begeisterten Stammgastes in Anspruch nehmen. War für ihn ganz normal, er hat sich über eine freundliche Erwähnung bei einer Ansage während der Veranstaltung gefreut...geht nichts über treue Fans
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben