Bandname den es bereits als Songtoitel gibt - erlaubt?

von LongLostHope, 27.10.06.

  1. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 27.10.06   #1
    Hi zusammen,

    also mein projekt ist grade am anlaufen und wir sind daran, zu überlegen wie wir uns nennen. Nun sind uns 5 oder 6 gute Namen eingefallen. Ein paar gibt es schon als Band.
    Einen, der uns eigentlich besonder gut gefällt, gibt es als Liedtitel von irgendnem Pianisten.
    Ist das rechtlich nun ein Problem?

    Was ähnliches:
    Ein anderer, den wir favorisiert hatten, ist der Firmenname einer amerikanischen Firma für Golf- Equipment. Ist das ein Problem oder muss der Name zu einer Band gehören?

    Habe in der Sufu schon einiges gefunden aber vor allem nix darüber, wies aussieht, wenn die Firma, bzw. der Song, bzw. die Band nicht aus Deutschland kommt. Dann hat ja das deutsche Patentamt damit gar nichts mehr zu tun oder?

    z.B. dachte ich auch an "Lakeshore" bis ich herausfand, dass das ne Filmproduktionsfirma in Hollywood ist.
     
  2. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 27.10.06   #2
    ich kann dir das nichtirgendwie belegen durch Gesetzeszitate oder so, aber folgendes dazu:

    Ich hatte eine ähnliche Idee und zwar wollte ich unsere Band, als wir auf der Suche nach Bandnamen waren, Undertow nennen, wie der Song/das Album von Tool

    eine kurze Suche danach, hat allerdings ergeben, dass es den Namen nicht nur einmal schon gibt ;)

    wobei man ja nichtmal sagen kann, dass die, die sich so genannt haben, dafür den Song kennen mussten, ist ja ein ganz normaler Begriff

    weiß jetzt natürlich nicht, wie das bei eurem Song da aussieht, wenn du schon so fragst, dann wohl eher nicht und wenn es eindeutig ist, dass der Name da herkommt und nicht zufällig genauso heißt, dann könnte es da vielleicht doch etwas komplizierter werden
     
  3. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 28.10.06   #3
    Hmm es gibt zwei Bands die Disgorge heißen, eine aus den Staaten, eine aus Mexiko. Wenn man das als Vorbild sieht, sollte das erlaubt sein...
    Wies mit Marken- oder Firmennamen aussieht, weiß ich nicht...da greift evtl. das Copyright, wenn eins aufm Namen ist, wenn ich mich nicht täusche.
     
  4. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 28.10.06   #4
    Hm, es gibt doch sehr viele Bands die sogar genau den gleichen Namen haben und in den meisten Fällen nichtmal gegenseitig voneinander wissen:D
     
  5. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 28.10.06   #5
    Und wie siehts dann mit zeugs wie "jars" (meine band) und "jars of clay" aus?? Ganz einfach: Scheiss drauf. Es gibt auch nen chili peppers song, der "nevermind" heißt...und was hat das für konsequenzen? Gar keine!

    Wenn du die andere Band nicht kopierst, dann isses eh ehgal:

    Noch ein vorschlag:

    Mach doch einfach aus "Lakeshore" den namen "lakeschore" oder sowas...mit rechtsschreibfehler :great:
     
  6. frankNfurter

    frankNfurter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.899
    Erstellt: 28.10.06   #6
    stimmt genau. eine eigene schreibweise des namens ("linksschreibfehler") ist nicht
    erst seit den beatles ( --> beetles = "käfer") ein garant für unverwechselbarkeit.
    na gut, bei den rolling stones ( --> muddy waters) hat's trotzdem geklappt.

    mir sind allerdings keine rechtlichen probleme bei benamsungen dieser art bekannt.

    (trotzdem halte ich eigene namenserfindungen oder zumindest
    groteske verballhornungen für weitaus origineller und kreativer.)

    "hairway to stephen" (the butthole surfers)! :^)
     
  7. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 29.10.06   #7
    oder "let's zeppelin!"
     
  8. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 29.10.06   #8
    es gibt auch zig metallica-coverbands, die einen metallica-songtitel (z.B. damaga inc., dyers eve) als bandnamen haben.

    eine band nennt sich sogar "metallika".
    "mentallica" gibts auch.
     
  9. hofgabes

    hofgabes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Michelstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.109
    Erstellt: 29.10.06   #9
    Ich glaube, das sollte nicht so das Problem sein. Ich meine, Golf-Kunden sind wohl im Zweifelsfall kaum so in Szenen involviert, dass es zu einem "Markenkonflikt" kommen könnte oder? ;)

    Im Zweifelsfall ists erstmal schätze ich eh egal, weil es viele so zwar international bekanntere Bands gibt, die den gleichen Namen tragen, aber eine z.B. eher Metal und die andere Indie macht. Solange man nicht Metallica oder Beatles heißt, dürfte das erstmal egal sein....also aber keine Garantie. ;) Unser Name ist glaub ich ne russische Märchenfigur, soweit ich weiss...aber egal.
     
  10. Jonny Cecotto

    Jonny Cecotto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.12
    Beiträge:
    234
    Ort:
    nähe Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 30.10.06   #10
    Und Lamettica :great:
     
  11. fåñåtiç  1

    fåñåtiç 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Schönebeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 30.10.06   #11
    Wörter die normal im Duden stehen sidn doch normalerweise auch nicht geschützt oder? wenn kein (R) dahintersteht
     
  12. Gioto

    Gioto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 30.10.06   #12
    Das beruhigt mich alles sehr hier.:D
    Unser Name ist der Titel eines alten Marlon Brando Klassikers "a streetcar named desire". Der deutsche Titel heißt Endstation Sehnsucht. Hatten uns auch schon ein bissl Sorgen gemacht wegen der Rechte.
     
  13. Bernd C.

    Bernd C. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Friedberg-Derching
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 09.11.06   #13
    Kann man so auf keinen Fall sagen. Wörter die im Duden mit einem Markenvermerk stehen, sind nicht Wörter, die auch Marken sind, sondern vielmehr Marken, die eigentlich keine Wörter sind, sich aber als Wörter in den Sprachgebrauch gemischt haben, bestes Beispiel "Tempo". Dennoch gibt es natürlich zahlreiche andere Wörter im Duden, die markenrechtlich geschützt sind. Wenn z.B. jemand das Wort "Lasso" für Gardinen schützen lässt, kommt der Duden natürlich nicht drauf zukünftig ein (R) o.ä. dahinter zu schreiben. Erst wenn jetzt das Phänomen auftaucht, das plözlich Lasso-Gardinen so bekannt werden, dass es sich als Wort für Gardine in den Sprachgebrauch einschleicht, kann sowas in Frage kommen (nach dem Motto: "Da hast du dir aber schöne Lassos für's Wohnzimmer gekauft"). Da geht es darum, dass eben die Marke nicht gänzlich zum bloßen Wort verkommt und somit die Marke komplett wertlos wird. Das ist aber wirklich ein Einzelfall, geregelt in §16 Markengesetz.

    Ansonsten gilt für alle potentiellen Bandnamen, seien es Wörter aus dem Duden, Song- oder Filmtitel, oder was auch immer. Es kann sein, dass Rechte an diesen Bezeichnungen bestehen, die entgegenstehen oder auch nicht. Als Rechte kommen in Frage Urheberrechte, Markenrechte, Namensrechte, usw. An einem Songtitel können Urheberrechte bestehen. Das ist allerdings sehr selten der Fall. Da muss wirklich schon sehr viel Bedeutung in diesem Songtitel stecken bzw. er muss eine entsprechende Länge aufweisen. Dann kommen Urheberrechte in Betracht. Ansonsten ist auf dem Gebiet schon das klassische Markenrecht das wichtigste Gebiet. Ob an einem bestimmten Wort aus dem Duden nun solche Rechte bestehen, v.a. für einen Bereich bestehen der im Konflikt mit Bandtätigkeiten stehen, ist jeweils für den Einzelfall zu recherchieren (z.B. mit Hilfe von Markenregistern).
     
  14. Bernd C.

    Bernd C. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Friedberg-Derching
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 09.11.06   #14
    Auf den Musikstil kommt es eigentlich weniger an (kann mal eine Rolle spielen, wenn die eine Jazz spielt und die andere Death Metal, aber normalerweise eher nicht). Auf was es ankommen kann ist der Ort auf dem man tätig ist. Das gilt v.a. für das klassische Namensrecht. Wenn eine Band ausschließlich im Raum Hamburg und eine zweite mit identischem Namen im Raum München aktiv ist, dann begründen sich daraus keine Ansprüche, sondern beide dürfen den Namen einfach in ihrem Raum nutzen. Problematisch hierbei ist, dass heutzutage via Internet die Tätigkeitsräume nicht mehr klar absteckbar sind. Die Hamburger und die Münchner Band haben nämlich, beide eine Homepage auf der sie CDs verkaufen (mindestens deutschlandweit versteht sich) und schon ist der Konflikt wieder da. Bestehende Markenrechte gelten sowieso landesweit im Registerland - und können natürlich jederzeit gegen andere Verwender geltend gemacht werden.
     
  15. Raubhamster

    Raubhamster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.12
    Beiträge:
    161
    Ort:
    in der hessischen provinz-.-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    122
    Erstellt: 11.11.06   #15
    Also bei uns liegt folgenes Problem vor: wir heißen Aeolian. Dieser Name ist auch gleichzeitig der titel der band "the ocean". ferner gibt es in den staaten noch einen, nennen wir ihn "musiker" der rythmen am pc macht und sich auch aeolian nennt. da wir progressiven/thrashigen metal spielen und auf der anderen seite der erde wohnen kann man da verwechselungen im großen und ganzen ausschließen also sollte da ja eigentlich kein problem vorliegen. mal ganz nüchtern betrachtet ist aeolian noch nicht mal richtiger name sondern nur ein adjektiv, welches man in jedem wörterbuch findet, weiß garnicht wie da die sachlage dazu ist.

    was mich bedrückt ist die tatsache dass rhapsody jetzt rhapsody of fire heißen und destiny the destiny program.

    von rhapsody weiß ich, dass ein anderer musiker angeblich die rechte bei dem namen hatte...

    alles sehr undurchsichtig...
     
  16. metalandertaler

    metalandertaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    904
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    12.669
    Erstellt: 01.12.06   #16
    Eine weitere Möglichkeit, dem ganzen aus dem Weg zu gehen ist es, einfach genug Wörter aus dem allgemeinen Sprachgebrauch aneinanderzuhängen - zumindest unseren Namen habe ich noch nirgendwo anders gehört - aber was will man bei "The Irritating Sex Cats And The Unknown Tigers" auch erwarten?

    Grusz,
     
  17. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 01.12.06   #17
    dafür kann man sich darunter auch exakt 0 vorstellen ;)
     
  18. metalandertaler

    metalandertaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    904
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    12.669
    Erstellt: 01.12.06   #18
    Namen sind eh schall und Rauch - lasst die Musik sprechen, das ist meines Erachtens viel wichtiger...

    Wobei die Reaktionen auf unseren Bandnamen immer die gleichen sind:" Wa?.......Geil" - Auch wenn man sich den Namen nciht merken kann, blebt er in Erinnerung - weil man ihn ebend schlechter merken kann "Ach ja, das sind die mit dem komischen Namen..."

    Grusz,
     
  19. guitar player

    guitar player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wels (Österreich)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.06   #19
    Also ich kann nur so viel sagen, dass es einige U2-Coverbands gibt die sich nach Songs von U2 benannt haben. (z.B.: Vertigo)
     
Die Seite wird geladen...