Barre' richtig greifen?

  • Ersteller Rocker14
  • Erstellt am
Rocker14
Rocker14
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.15
Registriert
09.05.15
Beiträge
309
Kekse
357
Hallo, ich bekomme einfach keine Barre' Akkorde hin. ich hab das gefühl als wären meine Finger zu kurz. Wie spielt man sie denn richtig? ich habe den Daumen so liegen, das er richtung als hoch zum Kopfteil liegt, so wie man ihn halten soll und ich komm mit meinen zeigefinger auch bis zur dicken E Saite, nur an der hohen e saite bleibt der zeigefinger verkrampft hängen :( Wie greift ihr denn so oder wie kann ich besser greifen?
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
Don Joe
Don Joe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.20
Registriert
11.02.15
Beiträge
2.909
Kekse
20.951
Ort
Bayreuth / Nürnberg
Das ist hauptsächlich Übung, das kommt mit der Zeit
 
Bassyst
Bassyst
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.20
Registriert
30.06.09
Beiträge
964
Kekse
2.474
Ort
Nirvana
nur an der hohen e saite bleibt der kleine finger verkrampft hängen :( Wie greift ihr denn so oder wie kann ich besser greifen?

Hey, dein kleine Finger bleibt an der hohen Saite hängen? Klingt für mich erstmal ungewöhnlich ... du meinst mit Barré-Griff doch bestimmt einen Griff, bei dem der ganze Zeigefinger quer über dem Griffbrett positioniert sein soll. Fang doch erstmal mit dieser "Grundstellung" an. Wenn du es schaffst, mit dem Zeigefinger sauber alle Saiten zu spielen, dann würde ich dir empfehlen, die restlichen Finger zu ergänzen.

Wenn du nur Probleme mit dem Zeigefinger hast, dann probier dich doch erstmal an dem Klassiker A-Moll und spiel auf der höchsten e-saite abwechselnd im zweiten und dritten bund. Vielleicht ist dein kleiner Finger auch noch nicht so koordiniert :-/.
 
Rocker14
Rocker14
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.15
Registriert
09.05.15
Beiträge
309
Kekse
357
ja tut mir leid, ich meinte zeigefinger, als ich das schrieb tat mir der kleine finger weh, das muss mich wohl abgelenkt haben....
 
Rocker14
Rocker14
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.15
Registriert
09.05.15
Beiträge
309
Kekse
357
So ich bekomm ihn jetzt hin! Für andere Anfänger die Am F-Dur hängen, legt erstmal alle anderen Finger auf die Saiten und als letztes den Zeigefinger! Das hat bei mir geholfen!
 
Saut_Jusa
Saut_Jusa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.19
Registriert
08.02.11
Beiträge
264
Kekse
722
Ich kann Dich ganz gut verstehenn denn auch ich habe am Anfang mit meinen kurzen Finger gehadert und musste mir so einiges an Schlunzigkeiten abgewöhnen. Am Anfang versucht man es irgendwie und gewöhnt sich dabei echt miese Haltungen an.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass mehrere Dinge zum Erfolg führen:

- Grundstellung der Greifhand: Handgelenk "um" den Gitarrenhals klappen, als nach innen kippen.
- Mit der Innenseite (zum Daumen) hin des Zeigefingers ganz nah am Bundstäbchen den Barree greifen
- Kraft zum Druck auf die Saiten sollte durch den Oberarm der Greifhand unterstüzt werden (leicht am Hals ziehen)
- Am Anfang Barres in den oberen Lagen greifen um die Technik zu verstehen. 4 Bund ist ganz gut, da die Saiten hier nicht so stramm liegen wie beim 1-3 Bund. Ein Kapodaster kann hier auch helfen. Später dann weiter oben am Hals.
- Lass Dir die Saitenlage tief einstellen, auch wenn es dann manchmal schnarrt.
- Überforder Dich nicht. Mir tat am Anfang unglaublich die Greifhand weh. Mittlerweile geht es aber.

Ansonsten gilt...üben üben üben.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben