Bass Amp für zuhause aber mit Druck !!!!

von riff, 24.12.03.

  1. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 24.12.03   #1
    hi nun ist es soweit mein Bass ist unterwegs und jetzt brauch ich noch ein bass amp für zuhause.Die frage ist welchen???Er sollte schon druck haben
    und mehr wie 30 watt haben.dachte da an behringer ,hartke,roland,warwick.Was für ein lautsprecher ist am besten ,wollte ja so das ein schönes fundament gibt aber auch knackig.Ich glaub behringer lass ich mal am ende stehn.Hughes & kettner wär auch nicht übel aber ich glaub das wäre zu viel power für zuhause :shock: Was könnt ihr mir raten,habe schon bei e-bay geschaut aber bin mir immer etwas unsicher dabei wenns um viel geld geht ohne garantie.
     
  2. mcbier

    mcbier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Gera
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.03   #2
  3. nuke993

    nuke993 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.03
    Zuletzt hier:
    14.09.07
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.03   #3
    Ich würd sagen der Take12 is da gut,der Sweet15 is schon zuu kraftvoll für zuhause,der is eher was fürn Proberaum.
     
  4. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 24.12.03   #4
    Ich weiß nicht ich denke mal 30 watt reichen aus für zuhause oder??Aber ich denke mit 30 watt bekomm ich kein ordentlichen sound und druck hin :rolleyes:
     
  5. nuke993

    nuke993 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.03
    Zuletzt hier:
    14.09.07
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.03   #5
    Alles über 30Watt kannste zuhause eh nich wirklich ausfahren wennde Nachbarn oder andre Leute hast,die das stört :D Und Druck kommt nunmal erst mit der Lautstärke.
     
  6. thirsk

    thirsk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    26.09.08
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 24.12.03   #6
    also 30W sind mir zuhause schon fast zuviel - ich dreh maximal bis zur hälfte auf...
     
  7. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 24.12.03   #7
    Das sich immer so viele Leute an diesen dusseligen Wattzahlen aufhängen ...
    Höre Dir ein paar Combos an und entscheide, welche Speaker für Dich am besten klingen.
    Für mich war damals klar, dass es ein 15"er sein soll. Also habe ich ein paar preiswertere Combos ausprobiert und bin dann beim H&K Basskick 300 (150 Watt an 4 Ohm, kein Horn, Spezialausführung eines größeren Versandhauses) hängen geblieben.
    Die Leistung ist dafür im Grunde zu fett, aber Reserven zu haben ist schon klasse.
    Die kleineren (vom Speaker her) Combos in den für mich erschwinglichen Preisklassen gefielen mir damals alle nicht, erst bei den 15"ern bekam ich annähernd meinen Wunschsound.
     
  8. Baba

    Baba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    22.08.07
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.03   #8
    Hi riff,

    der Roland Cube 30, is da 'ne geile Alternative mit einigen echt guten Features!
    Den kann man sogar sehr gut im Probenraum einsetzen!Sehr klang-und druckvoll.
    Von dem hast Du schon ein paar Jahre was,denn er ist längerfristig gesehen eine bessere Alternative als diese Low-Budget Geräte!

    Mit bassigen Grüßen
    Baba
     
  9. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 24.12.03   #9
    30 watt reichen mehr als aus
    achte nur drauf, dass es nicht nur ein 8" Speaker ist
    ich hab hier nen NoName Teil mit 30 Watt und 12" Speaker

    das reicht für alles aus
    über nen LineOut kannst noch am PC aufnehmen, wenn du magst
    LineIn für CD ist evtl auch sinnvoll zum üben
     
  10. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 24.12.03   #10
    Hi ok werd wohl mit 30 watt liebäugeln.Habe hier auch noch den warwick gesehn mit 30 watt und 20 watt.Der 30 er hat ein 12er speaker habe hier gelesen das sowas selten im gebrauch ist bei bass combos.Was ist da der unterschied 10 bzw 12 klingt der dumpfer?An den roland habe ich auch schon gedacht.
     
  11. LeBass

    LeBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    12.11.10
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 24.12.03   #11
    Lass prinzipiell deine Ohren entscheiden.
    Aber es ist schon so, dass mehr Zoll mehr Bass bedeuten (gibt sicherlich Ausnahmen). Ich denke 30 Watt Rms sind für zu Hause völlig ausreichend.
    Der Roland Cube 30 wird hier ja sehr empfohlen, aber mir wär der mit 280€ Watt viel zu teuer (auch trotz der vielen Spielereien).
    Wenns auf jeden Cent ankommt solltest du dir die Behringercombos mal anhören (30 Watt für 120 €), ansonsten nach Geschmack entscheiden.

    Fröhliche Weihnachten euch allen!
     
  12. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 24.12.03   #12
    Ja durchaus ist der roland etwas teuer ,der warwick blue cup 30 kostet 219,-€ hmm werd ihn mir mal anschauen in der Gitarre & Bass ausgabe 01/2004.Ja von behringer habe ich aber nicht so gute sachen gehört.Der warwick blue cap 20 kostet nur 179,-€ ob der langt 20 watt hmm aber er hat ein 10 inch speaker das ist doch ok .

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Warwick_Blue_Cab_20.htm

    Was ist ein effektweg limiter ?? das hat nämlich nur der cap 30
     
  13. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 24.12.03   #13
    was haltet ihr von den

    http://www.j-mmusikland.de/H/Hartke_A-35_Basscombo.html

    für 229,-€
     
  14. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 25.12.03   #14
    schau dich mal bei Peavey um!
     
  15. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 25.12.03   #15
    Hab den Warwick Take 12. Super Teil. Werd ihn in Zukunft auch nur noch zuhause, oder bei kleinen Gigs einsetzen, da ich grad dabei bin meine 4*10er zu basteln und am samstag meine Endstufe holen geh...
    Also einen 15" Speaker würd ich nicht einsetzen, also vor allem keinen billigen. Ich glaub bei nem Combo mit 12" und Horn haste die richtige Mischung aus Druck und knackigem Sound.
     
  16. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 25.12.03   #16
    http://www.netzmarkt.de/thomann/peavey_basic_112_prodinfo.html

    damit wirst du lange Spass haben
     
  17. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 01.01.04   #17
    muss ein bass amp unbedingt horn haben??Wozu ist der???Werde mir wohl den warwick blue cap 20 holen ,ich denke 20 watt werden reichen er hat ein 10 speaker.Habe den test bei gitarre & bass gelesen.
     
  18. Bllack

    Bllack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    135
    Erstellt: 01.01.04   #18
    kennt ihr denhier? http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2368743074&category=47614
     
  19. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 01.01.04   #19
    hol dir lieber nen ordentlichen... des ding ist sicher nicht proberaum- und bühnentauglich...
     
  20. Bllack

    Bllack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    135
    Erstellt: 01.01.04   #20
    warum nicht? 100watt, 12" klingt doch recht ordentlich, oder nicht? außerdem gehts hier eher um einen übungsamp und nicht um einen proberaum amp.
     
Die Seite wird geladen...

mapping