Bass brummt, Wackelkontakt?

von Andreas Seifert, 21.12.16.

  1. Andreas Seifert

    Andreas Seifert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.13
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Unterloisdorf, Burgenland, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.16   #1
    Hallo,


    ich habe einen Ibanez SR700, welcher schon seit längerem brummt.
    Sobald man dann Saiten oder irgendein Metallteil am Bass berührt hört das Brummen auf. Auch wenn man die Tonabnehmer berührt verändert sich das Brummen.
    Was noch hinzu kommt....wenn man beim Bridge Pickup am oberen Ende draufdrückt ist der gesamte Ton weg.

    Verbaute Pickups sind standardmäßig Bartolini MK1 Humbucker

    Was könnte da los sein?




    Lg Andreas
     
  2. basshenning

    basshenning Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    892
    Ort:
    HH
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    2.914
    Erstellt: 22.12.16   #2
    Das klingt erstmal nach einem Massefehler.

    Hat der Pickup Spiel, wenn du drauf drückst?
    Ist nur der Ton des Bridge Pickups aus, wenn du drauf drückst, oder kompletter Tonausfall?

    Man könnte vermuten, dass der Massefehler am Pickup liegt. Vielleicht ein Kabelbruch?
     
  3. Andreas Seifert

    Andreas Seifert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.13
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Unterloisdorf, Burgenland, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.16   #3
    Ja es hat Spiel....aber das ist dorch normal oder? Ist ja nur mit Feder und Moosgummi gelagert.
    Beschädigungen am Kabel hab ich keine gefunden. Wär aber nicht auszuschließen dass innen trotzdem was nicht passt.

    Kann sowas eigentlich auch von einer Korodierten Buchse ausgehen? Weil manchmal hat auch das Kabel Kontaktfehler.
    Das würde allerdings nicht das mim draufdrücken erklären.


    LG
     
  4. basshenning

    basshenning Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    892
    Ort:
    HH
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    2.914
    Erstellt: 22.12.16   #4
    Naja, wenn der PU Spiel hat beim Draufdrücken, dann bewegen sich auch die angeschlossenen Litzen etwas mit. Vielleicht reicht diese Bewegung schon aus, um den Kontakt komplett zu unterbrechen.
    Da du weißt, wie der PU gelagert ist und du dir die Kabel schon auf Beschädigungen angeschaut hast, nehme ich an, du hast schon nachgesehen, ob du eine fehlerhafte Lötstelle bzw. eine losgelöste Litze finden kannst im E-Fach, im Batteriefach und die Masse-Litze zur Brücke hin. Das wäre der klassische erste Schritt bei der Fehlersuche.
    Mich macht das mit dem mechanischen Spiel des einen Pickups und dem daraus resultierenden Totalausfall des Sounds neugierig. Daher würde ich als Schritt 2 zunächst den auffälligen Pickup und seine abgehenden Litzen als Problem einkreisen bzw. ausschließen wollen, indem ich ihn möglichst mitsamt der größtmöglichen Länge der Anschlusslitzen abklemme und checke, ob das Masseproblem weiter vorliegt. Der unauffällige Pickup kann dabei noch an der Elektronik verkabelt bleiben. Wenn es noch immer brummt, dann halt weiter zu Schritt 3: beide PUs einzeln direkt mit der Buchse verbinden und Brumm-checken, um die Elektronik auszuschließen.

    Die korrodierte Buchse würde ich vorher ausbauen und reinigen, oder eine andere für die Tests benutzen.
     
  5. Andreas Seifert

    Andreas Seifert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.13
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Unterloisdorf, Burgenland, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.16   #5
    Danke mal für die Tipps. :)
    Ich werd mich nächste Woche wieder melden. Hab die nächsten Tage leider keine Zeit zum rumschrauben.


    Lg Andi
     
  6. basshenning

    basshenning Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    892
    Ort:
    HH
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    2.914
    Erstellt: 23.12.16   #6
    Komisch... Hab auch keine Zeit. :D
     
  7. Andreas Seifert

    Andreas Seifert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.13
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Unterloisdorf, Burgenland, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.16   #7
    So hatte nach dem ganzen Weihnachtsstress mal Zeit zum Basteln.
    Habe den Fehler auch schnell entdeckt.
    Habe zwei zusammengelötete Leitungen entdeckt die nicht mit Schrumpfschlauch etc. isoliert waren. Diese kamen mir verdächtig vor. Anscheinend hat sich das vom Volumspoti gelöst. Denn als ich die Masse am Volumspoti damit berührt hab war das Summen weg und der Sound viel besser. Habs dann dort angelötet. Schaltplan hatte ich dazu keinen, aber wird scho stimmen wenns funktioniert^^ Ein Kabel kam vom Neck-Pickup.
    Komischerweise sind die Tonausfälle beim Drücken aufs Bridge Pickup auch weg. Keine Ahnung warum^^

    Ja und die Buchse hab ich auch ausgetauscht.


    Lg Andi
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Just4Strings

    Just4Strings Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.13
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    2.078
    Erstellt: 30.12.16   #8
    Könnte sein, dass dieses frei hängende Kabel bei Druck auf den Pickup irgendwo einen kurzen verursacht hat.

    Glückwunsch jedenfalls zur gelungenen OP!
     
Die Seite wird geladen...

mapping