Bass direkt in Aktivbox?

von ForesterStudio, 08.04.08.

  1. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 08.04.08   #1
    Hallo Bassistengemeinde :)
    Sorry dass ich 100 prozentig im falschen Unterforum bin, vllt sollte ich die Frage im PA Bereich stellen, aber ich versuchs jetzt einfach mal hier. (ich bin übrigens Gitarrist)
    Wir haben in der Band jetzt das Problem dass wir im Moment keinen Bassamp haben, bzw einen der scheiße und zu leise ist (45 Watt Behringer -.- ).
    Da der Raum extrem klein ist übertönt das Schlagezeug den Bass komplett.
    Jetzt habe ich aber zuhause eine Aktivbox rumstehen (diese hier)
    Hier meine Fragen:
    Können wir den Bass direkt an die Aktivbox anschließen, oder brauchen wir dazu eine DI Box oder ähnliches?
    Wir könnten auch noch ein kleines Mischpult organisieren, das ist wahrscheinlich ratsam?

    Am besten wär natürlich wenn keine Kosten auf uns zukämen aber damit lade ich wahrscheinlich euren gesamten Hass auf mich :D
    Das Problem an der Sache ist dass der Bassist eigentlich Gitarrist ist und deshalb keinen Bassamp und keine Lust Geld dafür auszugeben hat.

    Ich bedanke mich schon im vorraus,
    jipchen
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 08.04.08   #2
    Kurz und bündig: Funktioniert ohne weiteres, DI-Box wäre ratsam (im Proberaum aber nicht zwingend nötig), Mischpult ist nicht unbedingt notwendig (es sei denn ihr wollt noch den Gesang oder irgendwas anderes über die Box mitlaufen lassen...).
     
  3. ForesterStudio

    ForesterStudio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 08.04.08   #3
    Danke, das wollte ich hören ;) :)
     
  4. Buschi83

    Buschi83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kaldenkirchen (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    607
    Erstellt: 08.04.08   #4
  5. Gast 239971

    Gast 239971 Inaktiv

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.587
    Erstellt: 08.04.08   #5
    Wobei man auch sagen muss, dass gute D.I. Boxen eben auch ihren Preis haben...
    also wenn sowas nicht gut genug ist; dann lieber grad einen kleinen Amp kaufen...ich kann mir auch gut vorstellen, dass der Gitarrero irgendwann von sich aus ganz auf Bass umsteigt, wenn ihr den dazu zwingt Bass zu spielen :D
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 08.04.08   #6
    Achso ja ein Preamp wäre nicht schlecht. Ich weiß nicht wieso aber ich bin irgendwie davon ausgegangen, dass es sich um einen aktiven Bass handelt :D Falls es nicht so recht funktionieren will könnt ihr euch ja einfach das Mischpult besorgen, dann habt ihr auch Vorverstärkung...
     
  7. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 08.04.08   #7
    Geht doch von dem Behringeramp in die Aktivbox. Der wird doch irgendnen Line Out oder ähnliches haben. Wenn ihr Glück habt, wird der Speaker vom Amp auch nich abgeschaltet, wodurch ein bisschen mehr Lautstärke habt und man ihn auch z.B. als Monitor für den Bassisten nehmen könnte.
     
  8. ForesterStudio

    ForesterStudio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 10.04.08   #8
    Erstmal danke für eure Antworten!
    Der Amp ist das Vorgängermodell zu dem hier: https://www.thomann.de/de/behringer_bxl450a_ultrabass.htm
    Wäre der Kopfhöhrerausgang denn geeignet, ist ja im Prinzip auch ein "line out" oder?
    Ob es ein aktiver oder passiver Bass ist, weiß ich noch nicht, da muss ich nochmal nachfragen.
    Wir haben ja jetzt auch mehrere Möglichkeiten, ich werd dann am Wochenende mal schauen was am klügsten ist.
     
  9. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 10.04.08   #9
    Ja - der Ausgang für den Kopfhörer tut es auch ...... aber der interne Speaker wird dann "stumm"
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.768
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 11.04.08   #10
    vermutlich der BX1200?
    1. siehe bullschmitt
    2. bringt das db Böxchen mit Sicherheit nicht mehr. Eher weniger, da diese Aktivbox für moderate PA-Anwendungen NICHT jedoch für Bassgewitter ausgelegt ist. Sie klingt viel linearer und man ist eher geneigt zu meinen, dass man zunächst über die vermeintlichen Tiefbässe erstaunt ist welche die Box in unmittelbarer Nähe produziert. Weiter weg hört das dann ziemlich schnell auf und es gibt nur noch laue Lüftchen in Verbindung mit Mulm.
     
Die Seite wird geladen...

mapping