Bass-Effektgerät basteln

Markll

Markll

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.16
Registriert
15.04.09
Beiträge
17
Kekse
0
Hi ich wollte mir mal selber ein Bass-Effecktgerät basteln und wollte wissen ob hier jmd schon Erfahrung damit gemacht hat.

Gibt es vllt auch Internetseiten wo es solche "tuts" dafür gibt?
Wenn ihr auch Ahnung davon habt könnt ihr mir bitte Rätschläge geben ^^
 
nicfreak

nicfreak

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.21
Registriert
24.02.09
Beiträge
497
Kekse
1.652
Ort
Donaueschingen
Herzlich Willkommen hier am Board!!!

Du müsstest uns erst einmal erzählen was es denn für ein effekt sein soll... so z.B.:
Chorus, Flanger, Fuzz, Overdrive usw...

hier mal ein paar links:

https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/274608-workshop-bass-amuser.html

https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/107501-effekt-workshop-chaosfuzz.html

https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/42192-workshop-preamp-f-r-bass.html

https://www.musiker-board.de/vb/faq...orkshop-paraq-parametrischer-eq-stompbox.html

nur um mal im Forum zu bleiben....

erzähl uns mal bisschen wie das ding klingen soll am besten mit beispiel, dann wird man sicher was finden!!
schau ma noch hier:
http://www.musikding.de/
da findest du auch komplette bausätze für effekte
http://www.musikding.de/index.php/cat/c52_Bausaetze.html

Viel Spaß

Gruß,
Nico
 
Markll

Markll

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.16
Registriert
15.04.09
Beiträge
17
Kekse
0
Ich danke dir nicfreak für die antwort und die links. Zu den Sound habe ich noch nicht so großartige Wünsche. Ich möchte erst einen simplen basteln.

Wenn ich einen Wunsch zum Sound hätte dann hatte ich gern einen wo der Sound wie bei Billy Talent ist. (http://www.youtube.com/watch?v=kLEntqMr1S4&feature=related)
Dazu hätte ich auch ne frage wie heißt eig dieser sound?

Bis jetzt habe ich aber nix sonst erwartet es geht eig nur darum zum Test einen simples Bass-Effecktgerät zu Basteln. Ich bin eig. meistens für jeden Sound zu haben ^^ .

Also kennt ihr da Welche wo man einen simplen erstmal Basteln kann? (sowie Workshop - Preamp für Bass? der ist für mich simpel^^) und wäre auch cool wenn ihr mir sagen könntet wie dieser Sound heißt, den der Bassist bei Billy Talent spielt.
 
Zuletzt bearbeitet:
nicfreak

nicfreak

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.21
Registriert
24.02.09
Beiträge
497
Kekse
1.652
Ort
Donaueschingen
Dazu hätte ich auch ne frage wie heißt eig dieser sound?

ähm, du fragst nach nem sound und linkst n cover...?:gruebel::gruebel:
ich würd mal "Bass-Sound" dazu sagen, und wenn du den von Billy Talent meinst eher
"Billy Talent Bass Sound"

ne also ma ernst^^ was willsn du da jezt hören^^ normalerweise haben unsere sounds keine namen auch wenn manche kandidaten ihren instrumenten namen geben (i jmd nannte seine gitarre paula, wer war das nochmal...^^)
 
Markll

Markll

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.16
Registriert
15.04.09
Beiträge
17
Kekse
0
also das cover ist nicht schlimm da der sound genauso wie der sound vom Original ist. Ich hab das ja nur genommen da man da viel besser den Bass raushört und ich dachte vllt hat das ja nen Namen der sound z.B. wie Britain Punk Rock sound, Metal..... usw.


Bei diesen Sachen mit Effecktgeräte wollte ich doch nur welche die simpel zum Basteln sind. (ich verlange keine speziellen sounds).

Und wenn ich was spezielles suchen sollte. Ja ich suche sounds für punk, screamo, emo-core....
Halt sowas ^^
 
Oliver_

Oliver_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.20
Registriert
15.04.05
Beiträge
2.751
Kekse
2.829
Ort
Frankfurt am Main
Bau halt den Amuser nach.. da kannste bissl den Sound verzerren.
 
Markll

Markll

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.16
Registriert
15.04.09
Beiträge
17
Kekse
0
Ok danke für den Tipp^^

Den werde ich als letztes dann nachbauen.
 
elkulk

elkulk

Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.252
Kekse
75.222
Ort
Rhein-Main
Bau halt den Amuser nach.. da kannste bissl den Sound verzerren.
Nein, ja nicht!!! :eek:
Mark II sagte vernünftigerweise, dass er als Anfänger etwas Einfaches bauen will. :great:

Der Amuser ist definitiv etwas für weit Fortgeschrittene. :redface:

Etwas Einfaches zum Anfang ist der Preamp, allerdings ist das kein Effektgerät.
Die Idee mit einem Bausatz halte ich für sinnvoll.
Als ich anfing, habe ich mal das "Plus" von Musikding gebaut.
Das ist zwar kein spezieller Basseffekt, aber wenn man die Verzerrung (gain) nicht zu weit hochdreht, ist der Sound schön angezerrt und die Bässe gehen auch nicht unter.
 
Maerde

Maerde

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.11.20
Registriert
01.06.08
Beiträge
79
Kekse
33
also um Billy Talent zu spielen brauchste eig kein effektgerät.
der 3-4 Band EQ am amp sollte da reichen. kommt aber auch wieder ganz auf deien Amp an, obs nochn einsteiger teil ist oder etwas gehobeneres.

Billy Talent würde ich eig mal so zu Punkrock der ins pop business abgedriftet ist einordnen ;) ebenso wie green days neues zeugs eben ^^

wenn was mit effekten machen willst, der chaos Fuzz ist ist recht einfach nachzubauen.
braucht aber eben auch geduld beim basteln...
richtig einfach hast es nur mit komplettbausätzen, wobei ich die immer etwas arg teuer finde.

finde mit dem chaos fuzz kannste z.b. http://www.youtube.com/watch?v=IhZytU0xx4c alleine recht gut spielen. macht einfach laune, wenn grad am üben bist und und eig. schon wieder aufhören willst gibt des lied nochmal den kick zum weiterspielen....
PS: ich weiss dass da der bas eig nicht verzerrt ist, aber man kann die guitar und das sax eig gut selbst spielen.
 
Markll

Markll

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.16
Registriert
15.04.09
Beiträge
17
Kekse
0
Ich danke euch für all diese hilfreichen Informationen jetzt weiß ich zumindest wie ich anfangen soll. :great:

P.S.: mein name ist nicht Mark II . Das soll 2x L sein und das ist eine abkürzung ^^
 
Roland-Pain

Roland-Pain

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.13
Registriert
04.08.07
Beiträge
188
Kekse
356
Moin!

An den Dingern von Musikding bin ich auch interessiert! Kann jemand sagen, ob einer der Effekte wohl für den Bass taugt? Sind ja eigentlich alles Gitarren-Treter...

MfG
Roland
 
elkulk

elkulk

Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.252
Kekse
75.222
Ort
Rhein-Main
Moin!

An den Dingern von Musikding bin ich auch interessiert! Kann jemand sagen, ob einer der Effekte wohl für den Bass taugt? Sind ja eigentlich alles Gitarren-Treter...

MfG
Roland
Schau doch mal in meinen letzten Beitrag in diesem Thread ;).

Falls irgendein (Gitarren-)Effektgerät Dir den Basssound zu sehr beschneidet: Einen netten Bausatz gibt es von uk-electronic, einen parallelen, regelbaren Effektweg, mit dem Du jeden Effekt zu Deinem cleanen Basssignal dazumischen kannst - der scheint nur momentan nicht lieferbar zu sein.

Sowas hat aber AK hier bei den Workshops auch: https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/49877-modding-gitarreneffekte-f-r-ba-teil-1-4-a.html
 
alci

alci

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.15
Registriert
01.03.09
Beiträge
361
Kekse
815
Im Musikding-Forum sind auch Tipps, wie man die Effekte einfach für Bass tauglich machen kann, meistens ist es noch ein andere Kondensator oder so. Ich wollte auch schon seit Ewigkeiten mal einen Treter von da basteln.
 
kaffeetrinker

kaffeetrinker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.19
Registriert
04.05.07
Beiträge
635
Kekse
439
http://www.diystompboxes.com/smfforum/ da findeste so gut wie alles, was DIY in Sachen möglich ist entweder als Anleitung oder verlinkt + Hilfe dazu, vom Einsteiger-Boosterprojekt bis zum DIY-DSP-Treter und so weiter ;)
 
Hellb00m

Hellb00m

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.03.14
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.715
Kekse
6.341
Ort
Da wo Werner mitm Moped rumdüst
Hat jemand von euch schonmal Erfahrungen mit dem Screamer Nachbau von Musikding gemacht?

http://www.musikding.de/product_info.php/info/p1618_Der-Screamer---Overdrive-Bausatz.html

Also meine Fragen dazu wären:

- Wie schwer ist der Bausatz aufzubauen? (Grundlage bei mir 1 Jahr WPK Elektrotechnik auf der Realschule, sozusagen Grundkurs Löten :D, ist aber auch schon wieder ein bisschen her...) Also kann ich mir als Effektgeräteselberbastelneuling :D das ganze zumuten, oder sollte ich lieber erstmal mit was einfacherem anfangen?
- Gibt es prinzipiell ein paar Veränderungen am Schaltplan, die den Screamer Bassfähiger machen? (idR wird dem Tube Screamer ja nachgesagt er würde die Bässen klauen)
- Ist "Der Screamer" überhaupt qualitativ ähnlich wie der Tube Screamer oder der Bad Monkey?
- Hab ich noch irgendwas vergessen?

:D

Mfg Dennis
 
Mr Miau

Mr Miau

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.04.21
Registriert
11.09.07
Beiträge
1.219
Kekse
3.467
Ort
Franken
Hat jemand von euch schonmal Erfahrungen mit dem Screamer Nachbau von Musikding gemacht?

http://www.musikding.de/product_info.php/info/p1618_Der-Screamer---Overdrive-Bausatz.html

Also meine Fragen dazu wären:

- Wie schwer ist der Bausatz aufzubauen? (Grundlage bei mir 1 Jahr WPK Elektrotechnik auf der Realschule, sozusagen Grundkurs Löten :D, ist aber auch schon wieder ein bisschen her...) Also kann ich mir als Effektgeräteselberbastelneuling :D das ganze zumuten, oder sollte ich lieber erstmal mit was einfacherem anfangen?
- Gibt es prinzipiell ein paar Veränderungen am Schaltplan, die den Screamer Bassfähiger machen? (idR wird dem Tube Screamer ja nachgesagt er würde die Bässen klauen)
- Ist "Der Screamer" überhaupt qualitativ ähnlich wie der Tube Screamer oder der Bad Monkey?
- Hab ich noch irgendwas vergessen?

:D

Mfg Dennis

- Die Anleitung ist leicht verständlich, Platine lässt sich m.M.n. gut löten, ist kein Thema.
- Das geht, aber frag mich nicht, wie genau. :D
- Wenn du ihn ordentlich aufbaust ist er sogar besser, da qualitativ hochwertigere Potis, Schalter etc.
- DAS kann ich dir leider nicht beantworten. ;)
 
Hellb00m

Hellb00m

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.03.14
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.715
Kekse
6.341
Ort
Da wo Werner mitm Moped rumdüst
Ok, das hört sich ja schonmal gut an :)

Mir ist eingefallen, was ich noch fragen wollte :D
Was ist der Unterschied zwischen dem symetrischen und asymetrischen Dioden-Clipping?
Dioden Clipping kann ich mir noch grade vorstellen, aber was genau daran symmetrisch oder asymmetrisch ist würd ich gerne wissen, bzw wie genau sich das auf den Sound auswirkt...

Edit:

Sollte sich meine gewagte Theorie bestätigen, dass es was mit den Schallwellen zu tun hat? :rolleyes:
 
A

AK

HCA Bass/Elektronik
HCA
Zuletzt hier
25.03.16
Registriert
01.06.04
Beiträge
1.500
Kekse
13.285
Ort
Burladingen
Ok, das hört sich ja schonmal gut an :)

Mir ist eingefallen, was ich noch fragen wollte :D
Was ist der Unterschied zwischen dem symetrischen und asymetrischen Dioden-Clipping?
Dioden Clipping kann ich mir noch grade vorstellen, aber was genau daran symmetrisch oder asymmetrisch ist würd ich gerne wissen, bzw wie genau sich das auf den Sound auswirkt...

Edit:

Sollte sich meine gewagte Theorie bestätigen, dass es was mit den Schallwellen zu tun hat? :rolleyes:

Rein schaltungstechisch bedeutet symmetrisches Diodenclipping, daß die Clipspannung (das ist grob gesagt die Spannung ab welcher das Signal beschnitten wird) für beide "Halbwellen" des Signals gleich groß ist. In diesem Fall werden zwei Dioden gegensinnig parallel geschaltet, das geht auch mit 2x2Dioden:
Beispiel zwei Ge-Dioden antiparallel ergeben ca. +/-0,3V "Clipspannung", zwei Si-Dioden entsprechend +/-0,7V, 2x2 Si-Dioden +/-1,4V etc.

Beim unsymmetrischen Diodenclipping werden die beiden Diodenstrecken eben nicht gleich ausgelegt d.h. der Zweig für die postiven Signalanteile bekommt eine andere "Clipspannung" als der der negativen Signalanteile:
Beispiel 2xSi-Diode für postiv und 1x Si-Diode für negativ ergeben +1,4V/-0,7V "Clipspannung".

Man kann zum Clippen auch Leuchtdioden einsetzen, bei denen liegen die "Clippspannungen" etwas höher ca. 1,6-2,2V je nach Ausführung.

Klanglich wird ein symmetrisches Clippen etwas weicher und runden klingen - wobei bei genügend großen Überfahren der Dioden auch hier genug Dreck in das Signal kommt.
Bei Asymmetrie wird ein Teil des Signals eben schon früher beschnitten und letztlich kommt durch die ungleichmässige Behandlung eher mehr Unlinearität sprich Verzerrung ins Signal.
Letztendlich wird es trotzdem schwer sein den Unterschied so ohne weiteres zu hören, denn es kommt noch viel mehr auf die restlichen Parameter der Schaltung an.
 
elkulk

elkulk

Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.252
Kekse
75.222
Ort
Rhein-Main
Hi Dennis,
...
- Gibt es prinzipiell ein paar Veränderungen am Schaltplan, die den Screamer Bassfähiger machen? (idR wird dem Tube Screamer ja nachgesagt er würde die Bässen klauen)
...
- Hab ich noch irgendwas vergessen?

bassfähiger machst Du das Ganze am besten, indem Du das Effektsignal mit dem Originalsignal mischbar machst.

Dazu gibt es bei uk-electronic einen Bausatz: http://uk-electronic.de/onlineshop/.../1014?osCsid=fbb22d4983a2a1565f46b2f64de4d1be

Vergessen hast Du höchstens, hier im Bereich FAQ/Workshops (AK hat einiges dazu geschrieben, ;)) und im Musikding-Forum zu diesen Themen nachzulesen.

Gruß
Ulrich
 
Hellb00m

Hellb00m

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.03.14
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.715
Kekse
6.341
Ort
Da wo Werner mitm Moped rumdüst
Hi Ulrich,

klar hab ich mich bemüht hier die SuFu zu benutzen ;) Beim Dioden Clipping, bin ich nur auf ne grobe Kategoriesierung des Sounds gestoßen und bei dem Bassfähiger machen, dachte ich eher an ne interne Lösung, als nen externen Looper. Also eher, dass ihr mir zeigen könnt, wie ich in der Schaltung noch nen zusätzlichen Blend Regler einbauen kann... :)

Wäre es möglich, dass man diesen Bausatz noch mit nem Blend Poti bestückt? Das würde a) Versandkosten sparen und b) wäre das ganze warscheinlich noch billiger als die von dir verlinkte version :)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben