[Bass] - Fender American Precision

von BassShuttle, 29.12.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BassShuttle

    BassShuttle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    919
    Erstellt: 29.12.06   #1
    REVIEW: Fender American Precision

    DATEN:

    - Erle Korpus
    - MN-Griffbrett
    - 20 Medium Jumbo Bünde
    - 1x Volume & 1x Tone
    - Strings-Thru-Body
    - Farbe: schwarz
    - Weißes Pickguard allerdings getauscht mit einem black pearloid Schlagbrett


    VORGESCHICHTE:

    Den Fender Precision Bass hatte ich schon ein knappes Jahr im Auge und immer wieder angetestet. Das heißt: verschiedene Modelle getestet und noch mit anderen verglichen.

    Ich bin voll und ganz von dem geilen Sound angetan.
    Da ich überwiegend mit Plek spiele, war mir der Precision Bass direkt symphatisch da ich den "Finger Sound" nicht grade mag bei diesem Bass.
    Dieser knurrende Sound gefällt mir besonders.
    Ich spiele relativ einfach und habe mir alles in 2 1/2 Jahren selbst beigebracht.
    Es ist mein absolouter Traumbass und ich bin froh ihn zu spielen!


    VERARBEITUNG / OPTIK

    Insgesamt ist der Bass gut Verarbeitet. Am Kopf fallen direkt die großen Stimmschrauben von Fender ins Auge. Der Hals ist angenehm zu bespielen und die Bünde sind sorgfältig eingearbeitet.
    Der Body fühlt sich sehr gut an und ist für einen Fender, meines Erachtens sehr leicht.
    Die Lackierung schimmert sehr und ist sorgfältig aufgetragen.

    Der Bass war mit einem weißen Schlagbrett versehen was ich langweilig fand und mir dachte "das hat doch jeder". Deswegen wollte ich ursprünglich ein schwarzes drauf machen, sah aber das Black Pearloid Schlagbrett und es passte hervorragend zu dem Schätzchen.

    Das einzige was mich stört ist, das die Potis bei fasst allen Fender Precis so unsauber angebracht werden.

    Die Bespielbarkeit ist ausgesprochen gut und durch den lackierten Maple Hals komme ich noch besser auf dem langen Hals bzw. Griffbrett klar.

    MECHANIKEN

    Alle Mechaniken sind wunderbar ins Holz eingearbeitet. Es klappert nirgendwo ;-)
    Die Löcher für die Seiten wurden bestens eingefräst.

    SOUND

    Ich finde den Sound immer sehr schwer zu beschreiben, gerade beim Jazzy oder dem Preci. Davon kann man sich selbst kaum in schriftlicher Form ein Bild machen denn nur beim realen spielen und hören ist es möglich zu entscheiden und zu fühlen was man für den Bass empfindet.

    Ich versuche es dennoch mal:

    Der Bass hat einen richtig rockigen Klang. Er knurrt natürlich in erster Linie und ist druckvoll. Viele sagen, dass der Preci überhaupt (!) gar nicht vielseitig ist, was ich nicht bejahen kann, denn ich habe viele Möglichkeiten (natürlich mit Hilfe des Amps) mit meinem Preci zu experimentieren.
    Der Preci kann rockig, klar und wiederum warm klingen.

    Um euch mal eine Einstellung zu nennen die ich spiele für einen etwas klareren Rocksound (mein Hauptsound) :

    Mitten und Höhen (Treble) habe ich auf 2/4 stehen.
    Den Tone Poti habe ich auch auf 2/4 stehen und die Laustärke nach belieben.
    Mit dem tone Poti experimentiere ich meißtens zum jeweiligen Song.

    Dann spiele ich noch einen sehr schönen Sound mit folgenden Einstellungen welcher sicher von den vielen Gitarristen bekannt ist:

    Mitten: komplett raus
    Treble: komplett rein
    Tone und Volumen Poti: wieder nach belieben

    Bei allen Einstellungen habe ich die Bässe immer zu ¾ aufgedreht.

    PREIS:

    Der Bass kostet neu 1000 - 1100€. Ob es sich das Geld wert ist muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich finde, dass sich der Kauf jedoch gelohnt hat.

    SAITEN

    Was man mag, ich kann euch jedoch etwas dünnere D'Addario Saiten empfehlen die ich mal spontan gekauft hatte; ansonten zock ich Rotosound (50 auf 110).

    FAZIT:

    Wer etwas rockiges sucht, ist meiner Meinung nach mit dem Preci gut bedient und sollte ihn mal antesten.

    PRO

    - gute Verarbeitung
    - geiler Sound
    - gute Bespielbarkeit


    CONTRA

    - schlechte Poti anbringung
    - nichts für Leute mit kleinen Armen (aber dafür hat Fender ja schon eine Lösung gefunden)


    Link:

    Fender Precision American S-1 RW 00


    Fotos (es komme morgen noch mehr Pics):

    http://img171.imageshack.us/img171/9569/bass2nr8.jpg
    http://img171.imageshack.us/img171/771/bass1hp3.jpg

    Werde versuchen mal Soundsamples aufzunemhen!

    Mfg
    BassShuttle

    PS: Freue mich über Feedback und Verbesserungsvorschläge da dies mein erster Review ist!
     
  2. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 29.12.06   #2
    Was kann man eigentlich noch zu einem Fender Preci oder Jazz sagen? Trotzdem gutes Review...
     
  3. BassShuttle

    BassShuttle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    919
    Erstellt: 29.12.06   #3
    Hi, ao hab Soundsamples, wo kann ich soundsamples hochladen? Weil bei mir funzt das nicht mit der "Datei Einfügen" Funktion!

    Gruß
    BassShuttle

    PS: Freue mich über Kommetare!
     
  4. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 29.12.06   #4
    Gutes Review! Gut fand ich wie du auf den Sound eingegangen bist mit den verschieden einstellungen!
    Ein absolut schicker Bass auch mit dem schlagbrett sieht er super aus! Mein nächster wird auch ein Preci und da konnte ich mich hier schon ma warm träumen :D
     
  5. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 29.12.06   #5
    sind wahrscheinlich zu groß, unzulässiges dateiformat? entweder zippen oder auf externen speicherplatz verlinken. müsste auch z.b. mit MySpace möglich sein.
     
  6. BassShuttle

    BassShuttle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    919
    Erstellt: 29.12.06   #6
    Kennst du einen externen Speicherplatz wo dies möglich ist?

    Gruß
     
  7. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 29.12.06   #7
    in meinem review habe ich die qualität ein bissel runtergemacht und dann mit winRAR gepackt und dann hochgeladen ich glaube es sind nur 197kb oder so erlaubt also dürfen sie nicht zu lang sein und die quali nicht die beste wenn du sie direkt hochladen willst...

    EDIT: Zum packen einer Datei klicke mit rechts auf die datei dann steht da <zu *dateiname*.rar hinzufügen> da klickst du rauf und dann erscheint ein fenster wo er das packt und danach hast du im gleichem ordner ein wínRAR archiev...Deine frage damit beantwortet? Hoffe es klappt die samples interessieren mich ;)
     
  8. BassShuttle

    BassShuttle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    919
    Erstellt: 29.12.06   #8
    Hier die versprochenen Soundsamples:

    Bass 1 = Bass 3/4, Treble 2/4, Middle 2/4
    Bass 2 = Bass 3/4, Trebele: komplett drin, Middle komplett raus

    Alles ist mit einem Dunlop Plek (0,89mm) gespielt!

    Falls es wen interessiert; das erste ist "Another Brick In The Wall, Part4" von Pink Floyd und das zweite war passend zur Jahreszeit "Winterwonderland"!

    Gruß
    BassShuttle

    PS: Könnte ein Admin den Post noch in mein Review einpacken, der Edit-Button ist nämlich weg und ich hätte auch noch was zu verbessern!
     

    Anhänge:

    • Bass1.rar
      Dateigröße:
      178,4 KB
      Aufrufe:
      224
    • Bass2.rar
      Dateigröße:
      128,7 KB
      Aufrufe:
      131
  9. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 29.12.06   #9
    ooch noch einiges... ;)
    @BassShuttle: drück doch ´nochmal in den volumeknopp ´rein, wenn du zeit und lust hast und dann evt. gleiche(s) demo nochmal :)
     
  10. BassShuttle

    BassShuttle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    919
    Erstellt: 01.01.07   #10
    Ich wollte noch hinzufügen, dass auch ein tolles Setup Packet mit allen wichtigen Sachen dabei war!

    Gruß
    BassShuttle
     
  11. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 02.01.07   #11
    Nämlich?
    Wobei das aber eigentlich Standard ist bei einem Instrument in der Preisklasse.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping