bass für metal, rock und punk? bis 280€

von Lion@gs, 12.07.08.

  1. Lion@gs

    Lion@gs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.08
    Zuletzt hier:
    16.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.08   #1
    hallo
    ich bin auf der suche nach nem bass der sich für metal, rock und punk eignet

    bin ich da mit einem preci. gut bedient?
    https://www.thomann.de/de/fender_sq_vintage_modified_precision.htm

    oder wäre n anderer besser?

    lg lion@gs
     
  2. Jungle Man

    Jungle Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Dawokeingutermusikladenis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 12.07.08   #2
    ja also so ein squier dürfte schon was sein
    aber von dem Yamaha RBX 374 hört man auch nur gutes
     
  3. Spieleinlied

    Spieleinlied Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    4.02.10
    Beiträge:
    363
    Ort:
    Miltenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 12.07.08   #3
    Hat aber keinen Charakter und ich persönlich find das schon wichtig. Aber gut ist er RBX auf jeden Fall sonst hätt ich meinen schon längst verkauft, vielseitig sehr bequem zu spielen und die Tonabnehmermulden für den Daumen ist eine geniale Idee.
     
  4. Lion@gs

    Lion@gs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.08
    Zuletzt hier:
    16.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.08   #4
    eignet der sich denn auch für sowas wie von den ramones?
     
  5. Jungle Man

    Jungle Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Dawokeingutermusikladenis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 12.07.08   #5
    >überfragt<
    aber da er ja sehr flexibel sein soll aber ich denk nicht dass er so gut ist weißt du denn was der ramones-bassist für bässe gespielt hat
     
  6. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 12.07.08   #6
    Ich find nicht, dass der RBX charakterlos ist... mir hat er auf jeden Fall sehr gefallen. Besonders in Rot sieht der sehr gut aus^^

    Aber ansonsten biste in dem Gebiet mit nem Precision schon gut bedient. Auch wenn ich finde, der RBX ist etwas flexibler.

    Übrigens.... Dee Dee spielte Precision (zumindest hab ich ihn meist damit gesehn). Wenn dir der Squier liegt, dann greif zu.
     
  7. Lion@gs

    Lion@gs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.08
    Zuletzt hier:
    16.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.08   #7
    nen originalen fender wie ihn dee dee hatte kann ich mir natürlich nich leisten-.-

    mir gefällt aber eben der preci besser als die modernen formen und ich wollte gerne wissen ob man mit dem preci auch was metalartiges spielen kann

    @ nashrakh dee dee hat FAST nur precis gespielt
     
  8. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 12.07.08   #8
    Kannst sogar mit nem Jazz Grindcore spielen (macht der Basser von Rotten Sound o.o).

    Preci eignet sich aber mMn gut für sowas.
     
  9. Jungle Man

    Jungle Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Dawokeingutermusikladenis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 12.07.08   #9
    also ich seh öfters metal-bassisten mit nem jazz als mit nem preci
    wobei's so ein preci glaub ich auch ganz gut tut
     
  10. Lion@gs

    Lion@gs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.08
    Zuletzt hier:
    16.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.08   #10
    wie is das eigtl mit dem fender squier p-bass special für 244€? wie schaltet man ´da zwischen den pus? der hat ja noch nen j-pu drin
     
  11. Jungle Man

    Jungle Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Dawokeingutermusikladenis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 12.07.08   #11
    meinst du den mit dem zusätzlichen jazzsinglecoil
     
  12. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 12.07.08   #12
    Die Zeit für die diskussion hier hätte man bestimmt für ne gute Antwort nutzen können :D

    Und für folgende muss ich mir mal einen shortcut oder so einrichten :D

    Also:
    Genaugenommen gibt es keine Bässe für eine bestimmte Musikart. Höchstens vom Aussehen her, ich denke nicht das so ne heavy-metal axt zum blues passt.... :o
    Aber ansonsten ist alles mit allem möglich. Man bedenke z.B.das einer der beliebtesten bässe im Rock und Metal der Fender JAZZ-Bass ist, und die kombination Fender Preci und Ampeg von vielen als optimum gilt. Fender ist jetzt eientlich nicht wirklich eine Metal marke.
    Die Musicmans gelten acuh als Slap und Rhytmus Bass, werden aber genauso oft im Rock und Metal (Hallo :D) eingesetzt.
    Demnach ist Metal eigetnlich mit jedem Bass spielbar. Das heisst aber nicht, das jeder bass gleich klingt. Man muss da schon ein klein wenig gucken was einem klanglich gefällt.
    Die Squier Bässe sind ja eigentlich alle Fender nachbauten.
    Wenn du den Sound magst, kannst du da ncht viel falsch machen. Allerdings hört man, das Squire eine relativ große Qualitäts-Schwankung hat. Also besser vorher in Laden gehen und dir das Instrument genau anschauen!

    Ansonsten gilt hier erstmal zu sagen:
    - Was für einen Sound suchst du denn? Hast du evtl einen link zu einem song den du vom bass sound her gut findest?
    - Wie sieht es spieltechnisch bei dir aus, hast du schon viel erfahrung mit verschiedenen Bässen und mal ausprobiert ob dir ein schmaler hals (Ibanez) ein breiter (MM Stringray) oder der durchschnittliche (Jazz Bass) eher gefällt?
    - Welchen Amp spielst du zu zeit und hast du vor den länger zu spielen (oft macht erst die richtige kombination aus amp und bass den richtigen sound).
     
  13. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 12.07.08   #13
    Ich würd an deiner Stelle den Squier VM J und P anspielen und den nehmen, der dir mehr liegt... dann lern das Ding mit Plek zu beackern, vor allem der J klingt da am bridge PU gespielt sehr, sehr geil. Ein bisschen Overdrive drauf (ok, ein bisschen mehr) und es sollte erstmal cool genug sein. :)
     
  14. Lion@gs

    Lion@gs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.08
    Zuletzt hier:
    16.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.08   #14
    @ cervin songs :
    pet sematary,blitzkrieg bop(ramones) worker bees(billy talent[jon gallant spielt nen mm stingray]) the unnamed feeling(metallica)
    sorry links gingen ned
    die songs sind NUR n paar beisp.

    in bielefeld is nich wirklich viel mit antesten...-.-
    im mom hab ich keinen amp ich bin noch auf der suche(welchen würdst du mir bis 400€ ans herz legen für garage/punk/alternative rock u.s. ?)

    @ flea
    ja genau den guck ma bei thomann
     
  15. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 12.07.08   #15
    http://uk.youtube.com/watch?v=urp22F8MwUQ

    http://uk.youtube.com/watch?v=O19e4jvsYwE

    http://uk.youtube.com/watch?v=h7pGZycTBnk

    Hat mich jetzt ca 2 min gekostet :D

    Ich bin ja gern bereit dir so gut zu helfen wie ich kann, aber um ein klein bischen mehr mühe darf ich doch bitten :o

    Ps: Man kann seine beiträge auch bis zu 12h nach erstellen editieren (unten rechts).
    Doppelposts sind nicht so gerne gesehen :great: Ich hör mir die Sounds nochmal an und schreib dann später was dazu!

    Meine Bass empfehlung wäre wirklich Squire vintage mod. Generell einer der bessten Bässe in dem Preisramen wie ich finde. Sch mal z.B. hier:
    http://uk.youtube.com/watch?v=ANlkDwF3P-o
    das ist genau der bass, und der sound dürfte dir evtl auch zusagen, acuh wenn das gespielte nicht wirklich rock ist ^^
     
  16. Lion@gs

    Lion@gs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.08
    Zuletzt hier:
    16.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.08   #16
    vielen dank für die mühe aber mein scheiß sichrheitssystem lässt mich nich auf youtube, my video oder sonstiges...
     
  17. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 12.07.08   #17
    Na gut, sei dir verziehen :D
    Also Ramones spielen preci, Metallica und Billy Talent auf Musicman.
    In dem Preisramen gibts meiner meinung nach keinen Guten MM nachbau.
    Also dürfte für dich ein Squire wohl wirklich das richtige sein. Ob P oder J musst du mal selber testen. Bielefeld ist garnicht mal so weit weg von mir, also da gibts schon ein paar Möglichkeiten zum antesten ;)
     
  18. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 12.07.08   #18
    Ich wohn(te) auch in BI und der Music Store ist in den Ferien super via Ferien Ticket zu erreichen, dann wäre da noch Musik Produktiv, mit dem Auto und einem willigen Fahrer keine Stunde weit weg. Die beiden Läden sollten all das haben.

    Selbst in Bielefeld gibts unfreundliche Leute die dir zu hohen Preisen das Zeug verticken können, schau mal um SportScheck rum, da gibts zwei Lädchen mit annehmbarer Größe. Für den Anfang zum gucken und informieren reichts.

    In Paderborn, keine 30 Minuten gibts Schallenberg, die haben schon eine ordentliche größe für das kleine, charmante Städchen.

    So ... auch Bielefelder können ihren A**** hochbekommen. ;)
     
  19. skape

    skape Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    15.09.14
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Nord NRW
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.743
    Erstellt: 12.07.08   #19
    Mit dem Zug kann man ganz gut MP erreichen isnd glaube ich 1,5 Stunden fahrt von Bielefeld aus.
     
  20. Lion@gs

    Lion@gs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.08
    Zuletzt hier:
    16.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.08   #20
    @ punka du meinst stocksmeier und den da direkt gegenüber bei sportcheck? oder?
    ich hasse die beiden läden-sind meiner meinung nach überteuert

    wo is den music store?

    @ nashrakh wo gibts denn den grindcore? und wie viel kostet der?




    scheiße schon wieder n doppelpost(ich bin echt zu doof)^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping