[Bass] - HotWire Funky 77

von Timbo Tones, 04.09.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Timbo Tones

    Timbo Tones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    227
    Erstellt: 04.09.06   #1
    Nachdem ich den Bass nun seit ungefähr 4 Jahren besitze, gibt es nun ein kleines Review.

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]

    Technische Daten:
    HotWire Funky 77
    4 Saiten
    Body: Esche
    Hals/Griffbrett: Vogelaugen-Ahorn
    Pickups: 2 Single-Coils & Piezo-Pickup unter der Bridge
    Elektronik: Passiv
    Preis: 1790 €

    Allgemeines:
    Bei dem Funky 77 handelt es sich um eine Jazzbass-Kopie der Firma HotWire. Der Name kommt von der nach hinten versetzten Pickup-Position des Bridge-Pickups, so wie Fender es wohl in den 70ern machte. Weitere Besonderheiten sind die Badass-II-Bridge und der darunter verbaute Piezo-Pickup.

    Aussehen:
    Ganz unspektakulär offenporig matt lackiert und ohne Schlagbrett kommt das Holz voll zur Geltung. Dazu ein heller Hals mit schwarzen Dots, silberne Hardware und schwarze Potis. Das gefällt mir sehr gut. Anscheinend nicht nur mir, denn jedes Mal, wenn ich den Bass irgendwo auspacke, sagen alle, dass der nur geil aussieht.

    Verarbeitung:
    Bei HotWire werden alle Bässe komplett in Handarbeit gefertigt. Das Ergebnis spricht für sich, es ist ein echt solider Bass ohne Macken, auch nach 4 Jahren ist nichts locker und wackelt oder so.

    Handling:
    Ich habe einen dünnen Hals bestellt und auch einen bekommen. Die Bespielbarkeit ist echt sehr gut, man mag den Bass gerne in der Hand halten. Er ist auch nicht kopflastig, trotz großer Jazzbass-Kopfplatte. Das Gewicht von ca. 4,5 Kilo ist auch sehr angenehm auf der Schulter.

    Sound:
    Es sind natürlich die „normalen“ Jazzbass-Sounds drin: Drückende Mitten kommen vom Bridge-Pickup, Preci-mäßiger Sound vom Hals-Pickup. Beide zusammen ergeben einen sehr runden Ton, den man mit Sicherheit für fast alle Stilrichtungen benutzen kann.
    Ich habe mir zusätzlich einen Piezo-Pickup einbauen lassen, um noch brillantere Höhen im Sound zu haben. Auf dem Control-Plate sind drei Potis, die ersten regeln die beiden Pickups, der dritte ist ein Panoramapoti, es kombiniert die normale Höhenblende und den Anteil des Piezo-Pickups im Sound. Dann gibt es einen kleinen Schalter, um den Piezo an- und auszuschalten. Den Piezo anzuschalten macht Sinn bei Slap-Einlagen, Flageolett-Geklimper oder ganz einfach, wenn sie Saiten schon älter sind und die Brillanz im Sound fehlt!

    Fazit:
    Es ist ein echt geiler Bass, der eigentlich keine Wünsche offen lässt. Es sind sauviele Sounds drin, die Bespielbarkeit ist 1A und der Look auch. Das Ganze hat natürlich seinen Preis, es ist aber mein Bass fürs Leben!

    Soundbeispiele:
    Aufgenommen wurde mit neuen Saiten (Pyramid 40-60-80-100) über ein GK 1001RB-II Top per Pre-DI-Out direkt ins Mischpult und dann in den Rechner.

    Fingerstyle, Piezo aus, nur Bridge-Pickup
    Fingerstyle, Piezo aus, nur Hals-Pickup
    Fingerstyle, Piezo aus, beide Pickups voll
    Slap, Piezo aus, beide Pickups voll
    Slap, Piezo an, beide Pickups voll

    Gruß,
    Tim
     

    Anhänge:

  2. BassShuttle

    BassShuttle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    919
    Erstellt: 04.09.06   #2
    Hallo,

    sehr schönes Review und gut ausgegliedert.
    Evtl. könntest du noch etwas mehr auf die Verarbeitung eingehen!?
    Ansonsten toll, obwohl mir der Bass überhaupt nichts sagt!
    Trotzdem sieht dein Bässchen voll Porno aus *sabber* !
    Deine Soundbeispiele sind auch nicht von schlechten Eltern!
    So! Ham wa auch ma wieder was dazu gelernt...*g*


    Gruß
    BassShuttle

    Edit: Hätte ich jetzt REP Power würdeste auf jeden Fall von mir ne Bewertung
    bekommen! Also bitte nicht wundern....
     
  3. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 04.09.06   #3
    Hab mal einen angespielt und fand den irgendwie sauschwer... Trotzdem, ein sehr geiles Gerät! :cool:
     
  4. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 04.09.06   #4
    Klingt irre. Scharfes Gerät! :D
    Happiger Preis, aber scheint sich ja gelohnt zu haben.
     
  5. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 04.09.06   #5
    Sehr schönes Review und ein wirklicher Traumbass, wundervoll! :great:
     
  6. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 04.09.06   #6
    Wow, die Aufnahmen sprechen wohl für sich. Richtig geil!
    Aber mit nem schwarzen Pickguard fänd ich in noch schöner ;)
     
  7. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 04.09.06   #7
    dank auch von mir! endlich mal n bass, den man nicht in jedem laden um die ecke kriegt. der sound ist verdammt drahtig, liegt aber wahrscheinlich auch an den neuen saiten. klingt aber fett! :great:
     
  8. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 05.09.06   #8
    Sehr schöner Bass und gutes Review!:great:

    Der Klang ist sehr extrem finde ich. Ist mir zu drahtig, aber ich glaube zum slappen ist der Bass wie geschaffen.
     
  9. szem

    szem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Wulkaprodersdorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.258
    Erstellt: 05.09.06   #9
    Wahnsinn, super Sound, nette Licks! Gratulation zu diesem Bass (auch wenn ich den Nudisten-Style beim Body net so mag, aber das natürlich reine Geschmackssache)!! :great: :great: :great:


    PS:

    Ich krieg mich gar nimmer ein vor Vorfreude auf meinen Hotwire ... :D :screwy: :D :screwy:
    War doch eine gute Entscheidung, sich einen "Jazz Bass" bauen zu lassen und die Stangenware ebendort hängen zu lassen. Den Marcus-Miller-Signature von Fender hab ich auch nicht länger als drei Wochen ausgehalten und weiter verkauft. Und der kostet immerhin mehr als halb so viel wie ein Hotwire-Basismodell. Der Nachteil beim guten Bert ist halt die Wartezeit ... :rolleyes:
     
  10. Musicman II

    Musicman II Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    476
    Ort:
    W´haven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 08.09.06   #10
    Das erste was ich dachte wo ich den Bass gesehen hab war "das ist doch mal ein richtig schönen Stück Holz"
    Klasse Bass/Review/Sounds, ein crisper (HiFi) Jazz der richtig gut klingt....
     
  11. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 09.09.06   #11
    sehr geiler sound !
    erinnert mich an den sound von
    marcus miller speziell silver rain album
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping