BASS Lehrbuch für kompl. Anfänger gesúcht

von fe#, 04.11.07.

  1. fe#

    fe# Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #1
    hallo allerseits

    wie bereits oben beschrieben suche ích ein bis 2 wirklich gute bücher, mit denen ich als kompletter anfänger das bass spielen lernen kann, von grund auf also.
    zwar habe ich einen guten freund, der mir zur zeit so einmal die woche was am bass zeigt, jedoch möchte ich auch so weiterkommen.
    hoffe ihr habt gute tipps, am besten wären welche die es sich auch selber ohne regemlmäßigen unterricht beigebracht haben.

    ´danke schonmal für eure hilfe und einen schönen sonntag noch euch allen!

    fe
     
  2. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
  3. Passi

    Passi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    131
    Erstellt: 04.11.07   #3
    ich benutze die bassbible...
    wenn du tabs ( oder sogar noten lesen kannst) steht dort viel wissenswertes drin...die verschiedensen skalen,tonleitern... alles mit übungen in tabs und noten (1005 übungen im gesamten buch) dazu zu fast jeder erdenklichen musikrichtung...von rock über blues und boogie bis hin zu afrikanischer musik und reggae.
    meiner meinung nach ist es vllt nicht grade DAS einsteigerbuch, aber mit übung und ein wenig vorkenntnissen ist das machbar...

    ansonsten habe ich angefangen mit "rockbass" von j. rezcnicek oder wie er heißt:D
    nur da hats mich später aufgeregt, dass nur noch übungen in noten dort standen...

    hoffe konnte dir ein wenig helfen,

    gruß passi
     
  4. fe#

    fe# Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #4
    also noten lesen dürfte kein problem sein, habe mehrer jahre trompete/tenorhorn gespielt...die bass bible hat mein freund auch...atte nur das gefühl sie wäre nicht gerade einsteigerfreundlic aber wenn du sagst dass das geht..

    danke schonmal, ging echt fix

    edit: denke ich werde mir in den nächsten tagen mal Rock Bass zulegen, und mit der bass bible noch ein wenig warten,wurde ja gut beschrieben in dem thread

    mhh, oder doch eher E-Bass für Dummies ? hört sich auch nicht schlecht an... oder beide?
    jetzt bin ich verwirrt
     
  5. bass-starter

    bass-starter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    10.01.12
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 04.11.07   #5
  6. fe#

    fe# Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #6
    noch besser als das rock bass?
    könntest du evtl. ein bißchen genauer darauf eingehen, was du besser fandest?

    danke trotzdem
     
  7. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 04.11.07   #7
    Easy Rock Bass würde ich empfehlen.

    Stanley Clarke kümmert sich doch grad um sowas, wie eine echte Bass Bibel, habt ihr davon schon was gehört?
     
  8. bass-starter

    bass-starter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    10.01.12
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 04.11.07   #8
    "könntest du evtl. ein bißchen genauer darauf eingehen, was du besser fandest?"

    Nun ja, ich habs ja nur mal durchgeblättert.
    Einerseits hats eine schöne "Anfassqualität", das Buch ist wie ein Ringbuch gebunden, dadurch keine Probleme beim Üben durch selbst zusammenfallende Seiten.
    Auch die Übersichtlichkeit durch die Seitenreiter fand ich gut, zudem ists vom Aufbau und der Didaktik grundsätzlich moderner und kommt dem Konzept meines Basslehrers näher. Während Rezcnicek z. B. an der Kontrabass-Technik festhält wird, gehts hier von vorn herein mit 4-Finger-Greiftechnik los.
    So richtig verwunderlich ist das ja alles nicht, "Rock Bass" kam 1991 heraus (meins ist ist die aktualisierte Auflage von '99). "Bass Unlimited" ist ja erst im April diesen Jahres erschienen. Wenn du die Möglichkeit hast, im gut sortierten Fachhandel selbst Vergleiche zu ziehen, dann wähl doch das für dich Sympathischere aus.

    Gruß

    Andreas
     
  9. Kevin1992

    Kevin1992 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 04.11.07   #9
    Also ich hatte mir als totalen Anfänger erst "Mein 1. Bass" gekauft.
    Ich finde, das Buch eignet sich nur, wenn man gar keine Ahnung von Musik und einem Bass hat.
    Die Töne auf dem Griffbrett kannte ich und Rhythmik und Notenlesen, Notenwerte, etc. konnte ich vorher auch schon, deshalb habe ich das Buch innerhalb von zwei oder drei Tagen durchgearbeitet.

    Aber ich habe mir danach "Rockbass" gekauft und bin völlig zufrieden!!
    Das Buch hat wirklich alles drin, vieleTechniken und fast alle Musikrichtungen!
    Die CD hilft auch viel, das Buch ist nicht sehr schwer, auch für Anfänger, da es auch noch mal die Notenwerte etc. durchgeht, aber es unterfordert einen nicht...

    Grüße,

    Kevin
     
  10. fe#

    fe# Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #10
    danke für die hilfe, habe mir die probeseiten von bass unlimited im internet angeguckt und dass hat mich am meisten überzeugt.

    vielen dank trotzdem
     
  11. Easton

    Easton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.687
    Erstellt: 06.11.07   #11
Die Seite wird geladen...

mapping