Bass Multieffektgerät für ca 250€

von Pickdown4, 20.04.08.

  1. Pickdown4

    Pickdown4 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 20.04.08   #1
    Hallo,
    ich möchte mir gerne ein Multieffektgerät für den Bass kaufen.
    Es sollte nicht viel mehr als 250€ kosten...
    Ich hätte mir zur Zeit das BOSS ME50B ausgesucht, da ich darüber eigentlich nichts schlechtes gehört habe...
    Außer jemand kennt ein besseres.

    Gruß

    Pickdown4
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 20.04.08   #2
    Gute Wahl -> für den Preis würde ich nichts anderes empfehlen ;)
     
  3. Sipuri

    Sipuri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    170
    Erstellt: 20.04.08   #3
    Wenn überhaupt ein Multieffekt, dann nur ein Boss, das ist meine Erfahrung. Stehe aber inzwischen dem ganzen digitalen Kram sehr skeptisch gegenüber. Kompressor, Overdrive, evtl. ParaEQ und oder analoger Bassprozessor wie BBE, SPL oder Big Bottom... damit bin ich glücklich.
     
  4. soulflyphil

    soulflyphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    168
    Erstellt: 20.04.08   #4
    Das ME 50B ist n tolles Multi, kann ich nur empfehlen! Hat alle wichtigen FX. Aber mein vorredner hat recht, solche digitale Multis nehmen dir die Dynamik aus dem sound... was analoge Effeckte nicht machen...(oder nicht so stark) aber wen du keinen high end Amp und Bass hast, spielt das keine grosse rolle.
     
  5. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 21.04.08   #5
    Und was ist mit diesem Line 6 PODxt?
     
  6. michor

    michor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Westerstede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    469
    Erstellt: 22.04.08   #6
    Wahrscheinlich meinst du den Bass Pod:

    Super Teil, tolle Sounds, mehr Möglichkeiten...aber die Verarbeitung ist leider nur obere Mittelklasse.

    In der Live-Version (vergleichbar mit dem o.g. BOSS) auch deutlich teurer (390,- Euro)
     
  7. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 22.04.08   #7
    Kann man den Bass PODxt nicht auch live nutzen?
     
  8. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 22.04.08   #8
    Natürlich, aber ich denke du willst das doch mit dem Fuss bedienen, oder?

    Also entweder du kaufst die "Bohne" für 295€ oder die Live Version für 375€

    Dann schau mal was billiger ist und worauf man besser mim Fuss treten kann :D
     
  9. michor

    michor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Westerstede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    469
    Erstellt: 23.04.08   #9
    Richtig, denn da brauchst du mindestens ein kleines MIDI-Board, sowas wie das hier:


    FBV
     
  10. The Bazzman

    The Bazzman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.08
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Kennt doch eh kein Mensch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 18.07.08   #10
    Ich würde dir auch das ME-50B empfehlen, ich habe es selbst du bin sehr zufrieden damit...

    Gruß

    The Bazzamn
     
  11. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 18.07.08   #11
    Hab' ich auch. Was mir auch daran noch sehr gut gefällt, ist daß man es direkt einstellen kann wie herkömmliche Bodentreter auch (aber Programmieren geht auch). Für Gitte hab' ich dann noch ein GT-8, da ist Programmieren doch schon Pflicht, und dann erschreckt mich eben, daß manche Sounds schon arg processed sind. Wenn dann eine Jazzgitarre wie Eddie Van Halen klingt ist das schon..., naja :screwy:
     
  12. disssa

    disssa Bass Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.993
    Ort:
    ...zwischen den Meeren...
    Zustimmungen:
    2.126
    Kekse:
    56.279
    Erstellt: 06.08.08   #12
    Ich würde hier auch noch das Korg AX3000B ins Rennen schicken wollen. In der Preisklasse bestimmt ungeschlagen. Bietet sogar noch einen Modeler und (was mir wichtig war) einen Effekt-Loop. Gebraucht kosten die Teile bei Ibäe ca. 150 Euro.
     
  13. LuigiVieri

    LuigiVieri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.08
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.08   #13
    Mit dem Boss ME50B trifft man auf alle Fälle ne gute Wahl. Stabiles Gehäuse, Umfangreiche Effekte und n guten Preis kriegst du da auf alle Fälle.

    Ich würde nur von Multis allgemein abraten. Ich habe mir vorher ne Platte gemacht, was ich alles für Effekte brauch - ich brauchte ein Stimmgerät, ein Overdrive und ein Equalizer. Das Stimmgerät habe ich von Korq, den DT10 heißt er glaub ich, kostet 80 Euro. Bei mir wars n Weihnachtsgeschenk :p
    Boss Bassoverdrive habe ich bekommen, als ich einen Abonennten für Gitarre&Bass geworben habe. Für Lau quasi. Und den Boss Equalizer habe ich für 50 Euro bei Ebay ersteigert ;)

    Vielleicht kommst du ja günstiger. Zumindest wenn du WahWahs nutzen willst, ist das Boss ME nicht zu gebrauchen. Das WahWah kann man weder einstellen, noch macht es ein Schönes WOAAUUWW, sondern nur so n kleines wahouw.

    Ich hab zwar nur das Gitarren-ME50, aber die sind ja relativ ähnlích
    Ansonsten ist der Kompresser auch nich so der Renner. Cool ist, dass du Verschiedene Sorten von Delay hast. Beim Gitarrending ist z.B. so n PingpongDelay. Was ganz was geiles!
     
  14. hausen

    hausen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 12.08.08   #14
    Hallo zusammen,

    ich liebäugle auch derzeit mit dem ME50B. Weiß jemand von euch, wo man Soundbeispiele vom Gerät bekommen kann? Auf der BOSS-Homepage gibt's zwar zwei Videos, aber besonders viele Effekte werden dort nicht vorgestellt. Mir würden auch Audiofiles reichen - wären mir im Grunde wegen besserer Tonqualität sogar lieber. :)

    hausen
     
  15. Allersaits

    Allersaits Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Quasi Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    815
    Erstellt: 12.08.08   #15
    Hi,

    schau 'mal hier nach (Es gibt Einstelltipps nicht nur für Boss-User, sondern auch für Zoom-Benutzer und Korg-Anhänger.).


    Wolfgang
     
  16. hausen

    hausen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 12.08.08   #16
    Sofern sich deine Antwort auf mein Posting bezieht: Ich suche keine Einstellungsmöglichkeiten für das Gerät, sondern Video- oder am besten Soundfiles, in denen ich die verschiedenen Effekte und Einstellungen des Gerätes einmal probehören kann.

    hausen
     
Die Seite wird geladen...

mapping