Bass Selbst bauen die x-fachste

von Knup, 23.11.05.

  1. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 23.11.05   #1
    Also ich habe mir grad spontan gedacht das ich mir nen bass bauen will =)

    und zwar einen Precision Bass. Es Soll eventuel ein 5 saiter werden...

    jetzt hab ich allerdings follgende frage..

    (ich will das holz nit selbst sägen da mir dazu das equipment fehlt)
    also wo bekomm ich die teile her wie einen body der nit gerade 400€ kostet nen hals nen kopf pickups eigentlich alles so das ich nur noch zusammenbauen muss und /oder lackiern

    durch sufu hab ich nicht besonders viel finden können...
     
  2. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 23.11.05   #2
    Schon mal dran gedacht, eine alte Replika zu restaurieren? Ist oft günstiger, da ja alle Holzteile schon vorhanden sind, die man abschleifen und neu lackieren kann.
    Neue Pickups, Hardware, Elektronik etc. rein und man hat für relativ kleines Geld mitunter nen tollen Bass.
     
  3. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 23.11.05   #3
    Fertigteilzubehör:

    http://www.rockinger.com/
    http://www.stewmac.com/ <=USA

    Tonholzproduzenten:
    http://www.espen.de/
    http://www.woodland-gmbh.de/woodland.html
     
  4. Knup

    Knup Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 23.11.05   #4
  5. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 23.11.05   #5
    Es ist halt die Frage ob es sich auszahlt in einen 100€ Bass PUs für 120€ (evtl neue Elektronik), eine Bridge für sagen wir 60€ und Tuner auch für 100€ zu verbauen. Das Instrument wird bestimmt besser klingen und auch stimmstabiler sein. Aber mit einem Instrument das von Vornherein hochwertige Hardware hat wird er nicht mithalten können, da dort meistens auch das Instrument hochwertiger gebaut ist.
     
  6. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 23.11.05   #6
    Die Hölzer der beiden Bässe wären rein theoretisch schon ok. Bei Holz gibt es aber wie bei allen anderen Materialien auch Qualitätsunterschiede und es wird wohl nicht das am längsten gelagerte Holz sein, das hier verbaut wurde.
    Einen Versuch wäre es meiner Meinung nach aber wert.
     
  7. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 23.11.05   #7
    Hoi,
    ich schlies mich mal hier an ich will meinen Peavey Milestone III neue PU verpassen lohnt sich das? und welche könntet ihr mir empfehlen?
    will nen Fender JB ähnlichen Sound zum schluss haben.
    (Sufu hatte ich vorher auch benutzt:great: )
     
  8. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 23.11.05   #8
  9. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 23.11.05   #9
  10. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 23.11.05   #10
    lassen wir knup ´ran. ich bin ohnehin hinter einen 5-string MuMa-Clone als bastelobjekt her. ich hab´s aber im urin, dass der fenix u. u. gut rausgeht. 111,11 stumpf als 1. richtschuss :twisted:
     
  11. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 23.11.05   #11
    bekomm ich ne Antwort:(
    oder soll ich neuen thread aufmachen?
    bidde, ja ich weis bin ungeduldig
     
  12. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 23.11.05   #12
    ja
    evt.
    binnen 3 std. für eine spezielle ot-nachfrage betr. eigenem problem? ja!
     
  13. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 23.11.05   #13
    Jep, lassen wir Knup ran, wird wohl das beste sein. Ich glaube übrigens auch, dass das ein Schnäppchen wird und lege mich sogar unter 100 Euro. Sagen wir 96,66...
    Wenn er tatsächlich in nem guten Zustand sein sollte, dann wäre da basteln wahrscheinlich garnicht von Nöten, die Fenix Bässe gelten ja nicht umsonst als sehr gute Fender-Kopien.
     
  14. doctorevil

    doctorevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 24.11.05   #14
    Kann ich bestätigen! Die FEnix Bässe sind ordentlich! Habe denselben Bass in weiss.
    Mechaniken sind o.k.
    Es könnte nur ein Problem mit der Brücke geben, da die Saitenreiter zu breit sind und die Saiten zum Schnarren neigen, da der Auflagedruck nicht hoch genug ist. Das Problem habe ich aber durch versetzen der Brücke endlich in den Griff gekriegt. (Nach fast einem Jahr des fast wahnsinnig Werdens und nach dem Schnarren Suchens, hatte diesbezüglich sogar mal nen thread offen)

    Habe übrigens folgende Modifikationen durchgeführt.

    2x Seymour Duncan Quarterpounder eingebaut,
    E-Fach, PU Ausfräsung abgeschirmt
    Schaltung zur Jazz Bass Schaltung umgebaut
     
  15. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 24.11.05   #15
    Wollt ich auch eben vorschlagen mal bei Ebay zu suchen. Ich hab mir vor paar monaten für 70 Euro (inkl. Porto) nen Cort Precision geschossen und der klingt sogar so, wie er war ordentlich. Jetzt werd ich im evtl. ne neue Bridge und n schwarzes Pickguard verpassen und gut is. Btw. hat jemand Erfahrungen mit der Wilkinson Bridge?
     
  16. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 24.11.05   #16
    So wie es aussieht neigt sich auch mein kleines Preci-Projekt dem Ende zu. Nachdem mein Schreiner nun endlich mal die Zeit gefunden hat ,den Body zu lackieren könnte er in den nächsten Tagen fertig werden.
    Fehlt nur noch die Harware, die ich mir bei Musik-Produktiv bestellt habe und die lassen ganz schön auf sich warten.
    @Luebbe: Ich hab mir diese Bridge man auf Verdacht bestellt, mal sehen ob sie was taugt.
    Bei Interesse könnte ich dir dann Auskunft geben.
     
  17. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 24.11.05   #17
    Naja die ist aucht nicht viel besser, als der normale Leo Winkel. etwas massiver, aber sonst gleich. Die Wilkinson soll auch leicht sein, wie der Blechwinkel, dabei aber Komfortabler und mit mehr Einstellungsmöglichkeiten...
     
Die Seite wird geladen...

mapping