Bass topteil + gitarrenbox

von TieflandMufflon, 27.05.06.

  1. TieflandMufflon

    TieflandMufflon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.04
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 27.05.06   #1
    gibt das probleme oder funktioniert das???

    haben demnächst n gig und uns fehlt ne bassbox
     
  2. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 27.05.06   #2
    Ja, das könnte Probleme geben, da Gitarrenlautsprecher nicht für so tiefe Frequenzen geeignet sind.Je nach dem wie laut du das spielst, kann es sein, das dir die membran reisst. Bassbox und Gitarrentopteil würde gehen. mfg
     
  3. TieflandMufflon

    TieflandMufflon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.04
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 27.05.06   #3
    okay. danke ...

    gibts noch andere meinungen?

    ps: habs mir eh schon fast gedacht ;)
     
  4. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 27.05.06   #4
    Ist sehr kritisch. Die extrem starken Pegelspitzen beim Bassamp werden dem Gitarren-Speaker wohl eher die Schwingspule zerbröseln.

    Und fangt mir jetzt nicht an mit dem "der Fender Bassman kann das aber"
    Kann er nicht. Das war zu Zeiten von Rockabilly-Kontrabass, Beatmucke und fehlenden Alternativen.

    mfg
     
  5. TieflandMufflon

    TieflandMufflon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.04
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 27.05.06   #5
    fender? ... brrrrr :p


    ne, is ne echolette bs40 röhre ... von 1960 um den dreh ... aber ich denk mal die kann das au nich ;)

    oookay. danke das ich meine box wegen euch nich geschrottet hab ... dann nehmen halbkaputte röhrencombo von unserem basser mit *ggg*
     
  6. fgli

    fgli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    27.03.13
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    479
  7. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 27.05.06   #7
    Der Vergleich mit dem Fender Bassman ist eher unpassend, da es ja ursprünglich ein Bassamp war, also ist das hier genau umgekehrt.....oder lieg ich voll daneben?

    steve
     
  8. kettecobain

    kettecobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Gotha
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    1.416
    Erstellt: 27.05.06   #8
    im f bassmann waren bzw sind 10 zöller drin die dementsprechend auch für bass ausgelegt waren! weiß allerdings nicht ob die nicht heute git. speaker reinbauen??? mein onkel hat nen bassman reissue in tweed rumstehen ich werd mal nachgucken! allein wegen des sounds sollten aber solche drin sein wie früher!
     
  9. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 27.05.06   #9
    Äähhh! Ein Bassamp über Gitarrenpappen? Wo besteht da jetzt der Dreher?
    Die vier kleinen 10" Alnicos waren damals die Alternative zu 15".
    Aber das sind ja auch gerade mal 45 Watt. Für'n Bassamp ein Witz.
    Damals haben auch noch sämtliche Musiker über einen einzigen Amp gespielt. Da ging das auch noch. Und als Bassamp ist das Ding damals gefloppt.
    Unser Kontrabasser spielt einen, aber da will man nicht mit einem E-Bass / 5-Saiter und bösem Growl Sound dran.

    mfg
     
  10. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 28.05.06   #10
    Naja... Gitarrenbox und Basstop kann ne coole Sache sein. Aber bitte zum (clean) Gitarrespielen. Nicht zum Bass spielen. :)

    Da knistern die Membranen dann nach kurzer Zeit...
     
  11. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 28.05.06   #11
    warum soll ein echolette bs40 all tube amp keinen bass abkönnen? is dochn voll röhren basstop, habs selbst als übungsamp hier.

    @rockin'daddy: wer sagtn bitteschön das alle musiker über einen amp gespielt haben? standard formation in der zeit wo der bassman gebaut wurde war: schlagzeug, klavier, gitarre, bass (kontra bass) und vielleicht noch bläser und naja wenn ich mir alte chuck berry videos so anschaue sehe ich bis auf nen gitarren amp nix auf der bühne und dort is selbstverständlich auch nur ne gitte einstöpselt. man konnte damals nur so laut spielen wie das schwächste glied in der band was damals noch zweifellos bass war (kontra bass halt).
     
  12. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 28.05.06   #12
    Das war einfach mal so! Es gab keine PA in den 50'ern. Kontrabass wurde meist unverstärkt ins Mikro gedengelt. Klavier brauchte auch keine Verstärkung etc. Wenn es aber mal verstärkt werden mußte, ging meist alles über einen Amp.
    Deswegen haben die alten Amps auch alle bis zu 6 pegelverschiedene Eingänge. Siehe Bassman, Vox ac30, Echoplex, Gibson usw.


    mfg
     
  13. TieflandMufflon

    TieflandMufflon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.04
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 03.06.06   #13

    neee, bass kann der ab, klar.
    nur die frage war ja ob das ding meine gitarrenbox schrottet wenn ihc da normal gitarre mit sitortion etc. drüberballer. und das tut es ja scheinbar. von daher lass ich das schön :)
     
  14. Eradicator666

    Eradicator666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 03.06.06   #14
    Wieso nur clean? Macht der Bassamp keine HighGain Zerre mit?
     
Die Seite wird geladen...

mapping