Bass-Unterstützung für die Bell V2

von Markus Bluhm, 06.05.05.

  1. Markus Bluhm

    Markus Bluhm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    13.10.08
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Hattersheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 06.05.05   #1
    Hey,

    suche eine Bass-Unterstützung für die Bell V2?

    Wer kann mir was empfehlen?

    Vielleicht auch ein Statement zu den Bell Subs.

    Danke

    Markus Bluhm
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 07.05.05   #2
    Moin

    na gut, man hört immer von "Tupperware" bei Bell. Im PA-Forum ist man schon darüber hergezogen. :screwy:

    Siehe aber bitte auch auf www.bell-audio.de die Referenzen u. a. Peter Maffey :D

    Wir hatten bis dato keine Probleme bei Ridern (techn. Vorgaben bei Bands) mit den größeren Systemen.

    Du kannst die V 5 SL einsetzen mit Doppelschwingspule für den Stereobetrieb, dann reicht ein Baß, 2 x Ausgang für 2 Tops sowie Stereoweiche & 2 x 4 Ohm.

    [​IMG]



    Die V 5 L.400 als Mono-Subwoofer ist ebenfalls möglich. Dann 2 Stück nehmen

    Für die VPS 300 L (2 x 15") oder VPS 200 L (18") müßtest Du bitte den Controller ASC 224 einsetzen oder die SCA 2 MR Amps mit den Controllermodulen, da diese keine eingebaute Frequenzweiche mehr haben, sondern 2-Weg aktiv angesteuert werden müssen.

    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

mapping