Bass zur Ergänzung von vorhandener PA

von paindrummer, 17.08.05.

  1. paindrummer

    paindrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.05
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Süderstapel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.05   #1
    Moinsen,

    ich habe folgende Anlage:

    2x Bell Gehäuse mit EV 15L Electrovoice Chassis
    1x Endstufe Dynacord PAA 560 mit 2x 250Watt RMS
    2x Celestion Hochtonhorn im Eigenbau-Gehäuse

    Vor kurzem haben wir darüber E-Drum, Gesang und Key`s drüber laufen lassen und ich war sehr zufrieden.
    Damit ich noch zufriedener sein kann, würde ich gerne den Bass noch etwas verstärken.
    Wer kann mir mit Rat zur Seite stehen?

    Danke im Voraus!

    Hier mal ein Bild der PA

    paindrummer
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 17.08.05   #2
    Veilleicht solltest Du mal etwas Geld in eine grössere Endstufe stecken und über eine aktive Trennung nachdenken.
    Wobei ich nicht wirklich glaube das diese Anlage sich gut anhört.
    Ich würde in dieses Konstruckt kein Geld mehr investieren.
    Mein Vorschlag wäre zwei 12" yamaha Tops und die EV als Bass,aktiv getrennt mit zwei ausreichend dimensionierten Endstufen.
     
  3. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 18.08.05   #3
    Deine Anlage müßte eigentlich ein Loch im mittleren Frequenzbereich haben. Der Hochtöner ist der Celestion RTT-50 (25W RMS) und wird in der Regel ab ca. 4k Hz angekoppelt. Alles was darunter ist mag er garnicht und verkürzt seine Lebensdauer.

    Der Electro-Voice geht für einen 15er zwar schon recht hoch, aber er sollte trotzdem bei ca. 1k Hz getrennt werden.
    Zudem kann ich mir nicht so recht vorstellen, das dieses Bell-Gehäuse für ihn optimal ist.

    Nun, wie dem auch sei, wenn du "untenrum" mehr Bumms haben willst, kämen zwei 18er Subs in Frage, welche aktiv bei 80 bis 100 Hz vom Rest der Anlage getrennt sein sollten.

    Empfehlungen: z. Zt. keine Ahnung, kommt ja auch auf dein Budget an. Bedenke auch, das du dazu einen weiteren Amp und eine aktive Frequenzweiche brauchst.
     
  4. paindrummer

    paindrummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.05
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Süderstapel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.05   #4
    Also mit dem Klang bin ich wie gesagt zufrieden.
    Die Anlage hat mir ein Musker verkauft, der damit kleinere Räume bis ca.100 Personen beschallt hat.
    Laut seiner Aussage liefen alle Instrumente incl. Gesang der Band über diese PA.
    Je lauter sie betrieben wird, umso vulominöser ist auch der Sound. Das hab ich bereits festgestellt.
    Die Trennung der Frequenzen erfolgt bei der PA passiv. Die EV`s laufen anscheinend über das gesamte Frequenzband und die Hörner haben die Weiche im Gehäuse. Leider weiß ich nicht, wo sie trennt.
    Das Budget ist sehr gering, um einen zusätzlichen Bass zu kaufen. Am besten ich schaue mal auf dem Gebrauchtmarkt.
    Würde nicht evtl. ein 18" Bass reichen?
     
  5. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 19.08.05   #5


    :D :D :D
     
  6. paindrummer

    paindrummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.05
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Süderstapel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.05   #6
    spam-modus an
    :confused: :confused: :confused:
    spam-modus aus
     
  7. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 23.08.05   #7
    Wenn es dich beruhigt kann ich auch sagen, dass ich es amüsant finde wie du das beschrieben hast. 120db klingen wohl voluminöser als 30....
     
  8. paindrummer

    paindrummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.05
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Süderstapel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.05   #8
    Na, auf 120 kommen die wohl nicht ganz, aber was ich meine ist, das der Klang ein total anderer ist, sobald man die Endstufe mehr belastet.
    Im HiFi-Bereich gibt es Systeme, die auch bei geringer Lautstärke einen wohligen Klang vermitteln.
    Da ich kein Profi bin, habe ich einfach mal einen Vergleich angestellt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping