Bassanlage bis 300€

von re5pect, 10.03.08.

  1. re5pect

    re5pect Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    3.07.09
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 10.03.08   #1
    Ich suche eine kräftige Bassanlage für maximal 300€, sie sollte mindestens 2x10" haben und natürlich ordentlich Watt, ich denke so an mindestens 150 Watt. Gibt es etwas was ihr da empfehlen könnt? Gerne natürlich auch gebraucht. Klang spielt eine untergeordnete Rolle, Hauptsache billig. Ach ja; das ganze sollte sich gegen zwei Gitarristen und ein Schlagzeug behaupten können. Gitarristen sind mit 4x12 bzw 2x12 bewaffnet.

    Gruß Johannes
     
  2. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 10.03.08   #2
    hey!

    na wenn dir der sound scheiß egal is (ich denke, du wirst den klang auch irgendwann schätzen lernen ;-)), dann greif hier zu:

    http://musik-service.de/Bass-Verstaerker-Behringer-BXL-3000-Bassverstaerker-prx395749520de.aspx
    behringer macht mächtig laut und bassig, aber das wars auch

    wenn dir aber doch n bissl am sound (wobei man da ja dann gucken muss, welchen sound man anstrebt) liegt:
    dieser ashdown wurde hier schon mehrmals vorgeschlagen: https://www.thomann.de/de/ashdown_t15180s.htm

    ansonsten fallen mir keine ein um die 300. vllt ein gebrauchter warwick sweet 15(.2).

    mfg
    FtH
     
  3. Mad*

    Mad* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 10.03.08   #3
    Was du später einmal sicherlich bereuen würdest. Du hast doch sicherlich Soundvorstellungen? Ansonsten würde der von FTH Sweet 15 sicherlich gute Dienste leisten, über den gibt's hier auch ein positives Review im Forum.
     
  4. jfinoos

    jfinoos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.11
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    216
    Erstellt: 11.03.08   #4
    Ui,
    das könnt für 300 Euro sehr schwierig werden, da du zu diesem Preis gerade mal die Box bekommst...
    Ich würde dir ehrlich gesagt für das Geld zu der Thomann Edition von Ashdown raten.
    Behringer auf keinen Fall (außer deine Ohren sind kaputt und du brauchst keinen schönen Basssound)
    Ansonsten würde ich mal mindestens 400 euro ansparen, für was vernünftiges.

    mfg david
     
  5. John-Locke

    John-Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 11.03.08   #5
  6. MaggyMB

    MaggyMB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.07
    Zuletzt hier:
    10.07.11
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 15.03.08   #6
    Hey,
    also ich kann dir auch nur zu dem Ashdown Amp raten (heißt übrigens mit vollem Namen Ashdown T15-180S). In unserem Proberaum spiel ich auch auf dem T15 von dem Bruder von unserem Gitarrist dem der Proberaum gehört, und werde mir bald wahrscheinlich auch einen kaufen. Der Sound ist sehr gut für den Preis, der DI Out klingt auch relativ gut, du hast viele Regler und Eingänge (Active/Passive, Line Out, DI Out, Effektweg, EQ usw...) und mit 180W sogar 30 Watt mehr als du dir vorgestellt hast. Soweit ich weiß kann man auch eine 8 Ohm Box anschließen, aber getestet hab ichs noch nie;)
    Hier der Link (den Amp gibts nur bei Thomann da es eine Thomann Sonderanfertigung oder so ist).
    -Maggy
     
  7. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 15.03.08   #7
    falsch, er hat ca 30 watt weniger da das ding die 180 watt nur an 4 ohm abgibt, reicht allerdings dennoch und wenn iwann ne zusatzbox drunter kommt reichts dicke.

    auch meine persönliche empfehlung, für das geld das beste was man kriegen kann imho
     
  8. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 15.03.08   #8
Die Seite wird geladen...

mapping