Basscombo für 850€

von Flo0, 10.03.05.

  1. Flo0

    Flo0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.08.05
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.05   #1
    Hi Leute, ich such nen neuen Basscombo. Ich spiele eine Yamaha BB604 und Hardrock/Rock, Metal(Thrash, Heavy). Er sollte in einem Proberaum mit (lauter!) Band sich gut durchsetzten können, richtig Druck machen und laut sein. Sollte auch für kleiner Gigs (bis max.500) ohne PA ausreichen.
    Teurer als 850€ sollte er nicht sein. Also, welchen könnt ihr da empfehlen?
    Dankeschön schon mal
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 10.03.05   #2
    Roland DB700
    Wenn Du das optimale für dein Geld haben willst ,nimm den der ist über jeden Zweifel erhaben.
     
  3. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 10.03.05   #3
    Eine gängige Empfehlung hier lautet Roland (und dem stimme ich zu, wenn´s Dir um den Spieltrieb (Effekte, Amp-Simulation etc. dazu echt laut) geht. Meine persönliche Präferenz wäre H&K (ordentlich Druck, Röhrensound, kippbar, leicht). Den Rest kenne ich aus der Praxis nicht. Einfach ´mal SuFu quälen und im Netz recherchieren (z. B. www.preissuchmaschine.de). Da kommst Du sicher mit der Preisvorstellung klar.
     
  4. Patr0ck

    Patr0ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    840
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.243
    Erstellt: 10.03.05   #4
    Also die genannten combos halte ich auch so für das beste für das geld, aber 500 Leute OHNE PA? :eek:
     
  5. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 10.03.05   #5
    Wer weiss, wie eng die stehen ... oder sind Quadratmeter gemeint ... ;) :p
     
  6. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 11.03.05   #6
    mit Glück bekommste für das Geld nen gebrauchten Quantum von H&K
    die Dinger rocken!
     
  7. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 11.03.05   #7
    Hab genau 850€ für ein Quantum QC421 Ausstellungsstück bezahlt und das als der Amp noch 1299€ kostete. Müsstest du also locker dafür kriegen und der ist jeden cent wert. Ich liebe diesen Amp.
     
  8. slapstick

    slapstick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 11.03.05   #8
    oder die neuen roland modelle, sind zwar noch nich draußen, aber in überlegungen einzubeziehn!;)
     
  9. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.530
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 15.03.05   #9
    Ich kann Dir einen 4 Monate alten H&K Quantum QC421 anbieten (s. auch Verkaufsrubrik); bei Interesse Nachricht senden.
     
  10. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 15.03.05   #10
    kaufen, marsch marsch :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping