bassdrum und snare mischen

von Fretboard-Racer, 23.07.06.

  1. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.06   #1
    hi!

    ich hab hier die drumsounds von drumkit from hell. ich hab versucht damit ne richtig gute snare und bass zu mischen. aber das will bei mir nicht so funzen. irgendwie klingts nie direkt genug und es geht beides unter. zudem hab ich bei der snare dieses metallische, das ich net wegkrieg und bei der snare hört man den beater zu arg auf das fell knallen.

    was muss ich also beachten? gibts da tricks? welche effekte etc?

    dank an euch!

    edit: ich hab die sounds in cubase importiert und von dortaus bearbeitet..das is doch korrekt, oder???
     
  2. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 23.07.06   #2
    wenn der Aufprall vom Stick zu laut ist, dann misch doch einfach das Resonanzfell-Mikro lauter?

    ansonsten würde mich das auch interessieren, bin selbst sehr unzufrieden mit meinen Ergebnissen
     
  3. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 24.07.06   #3
    Einfach mal ein bisschen mitm Kompressor rumarbeiten (vor allem mit dem Attack/Release Reglern), damit solltest du diese Pegelspitzen entschärfen können :great:

    Cheers
     
  4. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.06   #4
    also liegt der ganze trick an der kompressor einstellung?

    und wie siehts mit eq aus? reverb?
     
  5. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 25.07.06   #5
    Naja das musst du halt ausprobieren...du kannst auch mitm EQ bestimmte Frequenzen "entschärfen", wenn du meinst die Snare hat zu viel Anschlag, dann nehm bei 5 khz mal 2-3 db raus ;)

    Und bei den Kompressor Einstellungen kann ich dir nicht helfen, das muss man ausprobieren, dennoch hier ein Link um vllt. eine solide Grundbasis an Einstellungen für EQ und Kompressor zu haben:

    http://www.bws-tonstudio.ch/

    Dort einfach mal unter "Tontechnik" gehen und da findest du dann ne ganze Menge!
    Letztendlich musst du aber selber ausprobieren was am besten klingt, da hilft nur experimentieren und gucken welcher Regler was macht!

    Ein Reverb bei der Snare schadet nie (etwas breiterer, fetterer Sound), aber diesen von dir genannten "zu harten Anschlag" bekommst du damit auch nicht wirklich weg!

    Ich hoffe, ich konnte helfen,

    Slider!
     
  6. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 25.07.06   #6
    Wenn der metallische Ton der Snare auf einer Frequenz liegt, kannst du mit 'nem Bandpassfilter versuchen diese Frequenz um ein paar db abzusenken.

    Gruesse, Pablo
     
  7. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 03.08.06   #7
    Weißt du, wie man Resonanzfrequenzen sucht und rausnimmt?

    Nimm dir nen parametrischen EQ, ne Spitze (hoher Q) und fahr damit von ganz unten bis ganz oben mit viel Gain mal durch, da, wo du den nervigen metalligen Ton ganz laut und nervig hörst, senkst du dann ein paar dB ab, etwas breitbandiger... Et voilá.

    Die Kunst die Snare durchkommen zu lassen liegt übrigens nicht im EQ der Snare sondern in dem der anderen Instrumente... da, wo sie klatscht (wieder suchen) und wo du sie klingen haben magst, senkst du einfach die Gitarren 2-3dB ab und schon wird's transparenter. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping