Bassermangel?

von Jonny Cecotto, 07.12.06.

  1. Jonny Cecotto

    Jonny Cecotto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.12
    Beiträge:
    234
    Ort:
    nähe Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 07.12.06   #1
    Hey Leude,

    eigentlich bin ich ja Gitarrist, allerdings habe ich das Gefühl, dass insgesamt chronischer Bassermangel herrscht und dachte deswegen ich erkundige mich mal direkt hier bei Euch!

    Ich habe z.B. schon öfter im Bereich Heidelberg/Mannheim nach einem Bassisten für diverse Projekte gesucht und irgendwie nie wirklich jemanden gefunden.

    In meiner Band Atticus Finch haben wir einen Bassser, allerdings hat er bereits angekündigt, dass er früher oder später aus beruflichen Gründen nicht mehr dabei bleiben können wird, also kündigt sich ja auch hier vielleicht schon Ende des nächsten Jahres eine Suche an.:(

    Ist das nur in unserer Region in Bawü so oder überall in Deutschland? Oder haben Bassisten einfach keinen Bock mehr Alternative Rock zu spielen? :o
     
  2. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 07.12.06   #2
    Ich denk das ist eher eine Frage der Wahrnehmung. Als junge Band die außer Ambitionen nicht wirklich viel zu bieten hat ist es einfach schwer gute Musiker zu finden.
    Sicher spielen mehr Leute Gitarre als Bass, gute Leute gibt es aber von jedem Instrument zu wenig, (bzw. ab einer gewissen Liga schon wieder zu viele, aber das ist ein anderes Thema)

    Also versuch bei mal bei deiner nächsten Suchaktion hervorzuheben was ihr zu bieten habt.

    P.S. Versuch erstmal gute Sänger oder Keyboarder zu finden :rolleyes:
     
  3. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 07.12.06   #3
    ja. sänger und keyboarder sind echt rar. insgesamt isses wirklich schwer an leute zu kommen, die einem 100% entsprechen. als bassist wird man regelmäßig irgendwo was finden, aber dann auch wirklich gleichgesinnte darunter zu finden ist sehr schwer!
     
  4. Jonny Cecotto

    Jonny Cecotto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.12
    Beiträge:
    234
    Ort:
    nähe Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 07.12.06   #4
    Naja, was heißt nur Ambitionen?

    Ich habe z.B. immer mit eingebracht, dass wir ein eigenes Studio zur Verfügung haben, einen guten Booking-Deal und 20-30 Gigs im Jahr, zum Teil auf Tour. Zudem laufen wir in diversen Internetradios und haben zu dem einen oder anderen Filmprojekt Soundtracks beigesteurt.

    Ich meine, was überzeugt einen denn dann (außer der Musik natürlich) bei einer Band einzusteigen, die keine Covers spielt? Muss da schon ein Majordeal am Start sein oder was?

    Sänger ok, das ist wirklich nicht leicht, aber Keyboarder? Die gibts bei uns hier in der Umgebung wirklich reichlich. Wie wärs wir tauschen? Ihr schickt mal nen Stall voll Basser her und ich Euch ein paar Keyboarder :D
     
  5. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 07.12.06   #5
    Respekt wenn ihr das zu bieten habt, da wundert es mich dann aber eher warum ihr niemanden findet. Vielleicht ist es eher so, dass dem Durchnittsbasser (hehe cooles Wort) das schon wieder zu viel ist. Einen Haufen Leute wollen einfach neben ihrem Job hin und wieder ein bisschen Muggen, und ihr sucht da wohl jemanden der vielleicht neben dem Muggen noch ein bisschen nen Job macht. Solche Leute zu finden die sich nur der Musik verschrieben haben UND dabei keine finanziellen Interessen haben sind wahrlich schwer zu finden. Vor allem wenn sie auch noch ein bisschen spielen können sollten.
     
  6. Jonny Cecotto

    Jonny Cecotto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.12
    Beiträge:
    234
    Ort:
    nähe Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 07.12.06   #6
    Klar steckt da was an Arbeit drin und dass bei so einem Projekt nicht Schluss ist, sobald man aus dem Proberaum tritt ist ja klar. Aber wie gesagt, ich kenne im Moment noch 2 Bands hier in der Gegend, die Bassisten suchen.

    Was macht denn den Durchschnittsbasser aus? Wir könnten ja mal die psychologisch wirksamste Bassistenannonce entwerfen :D

    Was halt wirklich gut sein kann ist, wie Du ja angesprochen hast, dass gute Bassisten auch Jobs mit Geldchancen suchen. Gibts denn keine Idealistenbassisten (auch cooles Wort :D) unter Euch?

    Vielleicht ist unsere Musik aber auch einfach nicht interessant genug für Basser, kann ja sein. Wobei gerade der eigentlich viele Freiheiten hat, da wir nur eine Gitarre haben.
     
  7. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 07.12.06   #7
    Braucht ihr denn überhaupt einen Durchschnittsbasser? :D

    Gruesse, Pablo
     
  8. Jonny Cecotto

    Jonny Cecotto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.12
    Beiträge:
    234
    Ort:
    nähe Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 07.12.06   #8
    Ich glaube jetzt wirds wirklich Zeit den Druchschnittsbasser zu definieren :D Das Wort kam immerhin von Boerx und nicht von mir!
     
  9. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 07.12.06   #9
    So, ich hatte eben schon mal was geschrieben, aber der IE hat schlapp gemacht und da war alles weg *argh*

    Also musst du dich jetzt mit der Kurzfassung begnügen ;)

    (--> der folgende Absatz ist rein meine eigene Meinung/Erfahrung und ich möchte damit keine Diskussion lostreten!)

    Meiner Meinung nach gibt es bei Bassisten ein grundlegendes Problem der Verteilung auf der "Können-Ebene".
    Es dürfte nicht schwer sein, einen Profibassisten zu finden, nur macht der meistens nur Projekte und nimmt sehr viel Geld dafür. Oder wenn er doch in einer Band fest spielen sollte, dann müsste es wohl der Majorvertrag sein.
    Auf der anderen Seite stehen sehr viele Bassisten, die gerade oder irgendwann mal angefangen haben (und sich oft alles nur selber beigebracht haben), aber nie über das fortgeschrittene Anfängerstadium hinausgekommen sind.
    Als drittes bleibt die Mittelschicht mit guten bis semiprofessionellen Bassisten, wobei diese Schicht eher dünn besetzt zu sein scheint, zumal es von diesen Bassiten nur sehr wenige keine Band haben.

    So, nun münzen wir das mal auf euer Problem:

    Der professionelle Bassist kommt logischerweise nicht in Frage.
    Die angehenden oder im unteren Entwicklungsstadiums befindlichen Bassisten würden für euch ebanfalls aufgrund von fehlender Fähigkeiten nicht in Frage kommen. Ebenfalls wären diese Bassisten wahrscheinlich schon von dem Umfang und den Anfoderungen eurer Band abgeschreckt, soweit sie ihr Können realistisch einschätzen können.
    Ich denke euer Augenmerk würde eher auf den Bassisten im Mittelfeld liegen. Nur hier ergeben sich jetzt einige Probleme:
    - Viele dieser Bassisten sind schon in einer festen Band und wenn Sie da glücklich sind, dann wird es schwer, sie abzuwerben bzw zu einem zweitprojekt dieser Größenordnung zu überreden
    - Bei dem Umfang eures Bandprojektes bedeutet das sehr vie Zeit undl Arbeit für den neuen Bassisten
    - Es ist generell schwer, sich in eine komplett eingespielte Band zu integrieren, zumal es nach meiner Erfahrung oft so ist, dass "der Neue", vor allem wenn er Bassist ist, erstmal gar nichts zu melden hat.(--> ich wette, dass das gleich als erstes von allen bestritten wird :D)
    - Da ihr nur eigene Lieder spielt und ihr die sicher auch mit einem neuen Bassisten weiterspielen wollt, müsste er alle bisherigen Lieder so akzeptieren, wie sie sind.

    Dazu kommt dann natürlich noch, dass der gesuchte Bassist auch die Musikrichtung mögen muss. Weil wer spielt schon gerne Musik, die er persönlich nicht mag?

    Wenn man nun mal zusammen betrachtet, dann glaub ich dir gerne, dass ihr Probleme habt, einen neuen Bassisten zu finden.

    Dürfte ich an der Stelle kurz fragen, auf welchen Wegen ihr nach einem neuen Bassisten sucht? Weil oft kann man sich mit der "richtigen" (ist natürlich Ansichtssache!) Herangehensweise viel Zeit und Frust ersparen.

    Gruss
     
  10. Jonny Cecotto

    Jonny Cecotto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.12
    Beiträge:
    234
    Ort:
    nähe Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 07.12.06   #10
    Hey nookieZ4,

    danke für Deinen ausführlichen Beitrag, sehr schön auf das Wesentliche gebracht. Ich sehe nämlich genau das auch als Problem, konnte es aber nicht in Worte fassen.

    Das letze Mal (ist schon etwas her) hatte ich in Foren inseriert, in der Zeitung und ich glaube sogar in Gästebüchern. Wir haben bei Musikschulen angefragt und Musiker persönlich angesprochen, ob sie jemanden kennen, der im Moment eine Band sucht oder Lust haben könnte.

    Zu den Liedern: Wir sind fast jedes Jahr im Studio, von daher ergibt sich schnell die Möglichkeit, den eigenen Stil auf die Songs umzumünzen. Damit hat bei uns auch wirklich keiner ein Problem. Und vor allem die alten Lieder sind nicht perfekt, da ist immer Verbesserungspotenzial, gerade Live spielt man die Sachen doch eh immer ein bisschen anders.

    Zum Mitspracherecht kann ich nur sagen, dass ich es so sehe: Wer sich einbringt, hat auch das Recht den Mund auf zu machen. Wenn also jemand bereit ist ein paar Aufgaben in der Band zu übernehmen, hat er mehr Mitspracherecht, als jemand, der schon länger in der Band ist, aber nichts macht.
     
  11. KarstenOlaf

    KarstenOlaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.06
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Holzminden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.06   #11
    Also bei mir in der Region (Einbeck/ Holzminden) gibt es einen echten Mangel an Bassisten. Das merke ich daran, dass ständig irgendwelche Leute vor mir stehen und ich mich an Projekten oder direkt in Bands beteiligen soll. Zu Spitzenzeiten habe ich mich in 2 Bands und 4 Projekten beteiligt! Und dabei war alles, von den 17 jährigen Ska Knaben bis hin zu ein paar Leuten, die schon über 40 Jahre Musik machen.
    nookie hat da schon recht, es ist nunmal schwierig sich in eine eingespielte Band zu integrieren (musste ich auch am Anfang bei meiner Hauptband).
    Ich denke, das sollte kein so großes Problem sein. Natürlich wird der "Neue" nicht die kompletten Songs umstrukrurieren können, aber ich denke, den Anspruch wird er auch gar nicht haben!

    Es scheint also von Region zu Region sehr unterschiedlich zu sein.

    P.S.: Wir haben grad genau das gleiche Problem- allerdings mit Gitarristen :(
     
  12. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 07.12.06   #12
    Also hier in Leipzig ist es gerade umgedreht. Also Bassist ist es hier eher schwer was zu finden. Ich musste wirklich sehr sehr lange suchen um eine Band zu finden, die meinen musikalischen Vorlieben entspricht. Mitmusiker in meinem Alter interessieren sich leider auschließlich für die härtere Gangart, welche ich nicht wirklich bevorzuge. Wenn ich aber ein Angebot wie eures finden würde, währe mir die musikalische Ebene wohl eher egal bzw. würde ich das beste drauß machen.
     
  13. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 07.12.06   #13
    Hmmm... Hier in Berlin scheint es zwar viele basser und auch, um nookies formulierung zu verwenden, ein solides "mittelfeld", aber es gibt einfach insgesamt so viele Bands hier, dass es fuer Basser in Berlin nicht wirklihc schwer ist, ne Band zu finden. Problematischer ist es da schon, ne band zu finden, die technisch und menschlich passt...
    Wenn ich da an ein vergangenes Projekt denke... Oh, oh, oh :)
    Meine Erfahrung ist aber auch, dass es nicht so schwer ist, sich in ne Band zu integrieren, wenn man als basser weiss, was man tut und wenn man vor allem sich einbringt. Wer vorgekaute basslines auf den grundtoenen erwartet, der wird sich nie in irgend einer band einbringen koennen...
     
  14. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 07.12.06   #14
    was was Wassssssssssssssssssss?

    Basser Mangel????????

    Bei uns im Kaff herrscht Gitarristen Mangel, wir haben (mussten) jetzt n Gitarristen in unsere Band spielen lassen der Nix kann,weil wir keinen andere gefunden haben.

    Grüße henne
     
  15. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 07.12.06   #15
    Da hast du ja echt schon einiges Versucht!

    Wie sieht es bei euch in der Nähe mit Musikläden aus? Ich habe nämlich auch mit Inseraten usw viel versucht und praktisch nichts zählbares erreicht. Das Porblem habe ich immer darin gesehen, überhaupt Leute zu erreichen, die aus der näheren Umgebung kommen. Was sich bei mir bewährt hat war, im örtlichen Musikläden Aushänge zu machen und auch mit den Leuten da Kontakte zu knüpfen, so dass die einem bekannte Musiker vermitteln können oder wenn dort gefragt wird, die deine Nummer weiter geben.

    Gruss
     
  16. Thora

    Thora Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    7.885
    Erstellt: 07.12.06   #16
    Ich komme ja auch aus der Gegend, aus der der Threatersteller kommt.

    Aber ich fand es schon schwierig hier was gescheites zu finden, denn hier gibt es so verdammt viele Musiker... die meisten melden sich meist nicht mehr, wenn es ernster wird und man muss wieder bei 0 anfangen und ich hatte das Gefühl, das Basser auch kaum gesucht werden...
    Aber seitdem wir nen Proberaum haben (Im PowerTower) begegnen mir andauernd Bassisten-such-Anzeigen, schein hier in der Gegend tatsächlich etwas wenig zu sein.
     
  17. Jonny Cecotto

    Jonny Cecotto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.12
    Beiträge:
    234
    Ort:
    nähe Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 07.12.06   #17
    Ah, eine Mannheimerin! :)

    Jaja, das stimmt, es gibt in der Region sehr viele Musiker und zudem noch sauviele Bands. Anscheinend hast Du ja aber mittlerweile etwas gefunden. Wo spielst Du denn?


    Ich hatte glaube ich damals 6 Zuschriften, von denen 5 über 40 waren (nichts gegen das Alter, aber wir sind halt alle im Durchschnitt 23) und einer 2 mal seine erste Probe bei uns vergessen hat und damit nicht weiter in Frage kam.

    Es gibt hier das Session in Walldorf, dort gibt es aber diese Möglichkeit nicht mehr und der nächste Shop ist in Karlsruhe, das ist dann den meisten schon wieder zu weit mit 50km. Ich werd aber beim näcshten mal auch deinen Tipp versuchen umzusetzen, kligt gut!
     
  18. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
  19. Maestro

    Maestro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.06   #19
    bei uns ist es eher so das es zu viele Bassisten gibt in düsseldorf wie es aussieht
    ich habe auch schon damals öfters nach ner band gesucht und meistens war es so das es da schon nen bassiten gab, aber keinen gitarristen

    im moment überlege ich wirklich ob ich nicht lieber wieder mit der gitarre anfangen sollte nach all den jahren um mal in ner richtigen band spielen zu können


    aber das gleiche gilt auch für sänger, die gibt es in düsseldorf wohl auch nicht


    also ihr gitarristen und bassisten dadraußen, kommt nach düsseldorf
     
  20. Artus

    Artus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 07.12.06   #20
    ich komme auch aus der nähe von manheim (bruchsal). ich habe das prioblem keinen gitarist zu finden (in meinem alter, mit unserer musikrichtung). aber dass mit musikgeschäften is ne gute idee, aber wie oben genannt sind die nächsten 2 grossen in karlsruhe.
    @thora und jonny cocetto: gibts in mannheim nichts? ich hab auch schon paar mal gesucht und nichts gefunden. aber da muss es doch was geben, immerhin is da doch die musikakademie.
     
mapping