Basshals lackieren oder wachsen?

von TomTom10000, 19.02.06.

  1. TomTom10000

    TomTom10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 19.02.06   #1
    Hi allerseits, ich habe als Neuling schon viel im Forum gelesen aber zu dem folgenden genannten Punkt noch keine eindeutige Aussage gefunden. Folgendes Problem: Ich habe einen alten Jazzbass - Hals (Ahorn/Ahorn) der lackiert wurde. Ich möchte ihn abschleifen und in Naturholz haben. Muß ich ihn anschließend mit Klarlack lackieren oder kann ich ihn mit Öl behandeln und anschließend wachsen? Wie wird der Sound beeinflusst?
    Danke für die Tips.
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 19.02.06   #2
    erst einmal wob! :)
    macht nichts merkliches am sound (rein akademisch). ich persönlich mag das naturfinish vom gefühl lieber. "probleme" hinsichtlich verschmutzung/verfärbung können natürlich beim hellen ahorn auftreten - das ist bei ahorn-griffbrettern auch nicht anders, weshalb diese nicht umsonst i.d.r lackiert werden. (seiden)mattlack klar (nicht feinschleifen) könnte eine alternative sein.
     
  3. TomTom10000

    TomTom10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 20.02.06   #3
    Hi, ich bin scheinbar nicht der einzige Nightcrawler!
    Verschmutzung hin oder her; Bei richtiger Behandlung kann doch Schmutz kaum in die Poren des Holzes eindringen. Aber wie ist das mit dem Sound? Klingt Lack härter? - Tom.
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 20.02.06   #4
    ist ja auch eine frage des "schmiers". der hals ist kein korpus und stärker durch den daumen beansprucht.
    sorry-gut´nacht (muss heute morgen zur arbeit) vielleicht morgen spätabend weiter.
     
  5. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 20.02.06   #5
    Soundmäßig gibt es denke ich keinen Unterschied von einer lackierten zu einer ölbehandelten Halsrückseite.
    Der wichtigste Punkt bei dieser Entscheidung ist imho das Spielgefühl und die persönlichen Vorlieben.
    Ich z.B. mag unbehandelte Hälse lieber weil ich dadurch ein besseres Spielgefühl habe.
    Lack hat natürlich seine Vorteile was die Widerstandfähigkeit gegenüber Scheiß, Schmutz etc. anbelangt und ein verschmutzter Ahorhals ist in meinen Augen eigentlich nicht sehr nett anzuschauen. Wenn man dadurch aber ein prima Spielgefühl bekommt, wäre das ein Umstand mit dem ich mich abfinden könnte...
     
  6. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 20.02.06   #6
    was machst du denn mit deinen bässen? :eek: ;)

    ich persönlich mag matte bzw. naturbelassene hälse auch lieber, man ist einfach schneller mit der greifhand unterwegs.
     
  7. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 20.02.06   #7
    Glaub mir, du möchtest das nicht wissen.....;)

    Da hat sich doch der Fehlerteufel, dieser Schelm, auf übelste Art und Weise eingeschlichen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping