Bassspielen lernen - aber wie? :o

von Ziiirp, 30.03.17.

  1. Ziiirp

    Ziiirp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.17
    Zuletzt hier:
    21.04.17
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.03.17   #1
    Hallo liebe Musiker-Board-Gemeinde :)

    ich habe großes vor: Ich möchte endlich richtig E-Bass spielen lernen :D
    aktueller Stand: spielen nach Gehör, vermutlich schlampige Technik (die aber zum Ziel führte), keine Notenkenntnis, gutes Rythmusgefühl
    mein Ziel: fundierte Notenkenntnisse, saubere Spieltechnik

    Aktuell bin ich auf der Suche nach einer Möglichkeit, all das vernünftig zu erlernen. Eine optimale Lösung für mich persönlich wäre ein Buch / Videokurs mit dem ich das Spielen neben meinem Studium flexibel erlernen kann.
    Von einem Basslehrer bin ich persönlich nicht so angetan (hohe, langfristige Kosten und unflexibel).

    Könnt ihr mir hier vielleicht Bücher empfehlen oder mir vielleicht andere Anregungen geben, mit denen ich mein Ziel erreichen kann? :)
    Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen =)

    Liebe Grüße
    Ziiirp
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    21.08.18
    Beiträge:
    13.227
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    3.181
    Kekse:
    66.564
  3. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    21.08.18
    Beiträge:
    6.091
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    644
    Kekse:
    18.502
    Erstellt: 30.03.17   #3
    Die größte Motivation ergibt sich meistens aus dem Spaß direkt mit anderen Musikern zusammen was zu machen. Und sei es nur biertrinkend zu jammen... dann kommt das irgendwann von ganz alleine dass man sich fragt "wie geht das denn mit diesem walking bass?". Das geht als Bassist auch mit einem ziemlich "frühen" Kentnisstand am Instrument ;)
     
  4. 1234saiter

    1234saiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.14
    Zuletzt hier:
    21.08.18
    Beiträge:
    1.971
    Ort:
    Rosengarten
    Zustimmungen:
    782
    Kekse:
    3.206
    Erstellt: 31.03.17   #4
    Um Fehler zu vermeiden, die später schwer rückgängig gemacht werden können, würde ich Unterrichtsstunden empfehlen.
    Dazu gute Bücher und und auch Florians Bassunterricht.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. SchmerzBM

    SchmerzBM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.14
    Zuletzt hier:
    30.01.18
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    48
    Erstellt: 09.04.17   #5
    Genau. Hatte zu Beginn meines Musikerdaseins 10h genommen, die mir aber ne Menge gebracht haben. Dadurch haben sich (zumindest einige) kleinere Fehler erst garnicht engeschlichen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. Denisunterwegs

    Denisunterwegs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.14
    Zuletzt hier:
    9.07.18
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.221
    Erstellt: 16.04.17   #6
    Hi Ziirp,

    Bücher gibt es eine ganze Menge. Um einen guten Tipp geben zu können, bräuchte ich noch mehr Infos. Was einen Videokurs angeht, findest du in der Academy von http://www.scottsbasslessons.com wahrscheinlich das umfassendste Sortiment an Lektionen momentan.

    Der Empfehlung für http://www.Floriansbassunterricht.de schließe ich mich an.

    Gerne kannst du auch mal auf meinen YouTube Kanal gehen. Hier habe ich eine kurze, knackige Playlist, in der ich die typischen Anfängerfehler behandle. Vielleicht ist das was für dich:

    Bass Anfänger Minikurs - Bass Basics: https://www.youtube.com/playlist?list=PL0sMxkv84E9ff_5sUm0mK-gaS4eVsgON4

    Schöne Grüße :-)
     
  7. VORan

    VORan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.15
    Zuletzt hier:
    12.08.18
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    184
    Erstellt: 26.04.17   #7
    Hallo Ziiirp,

    ich habe mit der dem Basskurs der "New Music Academy" in Offenbach gute Erfahrungen gemacht. Habe als ich dort eingestiegen bin schon Bass gespielt, allerdings alles etwas unsystematisch. Der Kurs besteht aus 2 Abschnitten und ist gut aufeinander aufgebaut. Vom absoluten Anfang bis Schwer.

    Mann bekommt Material (Hefte, DVDs) nach Hause geschickt, es gibt auch die Möglichkeit eines Tablett-Abos. Der Lehrer - Oliver Poschmann - ist schon ein Crack. Du bekommst Aufgaben, recordest die und mailst sie an den Lehrer. Der meldet sich dann, per Mail oder Video und kommentiert und gibt Tipps. Der Kurs kann in Abschnitten belegt werden, in meiner Zeit waren das so 70 € Monat für das Material und persönliches Tutorial.

    Mir hat das sehr geholfen. Manches kannte ich am Anfang schon, anderes nicht. Der systematische Aufbau des Kurses ist gut.

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping