Basswiedergabe bei GENELEC 8020 ausreichend?

von phreax, 01.08.06.

  1. phreax

    phreax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    13.07.08
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.06   #1
    Morgen!

    Ich habe mich entschlossen, mir Studiomonitore zu kaufen. Bisher schwanke ich jedoch immer noch zwischen den GENELEC 8020 und den Yamaha HS-80.
    Nun ist es ja so, dass die GENELECs ziemlich klein sind. Laut technischen Daten geht der Bass dei denen bis 60 HZ. Ich bin mir jetzt nicht sicher, inwiefern der Bass unter diesem Bereich benötigt wird. Aber auch die sub-Bässe sollen ja richtig abgemischt werden, also ist es ja eigentlich schon problematisch wenn man die nicht hört.
    Die Yamaha HS-80 sind leider etwas zu groß. Müsste mein Studio umräumen, wenn ich keine Platzprobleme haben will. Ansonsten wären mir die YAMAHAs lieber, schon aus dem Grund weil sie 100 Euro weniger kosten und mehr Bass da ist. Die GENELECs finde ich aber genialer und kann mich mit denen mehr identifizieren.
    Hat jemand von euch Erfahrung mit diesen Boxen und kann sagen, inwiefern der fehlende Tiefbass bei den GENELECS ein Problem darstellt? Und evtl. auch wie laut man die GENELECs stellen kann?

    Danke schonmal für alle Antworten

    MfG
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.048
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 02.08.06   #2
    Ich bin inzwischen zu der Überzeugung gelangt (durch leidvolle Erfahrung), dass man ohne Sub bei etwas gehobenen Ansprüchen nicht wirklich abhören kann.

    Da inzwischen fast jede Stereo Anlage über einen Sub verfügt, bzw. wirklich mit Bums bis 40 Hz runtergeht - kann man ohne Sub bzw. entsprechende "Tiefen" sehr viel falsch machen!
    Man hört einfach nicht, was da unten passiert.
    Selbst in meinem neuen Auto ist ein Sub vom Werk aus drinnen.

    Topo :cool:
     
  3. mix-box.de

    mix-box.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Aschaffenburg, Germany
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    591
    Erstellt: 03.08.06   #3
    ein sub ist natürlich immer von vorteil. mein tip: erstmal gute boxen kaufen ohne sub und sehen wie man zurecht kommt und später das system um einen sub ergänzen.
    es ist auch immer etwas abhängig von der musikrichtung. bei hiphop oder electronic ist der bassbereich elementar. bei rock, pop kann man mit etwas übung auch mit kleinen boxen zurecht kommen. man kann vorrübergehend (bis man einen sub hat) beim kontrollhören im auto den bass checken...
     
  4. terra

    terra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    3.01.14
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 04.08.06   #4
    Bei der Frage ob Genelec 8020 oder HS 80 würde ich auf jeden Fall Yamaha bevorzugen. Ich habe beide parallel gehört und war von den Genelecs nicht so begeistert. Die sehen zwar schick aus und sind für die Größe auf jeden Fall klasse, aber die Yamaha sind klanglich allemal besser und gehen ordentlich runter. Bei mir schaffen die tatsächlich die 40 HZ (hab ich mit Pegelton gemessen).
    Die Genelecs machen mit den 8050ern wieder Sinn. Ich habe zuletzt immer wieder die Yamahas gegen die 8050 gehört und nur zwei kleine Unterschiede ausgemacht: Die 8050 sind trockener und die HS 80 haben einen winziges Loch in den unteren Mitten...
    Ansonsten finde ich die Höhenwiedergabe bei den HS 80 sogar besser...
     
  5. Basti2003

    Basti2003 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 04.08.06   #5
    Habe die Yamaha HS80 auch - bin absolut zufrieden mit denen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping