Monitore DER TEST

von Jiggaman, 05.05.06.

  1. Jiggaman

    Jiggaman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.06   #1
    Hallo zusammen, ich stehe kurz davor mir Monitore zu kaufen und habe mir deswegen im Music Store Köln sämtliche Monitore mit unterschiedlichen Musikstilen getestet. Ich muss zugeben das ich Neuling im Monitorbereich bin und ich deshalb mit einer grossen Erwartungshaltung eingetroffen war. Ich habe meine eigene Musik mitgehabt, hab mir Zeit gelassen, Pausen gemacht und ca. 4-5 Stunden damit verbracht mir einen Gesamteindruck zu verschaffen. Was mir bei den meisten Modellen sofort aufgefallen ist, war die Ortbarkeit einzelner Instrumente sowie ihr Panning arrangiert worden ist, einige Modelle waren Basslastiger andere sauberer in den Höhen. Meine Favoriten im kostspieligen Bereich wären wohl die

    Adam P-11 A : http://www.musik-service.de/Recordi...am-P-11-A-aktiver-Monitor-prx395498802de.aspx

    KRK V8 : http://www.musik-service.de/Recordi...K-V-8-Aktivmonitor-Stueck-prx395243243de.aspx

    Genelec 8050 A : http://www.musik-service.de/Recordi...nelec-8050-A-Aktivmonitor-prx395742413de.aspx

    Yamaha MSP 10: http://www.musik-service.de/Recording-Studio-Monitore-Yamaha-MSP-10-Studio-prx395643068de.aspx

    Hatten alle was für sich und hätte ich das neutige Kleingeld würde es wohl eine von denen werden


    In meinem Budget fand ich einen Monitor sehr ansprechend:

    Yamaha HS 80 : http://www.musik-service.de/yamaha-hs-80-studio-monitor-aktiv-prx395753207de.aspx

    Höhen, Ortbarkeit, Mitten, Panning, Gesamtsound, PREIS, TOP, im Bassbereich fand ich persönlich die Modelle von z.B. KRK etwas druckvoller und da ich recht Basslastige Musik wie Reggae, HipHop, R&B, Dancehall und Soul mache wäre es vielleicht von Vorteil, ich hätte gerne die Yamaha Boxen mit Sub gehört, könnte mir vorstellen das das auch super funktioniert.


    Fazit: 1" Hochtöner 8"Tieftöner Favorite: Yamaha HS 80 ( vielleicht mit Sub )


    Jetzt habe ich jedoch auch die 3/4" Hochtöner und 5"Tieftöner getestet und war überrascht, das diese Monitore eigentlich mehr meiner Vorstellung von Monitoren entsprachen. Ich muss dazu sagen, dass ich bisher mit einem normalen 5.1 System von JBL mit Sony Verstärker abgemischt habe und sich diese Monitore ähnlich anhörten wie meine Satelliten, nur halt feiner, nicht so hallisch und neutraler. Dort sind mir 3 Modelle positive aufgefallen:

    KRK RP-5 : http://www.musik-service.de/Recordi...P-5-Studio-Monitor-Stueck-prx395745877de.aspx

    Yamaha HS 50 : http://www.musik-service.de/yamaha-hs-50-studio-monitor-aktiv-prx395753208de.aspx

    Tapco S-5: http://www.musik-service.de/Recordi...co-S-5-Studiomonitor-Paar-prx395740596de.aspx

    Bei allen Modellen würde ich jedoch einen zusätzlichen Supwoofer bevorzugen

    Wie ich mich entscheiden werde weiss ich noch nicht, ich versuche mir momentan vorzustellen, ob 8" Tieftöner in einem Heimstudio nicht viellicht zu gross sind, mein Raum ist ca.20 m2 gross, würde jedoch nur ca. 1 Meter entfernt von den Dingern sitzen...

    Allgemeines Fazit: Ich habe keinen Monitor getestet, der sich wirklich schlecht anhört. Einige sind jedoch aufgefallen, mal durch Sound, mal durch den Preis, mal durch Design.
    Ich denke das die Grösse des Monitors nicht unwichtig ist und welche Musikrichung man bevorzugt, welche Boxen am neutralsten sind was ja wohl der Sinn sein soll denke ich, wird man wahrscheinlich erst nach längeren Heimtests feststellen können.Ich schliesse mich der Meinung der meisten an und sag, einfach mal antesten. Langer Erfahrungsbericht haha, aber eine Frage hätte ich da noch, hab mir zum ersten mal die Anschlüsse angeschaut und frag mich wie man Monitore eigentlich verkabelt, Symetrisch/Unsymetrisch bzw. Klinke/Chinch, wie Verbinde ich die eigentlich mit der Soundkarte ( bei mir M-Audio Audiophile 2496 ), brauch ich da ein Mischpult oder eine Monitormatrix? Ich würde gerne mein Surroundsystem weiterhin gerne nutzen und später vielleicht noch ein exklusiveres Monitorpaar erwerben, hätte da sowas im Auge:

    Mackie Big Knob : http://www.musik-service.de/Recording-Mischpult-Mackie-Big-Knob-Monitor-Matrix-prx395740336de.aspx

    Vielleicht kann mich da jemand genauer aufklären, Verkabelung, 5" oder 8"...Danke fürs lesen und ich hoffe ich konnte einigen auf dem Weg Monitore zu kaufen behilflich sein...
     
  2. Mixmaster Sven

    Mixmaster Sven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    12.06.06
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2
    Erstellt: 06.05.06   #2
    Hallo,

    liest sich sehr vertraut dein bericht. Tja es ist halt nicht so leicht den richtigen monitor für sich zu finden. habe für meine auch sehr lange gehört und gecheckt. Ich denke es gibt da noch was alter. zum Big Knob. Hat zwar nicht so viele features ist aber um längen preiswerter.:-) Ich denke für den Anfang währe das was.

    http://www.synthiecenter.de/shop/default.aspx?p=article&id=41070
     
  3. Jiggaman

    Jiggaman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.06   #3
    Yup, hab noch andere Patches und Matrixmodule gefunden, aber alle hatten irgendwelche Schwächen, wie passiv, brummen, kein Kopfhörerausgang....zum Big Knob habe ich bislang nichts negatives gefunden, hat alle features und ich denke damit kann man nichts falsch machen. Klar, der Preis ist happig, aber da weiss ich, das ich wahrscheinlich in den nächsten paar Jahre wohl nicht mehr aufrüsten muss, kost nix ist nix haha, spar da lieber einen Monat länger...werd mir wohl die Yamaha HS 80 dazuholen, da Preisgünstig; und mit Big Knob vielleicht ein "noch" exklusiveres Paar in nem Jahr...hätte da noch eine kleine Frage, hat jemand einen Link zu Verkabelung von Monitorboxen und Sub ohne Mischpult, halt nur über ne Matrix und Soundkarte oder kann mir das einer erklären? Desweiteren würde ich gerne wissen, wieviel Abstand die HS 80 zur hinteren Wand benötigt, wie sie aufgestellt und ausgerichtet werden ist mir bekannt, danke im voraus..:)
     
  4. Mixmaster Sven

    Mixmaster Sven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    12.06.06
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2
    Erstellt: 10.05.06   #4
    hallöle:-),

    ja bezüglich des abstandes würde ich sie ca. zwischen 0,5 - 1m von der wand wegstellen. was den bigknob angeht hast du recht. das ist ein ober amtliches teil:-) problem ist immer die lieferbarkeit von mackie. die versorgen lieber amerika als europa. so kommt es immer wieder zu lieferschw.

    http://www.synthiecenter.de/Mackie-Big-Knob_1780.htm
     
  5. Jiggaman

    Jiggaman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.06   #5
    Alles klar, das mit der Verkabelung hat sich erledigt, habe mir selber zusammengereimt wie es funktioniert müsste, nur wusste ich nicht das es solche Kabel gibt, womit sich mein Grübeln schnell in Luft auflöste und alles klar ist:
    http://www.musik-service.de/Cordial-CFU-3-PC-Klinke-Cinch-3m-prx395726591de.aspx

    Habe bisher einfach kein Cinch/ 2x Klinke gesehen...

    Falls mal wieder jemand auf der Suche ist, kleine Erklärung wie es läuft, ihr könnt mich gerne berichtigen...

    Soundkarte ( Cinch ) mit Big Knob ( 2x Klinke ) verbinden, Monitore an Big Knob anschliessen ist klar, mein Stereosystem bzw. den Verstärker ebenfalls mit ( Cinch ) / ( doppelte Klinke an Big Knob ) :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping