Beamer Signal-Input

von tuedel, 14.06.07.

  1. tuedel

    tuedel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.106
    Erstellt: 14.06.07   #1
    Hallo ihr,

    in nächster Zeit wollen wir bei uns im Club einen Beamer installieren. Der wird mit einer dafür vorgesehenen Halterung an einer Traverse befestigt. Von da aus möchte ich zwei Kabel zur "Schaltzentrale" (Licht, Ton, Computer) legen:

    -> zum einen ein normales VGA-Kabel mit ca. 10 Metern für Ansteuerung per Notebook (http://www.sommercable.com/1__produkte/1__2_konfekt/110_2_basic/basic_2stecker.htm)

    -> zum anderen ein Cinch-Kabel für die Ansteuerung per Video-Signal (wie man es kennt von DVD-Player (Scart-Cinch-Adaper), Xbox etc.), da habe ich nur ein solches gefunden: http://www.cordial-gmbh.de/katalog3,82,83,86,kk61.html. Das ist allerdings wohl für S/PDIF. "Funktioniert" das irgendwie anders? Im grunde könnte ich doch ein ganz normales "Audio-Cinch"-Kabel nehmen, oder sehe ich das falsch? Ich brauche nun einmal ca. 10 Meter Länge.

    Sind die Kabel grundsätzlich für eine solche Aufgabe geeignet? Über ein Feedback wäre ich sehr dankbar!

    Grüße,
    tuedel
     
  2. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 14.06.07   #2
    Also ich habe ich Heimkino- und Hifibereich bis jetzt immer ein stinknormales HAMA-Audiokabel für Analogaudio, SPDIF und s-Video verwendet, daher VERMUTE ich, dass das Kabel, dass du da rausgesucht hast auch das alles kann (daher auch Video) und dass es nur besser abgeschirmt ist und einen besseren Stecker hat.
    Diese angabe ist aber unverbindlich - aber soweit ich das vermute, müsste das gehen...
     
  3. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 15.06.07   #3
    ich habe auch einmal durch ein Audio Cinch kabel von 10 Meter Länge ein Video signal geschickt, hat ganz normal funtioniert!
     
  4. tuedel

    tuedel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.106
    Erstellt: 15.06.07   #4
    Alles klar - besten Dank! Dann werde ich das wohl mal so machen!
     
  5. HooK

    HooK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    6.09.14
    Beiträge:
    297
    Ort:
    Suttgart/Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 15.06.07   #5
    Funktionieren wird beides..

    Kommt drauf an welche Qualität der Beamer hat

    da du bei einem VGA kabel das Bildsignal über mehrere Adern Führst und somit eine Bessere Bidqualität erziehlst.

    Bei einem Chinch hat du Logischer weise nur 2 Adern..


    Es fällt bei mir auf ab ich mein PC an meinem LCD-TV über VGA oder Chinch Laufen lasse. Aber bei einem Beamer wird man das warscheinlich nicht erkennen und somit ist das egal bzw billiger denn chinch kabel hat man erfahrungsgemäs kilometer lang bei sich rumliegen :)
     
  6. Shorty84

    Shorty84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 16.06.07   #6
    Also ich verkabel des öfteren diverse Beamer mit Laptops, DVD Playern etc. Normale Cinchkabel sind da auch kein Problem, selbst wenn man es mal verlängern muss.

    Und zu den Kabelpresien: Das ist nicht gerechtfertigt. Kann dir die Kabel auch günstiger besorgen.

    Wenn du interesse hast -> PN.


    Aber klappen würds ;-) - 10 Meter is kein Problem
     
Die Seite wird geladen...

mapping