Befestigen von Movinghead

von Jona$, 22.04.08.

  1. Jona$

    Jona$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Uhldingen-Mühlhofen (Bodensee) - Da wo die Pfahlba
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    259
    Erstellt: 22.04.08   #1
    Hallo Leuts,

    ich hab mir 'n Movinghead (Stairville MV250H bet Thomann)
    [​IMG]
    besorgt und wollt fragen wie ich den befestigen muss / soll und was ich beachten muss / soll.

    Dieser Bügel und Schraubensatz war dabei:
    [​IMG]

    Und noch eine Frage wie befestigt man Par 56??
    [​IMG]
     
  2. Force 3000

    Force 3000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Piding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 22.04.08   #2
    Du möchtest den MH und die PAR wahrscheinlich direkt an eine Traverse hängen, oder?
     
  3. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 22.04.08   #3
    wenn bei dem movinghead nur einer der bügel dabei war, einfach so anbringen, dass er in der mitte des bodens ist und dann einen g-haken oder eine duty-clamb dran.

    den par einfach direkt mit dem bügel an den haken oder die klammer.

    beides bitte mit ausrechenden safetys safen!
     
  4. Jona$

    Jona$ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Uhldingen-Mühlhofen (Bodensee) - Da wo die Pfahlba
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    259
    Erstellt: 23.04.08   #4
    Moin an alle,

    @ Force 3000:
    Ja ich wollte den MH und die Pars an 'ne Traverse hängen.

    @Peda:
    wie stark sollte meine saftys sein wenn mein MH 12KG wiegt uns die pars ca. 2KG??
     
  5. Mac55

    Mac55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    24.01.15
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    181
    Erstellt: 23.04.08   #5
  6. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 24.04.08   #6
  7. Jona$

    Jona$ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Uhldingen-Mühlhofen (Bodensee) - Da wo die Pfahlba
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    259
    Erstellt: 24.04.08   #7
    Hallo,

    @Witchcraft:
    Laut deinem Link brauche ich Saftys die 4-5mm dick sind mit entsprechenden Karabinder bzw. Verbinder.
    Auf dem Bild beim Musicstore von Mac55's Link sieht der in deinem Link besriebene Sicherheitsabstand bei der Kausche nicht eingehalten aus.

    @all:
    Wie hoch ist die warscheinlichkeit das mal ein MH oder Scheinwerfer sich von seiner Verankerung lößt und in die Saftys fällt?? Erfahrungen??
     
  8. HinrichsVT

    HinrichsVT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    11.12.13
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 24.04.08   #8
    Das hat mit Wahrscheinlichkeit ÜBERHAUPT nichts zu tun.
    Vermutlich wirst Du die Geräte in Traversen einhängen, die -zumindest zeitweise- über Personen hängen.
    Da greift dann automatisch die BGV C1, auch wenn eine BGV normalerweise nur für Arbeitssicherheit gilt. In der BGV C1 steht in Paragraph 7:
    "(1)Gegen das Herabfallen von Gegenständen auf Arbeitsplätze, Verkehrs- und Szenenflächen müssen Schutzmassnahmen getroffen sein.
    (6)Ortsveränderliche Beleuchtungs-, Bild- und Beschallungsgeräte müssen durch zwei unabhängig voneinander wirkende Einrichtungen gegen Herabfallen gesichert sein. Lose Zusatzteile oder sich lösende Teile müssen durch Einrichtungen aufgefangen werden können."

    Sinngemäss das Gleiche findet sich auch in der DIN VDE 0711-217 und in den DIN VDE 0108-1 und -2...

    Hier ist nirgends von Wahrscheinlichkeit die Rede, sondern nur von MUSS, um eine Wahrscheinlichkeit von vornherein auszuschliessen.

    BTW: Es heisst "Safety" und nicht "Safty", da hat kein Saft was zu suchen ;-)


    HTH

    HinrichsVT
     
  9. Jona$

    Jona$ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Uhldingen-Mühlhofen (Bodensee) - Da wo die Pfahlba
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    259
    Erstellt: 24.04.08   #9
    Sorry ich hab das Wort noch net so oft genutzt nu bin ich wiedereinmal ein stück weiter in der deutsch/englischen Rechtschreibung.
     
  10. Crazy Larry

    Crazy Larry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    49
    Ort:
    76829 Landau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 24.04.08   #10
    Sehr interessanter Link da oben, ich frage mich nur warum man den (und andere) nicht irgendwo fest verlinkt? Oder gibts dafür bereits eine Sektion/Forum?

    Nachtrag: In den meisten Anleitungen der Hersteller der Lichtprodukte wird angegeben dass Sicherungsseile mindestens das 10-fache des Gewichts halten müssen! Ich denke da wirken schon Kräfte ein, wenn so ein 20-30 kg Wackler fällt.
     
  11. HooK

    HooK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    6.09.14
    Beiträge:
    297
    Ort:
    Suttgart/Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 24.04.08   #11
    OT: Lass dir mal ein Steinchen auf den Fuss Fallen und dann mutipliziere den Schmerz mit 20kg/gewicht des Steinchens ;) Das macht AuA

    Ich sag immer jeh mehr die Seile Fangen können desto besser. Meine Seile haben alle eine Sicherung von 250kg auch wenn nur ne LED Kanne dranhängt (Mengen Rabatt ist da auch immer drin ;) )
     
  12. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 28.04.08   #12
    Ehrlich gesagt, wenn Du davon keine Ahnung hast, würde ich an Deiner Stelle die Geräte auf den Fußboden stellen.

    Entsprechende Coupler & Safetyseile vorausgesetzt, bedarf die Traverse auch entsprechender Tragkraft & Truss-Lifte.

    Die Half-Coupler kommen meist mit sog. "Omega-Plates", die an das Basement des Heads geschraubt werden, dann um die Truss. Safetyseil mit 10-Facher Bruchkraft & Kettennotglied-Karabiner nach BGV-C 1 um Truss & mit dem Head befestigt.

    Punktlast der Truss beachten

    Wenn die Geräte von der Traverse fallen, mußt Du dafür haften ;)
     
  13. Jona$

    Jona$ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Uhldingen-Mühlhofen (Bodensee) - Da wo die Pfahlba
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    259
    Erstellt: 28.04.08   #13
    Jo, ich hab keinen Bock irgendjemand Schmerzensgeld oder sonst was zu zahlen.
    Des mit dem Aufhägen is nötig, weil wir unsere Abschlussparty schon planen und die anderen haben die Lichtaufstellung ohne mich gemacht, so ham die einfach gesagt des Ding muss an die Deck an Traversen mit etlichen Scheinwerfern.
    Wo muss ich bei einem MH eigentlich die Safety einhängen??
     
  14. HooK

    HooK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    6.09.14
    Beiträge:
    297
    Ort:
    Suttgart/Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 28.04.08   #14
    Alles!!!!!!!! was über köpfen hängt muss abesichert sein... auch wenn du oben durchs Rig kletterst musst du abgesichert sein.
     
  15. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 28.04.08   #15
    [OT]
    Das dient aber vorrangig erstmal dem Selbstschutz (daher auch PSA -> Persönliche Schutz-Ausrüstung) :)
    Wenn wer im Dach hängt hat darunter eh niemand Unbefugtes was zu suchen ;)
    [/OT]

    Der Rest wurde ja schon gesagt...
     
  16. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 29.04.08   #16
    irgendwo am basement deines kopfes wirst du vermutlich einen gekennzeichneten sicherungspunkt finden.
    wenn nicht hilft oft auch ein blick ins handbuch....

    und ja, auch ich würd das ding an deiner stelle auf ne kiste stellen und gut is. wenns da echt um einen einzige wackler auf ner schülerparty geht wird das ding doch realisistisch betrachtet ein bissel rumflackern und eich spaß machen und gut ist.
    das machts auch weiter unten ohne das ihr was über leute hängt wenn ihr nicht wisst wie es geht.

    und wenn ihr da jemand habt der die lichtplanung macht und da viele scheinwerfer ins dach hängen will dann kennt der ja auch sicher die gängigen vorschriften und hat sich mal die statik durchgerechnet usw...
    der müsste das ja dann wissen..
    und wenn nicht würd ich mich da wohl eher ausklinken um die party genießen zu können. und mich halt zum feiern nicht unter da sgeflogene stellen ;)
     
  17. Jona$

    Jona$ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Uhldingen-Mühlhofen (Bodensee) - Da wo die Pfahlba
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    259
    Erstellt: 30.04.08   #17
    Ok, dann stell ich den MH irgendwo hoch, unsere Hausmeister haben ne Befestigung für ne Traverse in die Decke geschraubt, die angeblich 500Kg aushält, sollte genug für die Scheinwerfer sein, oder??
     
  18. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 01.05.08   #18
    :confused:Hängt davon ab für welche Scheinwerfer:confused:


    Prinzipiell stimmt das mit dem Sichern im Rig schon, allerdings geht die größte Gefahr für die untenstehenden nicht von der Person selbst aus, sondern vom Schraubenzieher etc, der ihm mal aus der Hand rutscht..Man kennt das ja, von oben schreits "Achtung", alles guckt hoch, und einer siehts dann mit dem rechten Auge ziemlich nah....
     
Die Seite wird geladen...

mapping