Befestigung Lochbleche an einem Trusskreis FD32

von John-Erik, 20.09.19.

Sponsored by
QSC
  1. John-Erik

    John-Erik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.19
    Zuletzt hier:
    29.10.19
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.09.19   #1
    Hallo,

    ich würde gerne die Möglichkeiten ausloten, längere Lochblechplatten (größtes Mass etwa 400x80) elegant an einem FD32 Truss Kreis zu befestigen. Der Truss Kreis bekommt ein Innenkreuz, Auflagepunkte oder Hängepunkte sind also am Kreis und innen vorhanden.

    Wie gesagt, das ganze soll möglichst elegant aufgehängt werden. Ziel wäre, am Ende eine quasi geschlossene Lochblech"decke" unter dem Kreis hängen zu haben. Welche Klammern oder Schellen verwende ich am besten?
     
  2. John-Erik

    John-Erik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.19
    Zuletzt hier:
    29.10.19
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.10.19   #2
    Gibt es wirklich niemand von den Riggern und Technikern hier, der dazu eine elegante Idee hat?
    *push*
     
  3. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    17.11.19
    Beiträge:
    1.071
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    3.492
    Erstellt: 16.10.19   #3
    Kannst Du nicht einfach Halbkonusse an das Lochblech schrauben? Sollte doch (rein theoretisch) gehen. An die kannst Du ja alles mögliche dran flanschen.
     
  4. Saidnbaddscher

    Saidnbaddscher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.17
    Zuletzt hier:
    17.11.19
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.10.19   #4
    Hi,

    wenn Du es vom Trusskreis abhängen möchtest, würde ich mal bei Seilabhängungen der Firma Reutlinger schauen.
    Z.B. der Drahtseilhalter Typ 50 SV III
    Ans Truss kommt dann ne Halbschelle mit Flugöse.


    Gruß, Axl
     
Die Seite wird geladen...

mapping