Behringer BCA2000 USB Treiber

  • Ersteller JoeyJoeJoe
  • Erstellt am
J

JoeyJoeJoe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.14
Registriert
26.09.06
Beiträge
47
Kekse
0
Hallo,

ich suche den aktuellen Treiber für den BCA2000. Auf der Homepage von Behringer ist er zwar verlinkt, leider ist es der einzige Download auf der Seite, der nicht geht :(
Weiß jemand wo ich den sonst herbekommen könnte oder hat ihn vielleicht jemand auf seiner Platte ?
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Hast du schon eine E-Mail an Behringer geschrieben?
 
J

JoeyJoeJoe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.14
Registriert
26.09.06
Beiträge
47
Kekse
0
Hast du schon eine E-Mail an Behringer geschrieben?

Ja aber erst vor ca. 30 Min. Da werde ich wohl bis mindestens Montag auf ne Antwort warten müssen. Deshalb wollt ich jetzt mal hier fragen, ob jemand was weiß.
 
W

wary

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.594
Kekse
22.802
was ist denn die aktuelle Version? Und mit welchem Betriebssytem willst Du das Gerät nutzen?

Ich hab noch irgendwo den Treiber auf der Festplatte...
 
J

JoeyJoeJoe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.14
Registriert
26.09.06
Beiträge
47
Kekse
0
was ist denn die aktuelle Version? Und mit welchem Betriebssytem willst Du das Gerät nutzen?

Ich hab noch irgendwo den Treiber auf der Festplatte...

Das wäre ja klasse - ich suche nen Treiber für WinXP. Ich glaube für ein anderes Betriebssystem gibts gar keine. Die aktuelle Version ist 2.1.0.6. Ich denke aber, dass mich auch Version 2.0.0.0 oder 1.9 weiter bringt. Ich benutze gerade 1.0.0.0.
 
W

wary

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.594
Kekse
22.802
falsche Datei...[edit]

ich such morgen mal weiter
 
J

JoeyJoeJoe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.14
Registriert
26.09.06
Beiträge
47
Kekse
0
Hat sich erledigt - danke. CLOSE
 
T

TobiBausA

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.10
Registriert
28.01.10
Beiträge
2
Kekse
0
Hi,

bin neu hier und richte mir gerade mein kleines Heim-Studio ein. Bis jetzt lief die BCA 2000 unter Windows XP super. Nur bekomme ich sie Leider nicht unter Windows 7 (64bit) installiert.
Behringer selber bietet Keine Treiber wür Windows 7 an. Hab aber schon in mehreren Foren (unter andem auch hier) gelesen, dass es möglich ist. Nur bekomme ich es einfach nicht hin. Kann mir vielleicht einer einen Tip geben was ich beachten muss?

Danke,
Tobi
 
J

JoeyJoeJoe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.14
Registriert
26.09.06
Beiträge
47
Kekse
0
Weiß nicht, obs dir noch hilft: Mit nem BCA 2000 unter Windows 7 wirst du nicht glücklich werden. Es lässt sich zwar der Treiber, der eigentlich für Windows XP ist, auch unter Win7 installieren und es läuft auch aber mit vielen Abstürzen und Aussetzern. Nicht zum Arbeiten geeignet. Bleib lieber bei XP. Gruß.
 
WolleBolle

WolleBolle

Studio & Video MOD
Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.04.21
Registriert
18.11.05
Beiträge
12.818
Kekse
65.680
Ort
Hamburg
Moinsen!

Weiß nicht, obs dir noch hilft: Mit nem BCA 2000 unter Windows 7 wirst du nicht glücklich werden.............. Bleib lieber bei XP. Gruß.

Ich tät sagen, bleib bei WIN7/64 und kauf Dir lieber einen anständigen Controller!:)

Greets Wolle
 
jaumusik

jaumusik

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.16
Registriert
26.05.08
Beiträge
322
Kekse
709
Ort
Olsberg
Ich tät sagen, bleib bei WIN7/64 und kauf Dir lieber einen anständigen Controller!:)

Greets Wolle
Schade, dass hier im Forum kein Thema in dem Behringer vorkommt, ohne diese Kommentare auskommt - zumal, wenn man mitbekommt wer alles irgendetwas von denen im Rack oder auf dem Desktop hat...:gruebel:

@TobiBausA:
Wenn Du auf der Supportseite von Behringer unter den USB-Treibern für die BCF 2000 schaust, findest Du dort sowohl einen 32-bit- als auch 64-bit-Treiber für die Controller von Behringer mit Windows 7- Support. :great:

Gruß
jaumusik
 
WolleBolle

WolleBolle

Studio & Video MOD
Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.04.21
Registriert
18.11.05
Beiträge
12.818
Kekse
65.680
Ort
Hamburg
Moinsen!

Schade, dass hier im Forum kein Thema in dem Behringer vorkommt, ohne diese Kommentare auskommt - zumal, wenn man mitbekommt wer alles irgendetwas von denen im Rack oder auf dem Desktop hat...:gruebel:
Gruß
jaumusik

Bitte keine Verallgemeinerungen! Ich habe definitiv keine Vorurteile gegenüber Ulli´s Produkten, es gibt durchaus brauchbares Equipement - leider seit den Ende 80er Jahren wird die Tendenz dieser Gruppe verschwindend klein!:mad:

Und die Controller vom B gehören definitiv in meinen Augen zu der Gattung "nicht brauchbar"! Sorry, aber wenn ich solche Tipps lese, wie bleib bei XP und dann den Rest dazu, das sind wohl nicht die richtigen Tipps zu Zeiten in denen 64 Bit Betriebssysteme auf dem Vormarsch sind?

Greets Wolle
 
J

JoeyJoeJoe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.14
Registriert
26.09.06
Beiträge
47
Kekse
0
Moinsen!



Bitte keine Verallgemeinerungen! Ich habe definitiv keine Vorurteile gegenüber Ulli´s Produkten, es gibt durchaus brauchbares Equipement - leider seit den Ende 80er Jahren wird die Tendenz dieser Gruppe verschwindend klein!:mad:

Und die Controller vom B gehören definitiv in meinen Augen zu der Gattung "nicht brauchbar"! Sorry, aber wenn ich solche Tipps lese, wie bleib bei XP und dann den Rest dazu, das sind wohl nicht die richtigen Tipps zu Zeiten in denen 64 Bit Betriebssysteme auf dem Vormarsch sind?

Greets Wolle

Es gibt Leute in diesem Forum, die es schätzen, wenn sie eine kontrete Antwort auf ihre spezielle Frage bekommen. Leider ist "kauf dir lieber was anständiges" ein Allgemeinplatz, der hier viel zu oft verkauft wird. Und auf die Frage, wie man einen BCA-2000 unter Win7 (64bit) installiert, gibt es nur eine korrekte Anwort: Behringer liefert nur Treiber für Windows XP 32bit ! Fertisch !!! :great:

Und über den Vormarsch von 64 Bit Software kann man auch streiten. Der ist nämlich zäh wie Kaugummi, vor allem was Audio Software betrifft. Und die Schuld dafür haben nicht die User, die zarghaft beim Umstieg sind, sondern die Hersteller von Audio Hard- und Software (wenn auch nicht alle), die sich anscheinend nicht an neue Betriebssysteme und/oder Hardwaretechnologien ran trauen. Die Treiberunterstützung für moderne Plattformen ist nämlich bei sehr vielen Herstellern mehr als dürftig.
 
WolleBolle

WolleBolle

Studio & Video MOD
Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.04.21
Registriert
18.11.05
Beiträge
12.818
Kekse
65.680
Ort
Hamburg
Moinsen!

Es gibt Leute in diesem Forum, die es schätzen, wenn sie eine kontrete Antwort auf ihre spezielle Frage bekommen. Leider ist "kauf dir lieber was anständiges" ein Allgemeinplatz, der hier viel zu oft verkauft wird.

Mag sein das Dir diese Sätze etwas aufstoßen, aber es ist durchaus ernst gemeint gewesen und speziell von meiner Seite dann genauso gemeint gewesen: "Kauf Dir was vernünftiges!", denn ich kann nur sagen das dieser Controller bei mir durchgefallen ist, wie so manches andere Produkt von anderen Firmen auch, das jetzt hier aufzudröseln wäre einfach zuviel des Guten! Mag sein das Du gute Erfahrungen mit diesem Produkt gemacht hast > streite ich nicht ab, die Streuung in dieser Firma ist imens.

wie man einen BCA-2000 unter Win7 (64bit) installiert, gibt es nur eine korrekte Anwort: Behringer liefert nur Treiber für Windows XP 32bit ! Fertisch !!!

Siehst Du, und dann gibt es nur eine Alternative, "Good Bye old Firma, I´m looking for a new Generation!"

Und die Schuld dafür haben nicht die User, die zarghaft beim Umstieg sind, sondern die Hersteller von Audio Hard- und Software (wenn auch nicht alle), die sich anscheinend nicht an neue Betriebssysteme und/oder Hardwaretechnologien ran trauen. Die Treiberunterstützung für moderne Plattformen ist nämlich bei sehr vielen Herstellern mehr als dürftig.

Völlig richtig erkannt, und deswegen muß die Industrie jetzt auch mal so langsam aber sicher in die Hufe kommen und den Usern mal was anständiges liefern! Ich arbeite mit 64 Bit Umgebungen und ich werde garantiert nicht wieder zurück ins Steinzeitalter der 32 Bit gehen! Wenn Du einmal real in 64 Bit produziert hast, dann wirst Du Dich sehr schwer tun wieder einen Schritt zurück zu gehen! Und deswegen bleibe ich auch bei den Herstellern, die die Zeichen der Zeit erkannt haben und 64 Bit unterstützen.

Das aber nur nebenbei, jeder muß für sich wissen was er will, wenn Du mit deiner XP Maschine zufrieden bist - Bitte- der nächste steht auf Mac und wieder der nächste auf die neuen 64Bit Technologien! Wäre ja schlimm wenn ein jeder das selbe für gut befinden würde - oder?

Und es gibt in diesem Forum genügend Leute die es zu schätzen wissen, wenn sie nicht nur Standartantworten erhalten, sondern wenn Ihnen auch Alternativen aufgezeigt werden. Und das Beste hier in diesem Forum ist, das man das auch ungezwungen machen darf. Und deswegen zeige ich in eine neue Richtung und sage eben dieses!

XP hat mich seit 1999 begleitet und war ein sehr gutes BS, aber nun ist Time to Change und say Good Bye, gute Arbeit geleistet, jetzt ist aber ein neues Zeitalter angebrochen. Verstehe das bitte nicht falsch!

Und wenn wir noch bei Controller sind, schon mal u.a. bei Mackie oder so vorbeigeschaut? Wäre evtl eine Alternative!

Greets Wolle
 
jaumusik

jaumusik

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.16
Registriert
26.05.08
Beiträge
322
Kekse
709
Ort
Olsberg
@ WolleBolle,
erst mal sorry, falls ich Dich angegriffen haben sollte - war nicht persönlich gemeint. Aber leider sind es die von Dir angesprochenen Verallgemeinerungen, die mir langsam die Galle hochkommen lassen: ich gehe völlig mit Dir mit, dass man in einem solchen Forum seine Erfahrungen mit diversen Geräten etc. kundtun soll und dabei auch von Dingen, die man kennt positiv oder kritisch berichtet und ggf. Alternativen vorschlägt. :)
Leider erlebe ich aber immer wieder - gerade beim großen "B" - dass Einzelne irgendwelche Produkte verteufeln obwohl sie diese gar nicht (wirklich) kennen, sondern vielleicht mal davon gehört haben, schlimmstenfalls einfach nur, weil sie (aus Unwissenheit) was gegen den Hersteller haben (is billig, kupfert ab, taugt nichts,....).
Ich bin sicherlich kein feuriger Verfechter vom "B", aber wie Du meine ich auch, dass es einiges gibt, was ganz brauchbar ist und einiges, was die Welt nicht braucht. Meine Meinung zum B-Controller ist eine positive, da sich meine BCF2000 für meine Zwecke bisher gut bewährt hat.
So, und um das Ganze nun abzuschliessen und noch einen Kommentar zum Thema "64-bit und B-Controlle"abzugeben: wie schon erwähnt, bietet Behringer für die B-Controller (Ausnahme BCD 2000/3000) einen USB-Treiber, sowohl für 32-bit Systeme als auch für 64-bit Systeme (inkl. Windows 7).:rolleyes:

64bit- Systeme finde ich übrigens auch super, muss mich allerdings dem anschliessen, dass dadurch, dass der Support (Hard-/Software) im Audiobereich leider noch sehr schleppend anläuft, für mich der Zeitpunkt, mein bewährtes 32er-System zu verlassen noch nicht gekommen ist.;)
 
W

wary

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.594
Kekse
22.802
Ich bin sicherlich kein feuriger Verfechter vom "B", aber wie Du meine ich auch, dass es einiges gibt, was ganz brauchbar ist und einiges, was die Welt nicht braucht. Meine Meinung zum B-Controller ist eine positive, da sich meine BCF2000 für meine Zwecke bisher gut bewährt hat.
So, und um das Ganze nun abzuschliessen und noch einen Kommentar zum Thema "64-bit und B-Controlle"abzugeben: wie schon erwähnt, bietet Behringer für die B-Controller (Ausnahme BCD 2000/3000) einen USB-Treiber, sowohl für 32-bit Systeme als auch für 64-bit Systeme (inkl. Windows 7).:rolleyes:

Hier geht es aber um den BCA2000, also nicht um einen reinen Controller, sondern um ein Interface. Dafür gibt es keine Vista-Treiber, sondern eben nur für XP.

Die Controller machen was sie sollen, und sind günstig. Sie beeinflussen auch nicht den Sound, sondern müssen nur durch Haptik, Bedienung und Haltbarkeit überzeugen. Ich denke das die da -gemessen am Preis- sehr gut abschneiden

Auch das BCA2000 würde ich nicht verteufeln. Die Audiowerte sind passabel, und für den derzeitigen Gebrauchtpreis (unter 50 Euro) bekommt man ein Maximum an Ausstattung (Limiter, zwei unabhängige Kopfhörerpreamps, zwei Kanäle mit Phantomspeisung, ADAT-Anschluss).

Allerdings war bei meinem die Treiberinstallation ein mittlerer Horror. Irgendwann hatte ich es auf dem Laptop laufen (durch alte Treiber installieren, neuere drüber, wieder entfernen, andere Version etc.). Da lief es dann auch stabil und recht problemlos. Dafür war dann irgendwann der erste Kanal leiser als der zweite.

Naja, wie gesagt, für das Geld kann man damit experimentieren. Man bekommt aber für wenig mehr Geld auch Interfaces, die aktuelle Treiber haben, schneller installiert sind und vielleicht auch besser verarbeitet (vielleicht auch nicht).
 
J

JoeyJoeJoe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.14
Registriert
26.09.06
Beiträge
47
Kekse
0
Hier geht es aber um den BCA2000, also nicht um einen reinen Controller, sondern um ein Interface. Dafür gibt es keine Vista-Treiber, sondern eben nur für XP.

Danke für die Unterstützung :great: Vielleicht glaubt man jemanden mit über 4500 Beiträgen mehr als mir :D

Aber egal. Die Frage des Fragestellers liegt schon so weit zurück. Ich schätze er hat mittlerweile ne eigene Lösung oder hat das Ding zum Teufel gehauen.
 
W

wary

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.594
Kekse
22.802
Ich tät sagen, bleib bei WIN7/64 und kauf Dir lieber einen anständigen Controller!:)

Greets Wolle

Schade, dass hier im Forum kein Thema in dem Behringer vorkommt, ohne diese Kommentare auskommt - zumal, wenn man mitbekommt wer alles irgendetwas von denen im Rack oder auf dem Desktop hat...:gruebel:

Eines noch kurz zu dem immer wieder auftauchenden Disput.

Man muss sich einfach vergegenwärtigen, dass hier völlig unterschiedliche Musiker in absolut unterschiedlichen Lebenssituationen aufeinandertreffen.

Der eine ist z.B. Schüler, und hat wenig bis kein Geld für Equiqment zur Verfügung. Der will nun mit dem wenigen was er hat bestmöglich arbeiten. Vielleicht kommt auch noch ein bischen DIY-Spirit und der sportlich Gedanke mit wenig Material maximale Ergebnisse zu erzielen.

Das ist nachvollziehbar, und natürlich ärgert diesen dann eine Aussage wie :Kauf dir was ordentliches.

Ein anderer steht mitten im Berufsleben, und hat neben einer 50 Stunden Woche und Familie Lust Musik zu machen. Wenn der jetzt 5 Stunden lang mit Treibern rumspielen soll um das Gerät halbwegs zum Laufen zu bekommen, und dann noch alle par Wochen sich mit Abstürzen und Problemen rumschlagen soll, hat er darauf absolut null Bock. Der gibt lieber ein par Euro mehr aus, und kann dann seine Freizeit mit funktionierenden Material geniessen.

Noch einleuchtender ist der Fall, wenn sogar jemand Geld mit der Musik verdient. Es wäre absoluter Unsinn stundenlang Arbeit in minderwertiges Material zu stecken. Das rechnet sich nicht. Gute, der Aufgabe angemessene Hardware ist da gefordert, und die kostet eben was sie kostet.

Auch diese Gruppe hat eben genauso Recht.

Man muss sich also nicht auf den Schlips getreten fühlen, sondern einfach nur die unterschiedlichen Anforderungen begreifen.

Ich persönlich komme auch immer mehr von der Lust zu basteln ab, und will einfach Material das problemlos und zuverlässig funktioniert.

Das tun beispielsweise die beiden Behringer Kompressoren die ich im Rack habe. Klar, es gibt bessere, aber die kosten dann auch einiges mehr, und bieten mir nicht den entsprechenden Mehrwert. Die Kisten hab ich im Rack, sie machen den Job und ich muss nicht weiter drüber nachdenken.
 
jaumusik

jaumusik

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.16
Registriert
26.05.08
Beiträge
322
Kekse
709
Ort
Olsberg
Danke für die Unterstützung :great: Vielleicht glaubt man jemanden mit über 4500 Beiträgen mehr als mir :D

Aber egal. Die Frage des Fragestellers liegt schon so weit zurück. Ich schätze er hat mittlerweile ne eigene Lösung oder hat das Ding zum Teufel gehauen.

Das hat für mich gar nichts mit der Anzahl der Beiträge zu tun. Ich habe mich, bei der Frage nach dem Treiber leider von der Tatsache verwirren lassen, dass Behringer in ihrem Support die Treiber für die BCA ganz normal unter dem Paket "B-Controlle" abgelegt hat.:D Mea culpa !!!

@wary:
Danke für Deine wahren Worte. Sollte man sich immer mal wieder vergegenwertigen - im Sinne der Gemeinschaft, die hier kommuniziert.:great:

Zum Glück trage ich keinen Schlips :D.... und gehöre auch zu der Gruppe der hart arbeitenden Bastler.....
 
J

JoeyJoeJoe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.14
Registriert
26.09.06
Beiträge
47
Kekse
0
Man muss sich einfach vergegenwärtigen, dass hier völlig unterschiedliche Musiker in absolut unterschiedlichen Lebenssituationen aufeinandertreffen.

Ein wunderbares Schlusswort !!! :great:
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben