Behringer BX-1200

von [zid], 21.02.05.

  1. [zid]

    [zid] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.05   #1
    Ich glaub das thema gibt es schon aber wollte es nochmals ansprecen - weil der behringer jetzt 205€ statt 300€ kostet... Da wollte ich fragen ob es was besseres in dieser preisklasse oder 50€ höher gibt???? bin nicht böse wenn keiner antwortet :rolleyes: (Ich frag euch nach dem bass combo weil ihr mir wirklich bei der instrumentenwahl geholfen habt)
     
  2. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 21.02.05   #2
    hm also dazu gibts hier schon unzählige themen. hättest du alles über die sufu finden können.
    dafür das du nen neues eröffnet hast, wirst du jetz erst mal geschlachtet. die mögen das hier nich so.
    naja, viel glück! :great:
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.02.05   #3
  4. Controll

    Controll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    737
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    387
    Erstellt: 21.02.05   #4
    wollte nur noch kurz dazu sagen, dass unser bassist den auch hat. und der bläßt mich mit meinem halfstack locker weg. traumamp !
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.02.05   #5
    Mal ne Frage zwischendurch weiss einer warum ich eine andere Schrift auf dem Bass habe als der Tread-Öffner in seinem Avatar.
    Hat LTD das Logo geändert?
     

    Anhänge:

    • Bass1.JPG
      Dateigröße:
      90,9 KB
      Aufrufe:
      97
  6. bassfeierfresse

    bassfeierfresse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    18.08.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.05   #6
    Den alten Regent hatte mein Basslehrer auch.
    Vom Klang her war der gar net so schlecht.

    MfG
     
  7. [zid]

    [zid] Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.05   #7
    @Rockopa: Glaub das logo hat sich inzwischen geändert - weil das in meinem avatar die neueste serie ist (glaub so :) )
     
  8. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 22.02.05   #8
    Das ist ein Scherz,oder? einen Behringer einen "Traumamp" zu nennen, halte ich doch für SEHHHHR hoch gegriffen...
     
  9. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 22.02.05   #9
    krach machen kann er doch!
     
  10. harry_coin

    harry_coin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 22.02.05   #10
    Hab auch ´nen Behringer 1200,is echt nicht so Hammer das Teil,hol´ mir auch bald was "richtiges"!

    Hab den aber mit ´nem OBD-3 laufen,da gehts einigermaßen.

    Was für Musik machste eigentlich?

    ROCK ON
     
  11. [zid]

    [zid] Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.05   #11
    Rock, metal, usw. vielleicht mal auch was sanfteres (blues oder so... k.A.) Der behringer soll ja als anfänger-amp dienen und vielleicht für die "ersten tage" der bandproben - Würd ihn nie 100% aufdrehen.
     
  12. BigB

    BigB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Irgendwo im Nordsaarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.05   #12
    Ich komm mit meinem Behringer BX1200 vollkommen aus. Er leistet in unserer BigBand optimale Dienste, sowohl im Proberaum, als auch bei Auftritten in kleineren Sälen. Da kommt er ganz gut gegen das Schlagzeug und alle Bläser an, ohne dass ich ihn über 12Uhr aufdrehen muss ! In ganz großen Hallen läuft er dann über unsere PA-Anlage und liefert da einen voll fetten Sound ab.


    Es kommt immer darauf an, welche Musik du machen willst. Aber ich finde, mein Combo ist ziemlich universal einsetzbar, ausgenommen Metal oder anderes "harte" Zeug. Aber da passt dann Warwick mit seiner Werbung besser hin...

    Ich finde die Leute ziemlich überheblich, die hier schreiben, alles von der Firma XY sei SCH... und "die armen Kinder in China" usw.

    Jeder hat seinen eigenen Geschmack, deshalb am besten immer alles vor dem Kauf testen!

    Und was die Chinesen angeht... Eigentlich dürfte man keine Elektronik-/Elektrogeräte (Bügeleisen, Mixer, Kaffeemaschine, Staubsauger, Handy, Computer etc.) mehr kaufen, denn etwas wird immer irgendwoh in Fernost gefertigt, und wenn es nur ein kleiner Widerstand ist !
    Und immerhin ist Behringer eine deutsche Firma !
     
  13. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 23.02.05   #13
    Gut die Aussage kommt scheinbar von einem nicht-Basser, möglicherweise Gitarristen. Ich denke jeder G-Man ist froh wenn der Bass nicht so toll klingt, dann kommen sie noch besser weg ;)
     
  14. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.767
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 23.02.05   #14
    Da darf ich dir jetzt aber nicht wirklich sagen, was ich mit meiner Thumb-Axt für Musik mache.
    Und ich weiß definitiv: nach derart viel Equipment, welches ich selbst schon besessen habe oder drüber gespielt habe kann ich sagen - der BX1200 klingt wirklich nach nix.
    Optimal als Übungscombo - das wars auch schon.
     
  15. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 23.02.05   #15
    ...nettes Übungsambiente...Tief einatmen und die Inspiration kommt sofort! :D :D
     
  16. Mr. S

    Mr. S Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.06
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Kreis Weilheim-Schongau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.05   #16
    Also ich hab den BX 1200 auch bis vor einem Monat für alles mögliche hergenommen (Bandprobe, kleinere Gigs) und ich hatte noch nie ein problem damit. Gut er klingt nicht sonderlich gut aber meines wissens nach kommt der Sound ja in erster Linie auch aus den Fingern :) . Von daher...
     
  17. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.767
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 23.02.05   #17
    da brauchst du bei dieser Büchse aber verdammt gute Finger....

    aber soviel will ich ja zugeben: wenn du mit dem Shape-Shalter etwas rumfummelst kommt was "brauchbares" heraus. Aber wehe, du weichst 1mm rechts oder links davon ab...
    Trotzdem noch W e l t e n entfernt von z.B. einem Roland-Combo
     
  18. cschuetz

    cschuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Kanton ZH, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.05   #18
    Dann kannst du gleich Äpfel mit Bohnen vergleichen. Roland spielt in einer völlig anderen Liga.
     
  19. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.767
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 23.02.05   #19
    logo - ich denke, das ist auch dem Threadschreiber klar.
    Ich habe mich schon derart oft über den BX1200 hier geäußert, dass ich nicht ständig nochmal alles wiederholen möchte.

    Trotzdem nochmal so viel: du bekommst bei Behringer den Gegenwert, den du bezahlst - und das ist in Ordnung.
    Bei Roland bekommst du weitaus mehr fürs Geld, weil es deutlich teurere Combos als den DB500 gibt, die ungefähr so klingen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping