Verstärker Tips??

von Bassplayer, 27.05.04.

  1. Bassplayer

    Bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    21.02.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.04   #1
    Hi ihrs,
    ich habe vor mir einen Proberaumtauglichen Verstärker zu kaufen und habe da den "Behringer BX-1200 Bass-Combo 120W" im Blickfeld, taugt der was?
    Oder habt ihr was besseres in der Preisklasse?? Ich bin bereit wenn der absolut nichts taugt bis zu 400€ auszugeben!
    Achja, der Gittarist in meiner Band hat nen 100W Carlsbro GLX 100 Verstärker!

    Im mom habe ich nur nen Übungsamp, den "Behringer BX-108 Thunderbird Bass-Combo"
    Wäre nice wenn ihr mir ein paar Tips geben könntet! :)

    mfg Bassi
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 27.05.04   #2
    kann man gebrauchen, ist aber nix besonders dolles

    schau dir lieber was in richtung warwick sweet 15 an o.ä.
     
  3. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 27.05.04   #3
    sweet 15 kann ich bei 400 Euro auch empfehlen !
     
  4. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.04   #4
    Hoi,

    zum thema Behringer:

    Bassist kauf Behringer Amp ( glaub den bx 1200 oder so)...ausgepackt...gespielt...1h später kaputt...das sagt doch alles zur Qualität von Behringer...

    Gruß

    Jan
     
  5. Bassplayer

    Bassplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    21.02.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.04   #5
    kostet hier bei MS aber 444€

    Also der Behringer meint ihr bringt es nicht?
     
  6. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 27.05.04   #6
    naja.. ich hab zwar nichts von behringer aber es scheint doch ausnahme gewesen zu sein.. der amp wurde bestimmt sofort ausgetauscht (behringer hat nen guten service) und dann hats auch geklappt oder ?

    nagut, trotzdem würdich mir auch kein behringer wenn noch andere sachen zur auswahl stehen.
     
  7. surrender

    surrender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.04   #7
    Mein Behringer hat einmal den Geist aufgegeben, innerhalb von 3 Tagen hatte ich nen neuen, die sind wirklich Top dort!
    Zum üben reicht der auf jeden Fall dick aus.
     
  8. PaterSiul

    PaterSiul Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.09.15
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.04   #8
    Ich bin soweit auch zufrieden mit meinem Ohrenmann. Allerdings traue ich dem Ding nur für die Proben, einen Gig würde ich damit nicht bestreiten, wär zu peinlich, wenn das Ding mittendrin den Geist aufgibt.

    Wenn du allerdings das Geld für den Warwick hast, würde ich mir eher den kaufen.

    So Long
    Luis
     
  9. Bassplayer

    Bassplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    21.02.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.04   #9
    ja meint ihr, lieber 100€ mehr für den Warwick? Alo Gigs sollte mein zukünftiger schon bestreiten können! Ich habe da nicht so die Ahnung!
    Klappt das denn auch, meine billig Yamaha mit dem Warwick Verstärker?

    Achja und da habe ich noch ne Frage, ich möchte mir nen Akkustik Bass zulegen, spielt man da auch so drauf wie auf nen E, ich weiß geile frage^^ ich spiele halt so nur Punk auf mein E und habe weiter auch noch net die Ahnung!
    Was wäre denn dort so angesagt? was kostet denn nen Billiger Akkustig Bass so?
     
  10. Torchy

    Torchy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    19.03.15
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    244
    Erstellt: 28.05.04   #10
     
  11. Codeman041083

    Codeman041083 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.04   #11
    ich würde auch die finger von behringer geräten lassen. bei der qualität brauchen sie einen guten service! weil die wahrscheinlich so viele geräte zum austauschen haben! würde auch den warwick nehmen, oder du sparst noch etwas und kaufst dir gleich was gescheites!

    es gibt einen schönen akustikbass von Ibanez http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Instrumente/Ibanez_AEB10_Akustik_Bass.htm

    den werd ich mir auch holen!

    ansonsten gibts billige "johnson" bässe, die koste etwa die hälfte, da ist aber die qualität logischerweise nicht so atemberaubend!

    CM
     
  12. pattofener

    pattofener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 28.05.04   #12
    Kauf den warwick :)
     
  13. Moses

    Moses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    24.07.10
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Schlangenbad OT Hausen v.d.H.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 28.05.04   #13
    Von der Firma Ashdown gibts auch recht günstige sachen.
    Auf die schnelle hab ich nix gefunden aber kannst ja mal Googeln. :p
    Oder such mal hir im Forum ich mein ich hätte mal ne 220 watt combo von Aschdown
    gesehen die unter 400€ gekostet hat.

    Viel Glück :D
     
  14. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 29.05.04   #14
    ich würde mich auch mal bei ebay umguggn !
    oft gibt es da gebrauchte verstärker , die aber noch gut erhalten sind , aber wegen optischer schäden nur noch die hälfte kosten !
     
Die Seite wird geladen...

mapping