Behringer BX3000 T + ???

  • Ersteller Chefdenker
  • Erstellt am
C
Chefdenker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.08.10
Registriert
16.09.03
Beiträge
63
Kekse
0
Hab mir jetzt das Topteil von Behringer (BX-3000 T, 300 W, 4 Ohm) gekauft.

Nun meine Frage. Das Teil hat wie geschrieben 4 Ohm.

Ich will nun zunächst eine 4x10er anschließen und später um eine 1x15 ergänzen.

Die 4x10er ist von Hartke(VX-410 Bassbox, 400 W, 8 Ohm)
Die 1x15er ist von Peavy (115 BVX BW Bassbox, 400 W, 4 oder 8 Ohm)

Funktioniert das wegen den Ohmzahlen überhaupt und wenn nicht, was müsste ich tun, damit es funktioniert?? Gibt es ne Alternative?
 
Eigenschaft
 
Panzerwels
Panzerwels
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.19
Registriert
13.11.03
Beiträge
18
Kekse
0
Ort
Gelsenkirchen
Die Lautsprecherausgänge sind parallel, wenn Du Dir also eine 8 Ohm 4x10 anschließt kannst Du später noch die 8 Ohm 1x15 anschließen und kommst dann auf die 4 Ohm. So kannst die volle Leistung des Verstärkers ausnutzen. Bis Du die zweite Box hast kannst Du das Teil natürlich mit einer 8Ohm Box betreiben. Von der Leistung her hast Du dann aber nur ein ca. 200 W Topteil.

Viele Grüße

Panzerwels
 
S
snife
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.07
Registriert
28.12.03
Beiträge
15
Kekse
0
Frage: bist du zufrieden mit dem Topteil von Behringer (BX-3000 T, 300 W, 4 Ohm) ist der sound gut od. würdest du lieber den Warwick Profet-4 Bass Top empfehlen
 
Panzerwels
Panzerwels
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.19
Registriert
13.11.03
Beiträge
18
Kekse
0
Ort
Gelsenkirchen
@ snife:

Das Warwick-Teil kenne ich leider nicht, kann es von daher natürlich auch nicht empfehlen. Mit dem BX 3000T bin ich allerdings sehr zufrieden, klingt gut, rauscht kaum und hat auch ein gutes Durchsetztungsvermögen.
 
B
  • Gelöscht von disssa

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben