DRINGEND: 2 Boxen an einem Amp - Wie ist die Leistungsverteilung??

von Micha2010, 25.07.06.

  1. Micha2010

    Micha2010 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.06   #1
    Hallo,

    ich betreibe zwei Ashdown Boxen an einem PA-Verstärker:

    1x Ashdown MAG 410 (450W, 8 Ohm)
    1x Ashdown MAG 115 (250W, 8 Ohm)

    Der Verstärker liefert 400W an 8 Ohm bzw. 650W an 4 Ohm. Wenn ich beide Boxen hintereinanderschalte (also: Verstärker -> Box 1 -> Box2), beträgt der Widerstand dann meines Wissens ja 4 Ohm. Jetzt die Frage: ist es relevant, welche Box ich als erstes ansteuere? Sollte ich zuerst in die 4x10er gehen, weil die mehr Leistung abkann? Ist es schlecht für die 1x15 Box, wenn sie zuerst kommt, weil die ja eigentlich nur 250 W verträgt?

    Danke für eure Hilfe!

    Micha
     
  2. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 25.07.06   #2
    Heyho,

    die Reihenfolge in der du die Boxen ansteuerst spielt keine Rolle. Die Leistung wird gleichmäßig auf beide Boxen verteilt.

    Gruss
     
  3. Micha2010

    Micha2010 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.06   #3
    Vielen Dank!
     
  4. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 25.07.06   #4
    Normalerweise werden Boxen parallel betrieben.

    Dann ergeben sich bei zwei 8-Ohm-Boxen 4 Ohm als Gesamtimpedanz.
    Bei zwei 8-Ohm-Boxen wird die Leistung ungefähr 50/50 aufgeteilt, wobei das nie exakt zu sagen ist, da sich die Impedanzen der Lautsprecher in Abhängigkeit vom Frequenzspektrum des Tonsignals und der Signalstärke ständig verändern.

    Die Impedanzangabe einer Box gibt nur den ungefähren minimalen Wechselstromwiderstand (=Impedanz) an.

    Bei Parallelverschaltung gibt es kein "davor" und "dahinter" bzw. "zuerst" und "an zweiter Stelle". Und auch beim seriellen Verschalten gibt es kein vorne und hinten, da es sich um Wechselströme handelt, die Ströme also in beide Richtungen fließen.
     
  5. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 25.07.06   #5
    wenn du die 2 boxen seriell, wie du beschrieben hast an den amp anschließt beträgt die impedanz 16ohm, was nen leistungsverlust bedeutet. um die volle leistung zu fahren musst du die boxen parallel an den amp hängen, d.h. jede box an einen ausgang. dann fährst du mit 4ohm.

    weiterführende lektüre:
    https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/36993-impendanzen-die-grundlagen-ohm.html
    https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/127206-verhaeltnis-leistung-box-amp.html

    :great:

    edit: bin ich langsam....
     
  6. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 25.07.06   #6
    ... und ich zu langsam Dich zu korrigieren ;) - von wegen der Leistungsaufteilung :D (wollt es gerade richtig stellen, da hattest Du es selbst rauseditiert - oder hab ich Halluzinationen?).
     
  7. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 25.07.06   #7
    nein nein, ich glaube er meint, dass sein Amp einen Ausgang hat und er dann mit einem Kabel zur ersten Box und von da aus dann zur zweiten Box die parallel anschließt. Und darauf gründet dann auch seine Frage, ob die erste Box "mehr" belastet wird.
     
  8. Micha2010

    Micha2010 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.06   #8
    Da ich einen PA Verstärker nutze, habe ich dort leider nur den einen Ausgang (zumindest keine zwei parallelen Ausgänge).

    Ich benutze ja einen ADA MB-1. Der hat drei Ausgänge: Full, High, Low (mit Frequenzweiche).

    Ich hatte auch mal ausprobiert, die 410er durch den Full Ausgang zu schicken und die 115 durch den Low Ausgang (und das dann jeweils in einen eigenen Kanal der Endstufe), allerdings hatte ich dann das Gefühl, dass sich einige Phasen auslöschen, weil der Sound plötzlich viel weniger bassig war.

    Wenn ich die 410 in High und die 115 in Low stecke, fehlen mit irgendwie die Mitten. Habe auch verschiedene Trennfrequenzen probiert, aber kein zufriedenstellendes Ergebnis erziehlt...
     
  9. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 25.07.06   #9
    Das deckt sich mit meiner Erfahrung: Frequenzweichen sind Kagge, zumindest wenn es um Instrumentenverstärkung geht.

    Geh am besten vom "Full" Ausgang an die erste Box und von da über die zweite Buchse (bei den allerallermeisten Boxen sind die zwei Buchsen parallel geschaltet) an die zweite Box. Beide Boxen werden dann gleichmäßig mit jeweils der halben Verstärkerleistung befeuert. Mit zwei 8-Ohm-Boxen parallel kommst Du auf 4 Ohm gesamt - also alles im grünen Bereich.
     
  10. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 25.07.06   #10
    nene, stimmt schon. hab ich wohl nochmal glück gehabt...;)
     
  11. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 25.07.06   #11

    richtig erkannt! die weiche dreht die phase etwas, wenn du high und low verwendest gehts und wenn du für lpw (oder full) n phasendreherkabel verwendest gehts auch
     
  12. Micha2010

    Micha2010 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.06   #12
    Also ich hatte heute schön lange Bandprobe und habe jetzt die Boxen einfach hintereinander gesteckt, so wie ihr es mir empfohlen habt. Erst gehts in die 115er und dann in die 410er. Hab nen richtig schönen druckvollen Sound gehabt, vielen Dank nochmal für eure Tipps!

    Bis bald, Micha
     
  13. Torchy

    Torchy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    19.03.15
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    244
    Erstellt: 26.07.06   #13
    Nur noch mal zur Klarstellung: wie nokie schon sagte: "Die Boxen laufen dann PARALLEL". Also korrekte 4 ohm

    Die boxen haben zwei Anschlussmöglichkeiten, die intern aber einfach parallel gebrückt sind, so dass du zwar optisch von den Kabeln her gesehen ein Hintereinander, elektrisch aber ein Parallel hast.

    Ich verwende die gleiche Boxenkombination und finde, die ergänzen sich hervorragend und die Übergänge zwischen beiden Boxen sind perfekt. Mit ner Frequenzweiche kann man es (meiner Meinung nach) eigentlich nur schlechter machen.

    Ich denke mal, dass ist der Vorteil, wenn man Kombinationen der gleichen Serie eine Herstellers nimmt, da die die Kisten schon aus diesem Hintergrund so abgestimmt sind.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping